» »

Welcher Reiniger für harte Linsen?

E8hemialigeWr Nuztz?er (*#2x3010) hat die Diskussion gestartet


Ich habe mir ganz neu harte Kontaktlinsen anpassen lassen. Vor vielen Jahren hatte ich bei weichen Linsen Probleme mit Ablagerungen (da haben sich so richtige Körnchen auf der Linse gebildet, die nicht wieder weggingen), und da hieß es, ich hätte zu viel Eiweiß in der Tränenflüssigkeit. Meine letzten weichen Linsen waren Silikon-Hydrogel-Monatslinsen, gereinigt mit Opti-Free Evermoist, und ich hatte keinerlei Probleme mit Ablagerungen.

Nun hatte mir die Optikerin, die die Linsen angepasst hat, Boston Advance empfohlen, das würde reichen zum Entfernen von Ablagerungen. Von meinen früheren Problemen hatte ich berichtet. Heute war ich in Vertretung bei einem Kollegen von ihr, und er konnte die Empfehlung garnicht verstehen und findet Total Care viel besser für mich, weil da noch spezielle Proteinentferner-Tabletten bei sind.

Wer hat Recht?

Antworten
SUegBgel


Da du scheinbar einen stark proteinhaltigen Tränenfilms hast, hätte ich auch zu einer wöchentlichen Proteinentfernung (Tablette) geraten.

Der Reiniger von Boston Advance ist im großen und ganzen nicht schlecht. Da dieser jedoch abrasiv ist, darf er nicht bei jeder formstabilen Linse benutzt werden. Die Linsen dürfen nicht oberflächenbeschichtet sein. Und wegen des abrasiven Verhaltens besteht bei monatelangem Gebrauch die Gefahr, dass sich die Radien der Linsen leicht verändern, was sich wiederum negativ auf das Sitzverhalten auswirken kann.

Ich würde dir das komplette System von Total Care empfehlen, also Aufbewahrungs- und Reinigungslösung und zusätzlich einmal in der Woche eine Proteintablette zur Aufwahrungslösung. Dann aber die Linsen vor dem Aufsetzen gründlich abspülen.

Besser als der Boston und Total Care Reiniger wäre jedoch Concare Lipoclean ULTRA. Dieser Reiniger enthält 20% Alkohol, was ein besserer Fettlöser ist als die Tenside von Boston und Total Care.

Lipoclean kannst du natürlich auch mit der Aufbewahrungslösung von Total Care kombinieren, der Reiniger wird ja vor dem Einlagern der Linse gründlich abgespült.

[[http://www.hecht-contactlinsen.at/page.cfm?vpath=katalog/pflegemittel/weiche_cl/lipoclean_ultra]]

Exhemadliger N9utzerA (#230x10)


Meine Linsen sind von Galifa. Ich hoffe doch sehr, dass der Boston-Reiniger denen nichts ausmacht! Aber Nachschub werde ich davon wohl nicht mehr kaufen...

Den Concare-Reiniger gucke ich mir an, danke dir!

lRe sangG rexal


Ich benutze Protein-Entfernungstabletten vom Optiker (wechselnde Marken) und einen Reiniger, ebenfalls vom Optiker. Zur Aufbewarhung benutze ich eine All in One Lösung aus dem Drogeriemarkt.

Ich benutze die Tabletten nur, wenn es nötig ist (alle 3-6 Wochen), gereinigt wird morgens und abends. Abspülen tu ich die Linsen und den