» »

Probleme bei Sonnenbrille mit Sehstärke

F9loc%ke91 hat die Diskussion gestartet


Endlich ist die Sonne da und meine neue Sonnenbrille auch. Hatte immer eine, die so aussah wir meine normale Brille, nur eben mit dunklen Gläsern drin. Aber da meine Augen lichtempfindlicher geworden sind und ich mich gerne draussen aufhalte hat die alte nicht mehr gereicht, die war zu klein und es hat gebelndet als hätte ich keine an...

Musste mir vor ein paar Wochen neue Gläser einsetzen lassen da meine Augen schlechter geworden sind und ich hab jetzt links -3.5 und rechts -3.75 und beideitig -0,5 Hornhautverkrümmung. Beim Optiker hab ich mich gleich auch in eine Sonnenbrille verliebt – schön groß, schließt an den Seiten gut ab, es kommt keine Sonne von der Seite rein. Nur leider ist sie ziemlich gebogen... der Optiker meinte das würde gehen also hab ich sie machen lassen.

Hab sie heute abgeholt und jetzt komme ich zu meinem Problem: Ich sehe schlecht damit :( Als ich sie aufzog kam es mir vor als sei sie viel zu schwach, das gab sich aber nach ein paar Minuten. Aber wenn ich nach links und rechts schaue dann wird mir schwindelig, weil alles verzerrt wird... hab auch direkt Kopfschmerzen bekommen. Aber nicht nur das, nach einer Zeit habe ich bemerkt dass ich links durch das Glas schlecht sehe aber wenn ich den Kopf drehe aber mit dem Auge immernoch gradeaus schaue etwas besser. Also der Mittelpunkt wo ich scharf sehe ist sozusagen versetzt... ich hoffe man versteht was ich meine :-D

Hat jemand auch solche Probleme? Gibt sich das oder soll ich doch morgen direkt zum Optiker? Kann ich die Brille umtauschen oder zurückgeben wenns doch nicht passt? Ich fahr bald in den Urlaub auf ne sonnige Insel und will nicht permanent mit Kopfschmerzen rumlaufen. Was soll ich nur tun ":/

Antworten
cJlicoxmo


Jeder Optiker tauscht die Gläser aus, sollte man damit nicht zurechtkommen, innerhalb einer bestimmten Zeit. Meistens so ca. 2 Monate. Ist meine Erfahrung.

Also nichts wie hin...

Frlock5ex91


Ja das werde ich wohl machen. Nur ich bin mir nicht sicher ob ich mit der relativ starken Verzerrung zurechtkomme bzw. mich dran gewöhne :( Die Brill ist sonst richtig toll, genau so wie ich sie haben wollte, aber man kann solche wohl nur ohne Sehstärke tragen :-|

Hat mich alles 200 Euro gekostet, hab die extra dünnen Gläser drin, sieht echt toll aus aber was bringts...

Fwlockxe91


ich meine Sehschwäche :-)

LuaVdySxue


... genau so wie ich sie haben wollte, aber man kann solche wohl nur ohne Sehstärke tragen

Das hätte dir der Optiker aber zumindest vorher sagen müssen.

F.lock4e91


Er meinte ja da würde gehen, ich hab extra 2 mal nachgefragt weil mein Vater mir mal sagte je gebogener die Brille desto schlechter sieht man durch... ich hab da aber dem Optiker getraut weil ich dachte er muss es ja wissen.

Hat denn hier jemand mit Sehschwäche so eine gekrümme Sonnenbrille?

Stunf(l0owecr_7x3


GEHEN tut vieles. Mein Optiker hat mich aber ausdrücklich auf die Verzerrung bei gebogenen Gläsern hingewiesen – und deutlich abgeraten. Leider muss man als Brillenträger bei Sonnenbrillen öfters mal modische Abstriche machen.

Ich würde zum Optiker gehen und um eine Kompromisslösung bitten. Bspw. Rücknahme des Gestells, dann hättest Du nur noch Kosten für neue Gläser. Die – wenn man eher einfache Gläser nimmt – auch nicht teuer sind. Und vielleicht lässt sich da auch noch was aushandeln.

Ich zahle für Sonnenbrillengläser NIE mehr als 50€ insgesamt. Zwar liegen meine Werte außerhalb des Bereichs, den traditionalle Angebote abdecken. Aber mein Optiker kommt mir das immer sehr entgegen.

F;laockUe91


Ich hab auch andere, weniger gebogene bzw. ganz grade anprobiert die aber etwas grö0er waren, nur sah ich damit aus wie Heino ;-D Also nicht so das wahre... Wenns gar nicht anders geht dann wieder das alte Gestell, nur neue Gläser rein und dann eben immer mit Kappe draussen dazu :(

SCunf^lower_n73


Oder so. Ist halt immer ein Problem, Optik vs. Funktionalität. Ich hab' ein Heino-Modell, rede mich aber raus, dass es RayBan ist. Sowas trägt Heino nicht. ]:D Meine Zweitsonnenbrille ist auch zu klein/schmal, so dass es fast nur mit Kappe geht.

FNloQcke9x1


Schade dass wir kurzsichtigen keine tollen sonnenbrillen tragen können :-( meint ihr ich kann die Brille komplett zurückgeben wenn ich überhaupt nicht damit klarkomme? schließlich hat mich das alles knapp 200 Euro gekostet

Ssunflo4wert_7x3


Hängt von der Kulanz des Optikers ab. Da Du das Gestell ja aber nicht wirklich getragen hast und Dich schlecht beraten fühlst und tatsächlich nicht gucken kannst mit den Gläsern: ICH würde um Gestellrückgabe verhandeln. Gut, auf den Gläserkosten bleibst Du sitzen, weil man die nicht weiterverwenden kann und ich eher pessimistisch bin, was eine komplette Rücknahme der Brille angeht.

Wobei es für den Laden ja auch blöd ist, wenn die die Originalgläser nicht mehr haben. Versuch' das Beste rauszuholen.

s%choni?ekxi


ich würde nochmal zum optiker gehen und ihm das problem schildern. in den meisten fällen ist es so, dass man die brille jetzt erstmal einige monate benutzen soll und wenn man immer noch probleme hat und es partout nicht geht, dann nimmt ein fairer optiker auch wieder die brille und man bekommt sein geld.

der optiker will sich ja auf dem markt behaupten und will seine kunden behalten.. wenn er die da immer mit verprellt und die das dann bekannten etc. erzählen, das kommt ihm ja auch nicht zugute.

F7lo&ckeH91


Oh nein hätte ich das nur vorher gewusst :-( das blöde ist ja das ich bald 3 Wochen im Urlaub bin und die sonnenbrille die ganze Zeit über tragen werde und da will ich mir nicht den Urlaub versauen weil ich jeden Tag Kopfschmerzen habe und schlecht sehe.

Hätte ich mir doch nur ein paar neue Gläser in die alte Brille einsetzten lassen und eben kappe getragen... oder so eine Heino Brille genommen :-D

Das Gestell kostet 70 Euro und ich blöde hab noch die superdünnen Gläser genommen die so teuer sind. also bei Rückgabe Riesen Verlust. dabei habe ich grade echt nicht viel Geld zur Verfügung. wollt mir damit was gönnen aber so...

Ach ja aber das eine glas wo ich nicht richtig durch die Mitte sehe müssten die doch kostenlos Nachbesserung oder?

P2fiffier$linxg


Also ich bin kein Optiker, aber wahrscheinlich liegt dein schlechtes Sehen gar nicht unbedingt an der Gebogenheit der Gläser, sondern an den extradünnen Gläsern, die irgendwie eine höhere Verzerrung mit sich bringen. Ich würd sagen, lass das mit den superdünnen Gläsern und lass dir ein paar ganz einfache, günstige Sonnenbrillengläser in eine Brille einsetzen, die dir auch passt. Alles andere musst du mit dem Optiker aushandeln.

F4loc=ke9x1


Hab in meiner normalen Brille die ich vor kurzem auch bei dem optiker machen lies ich die extradünnen und damit sehe ich richtig gut

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH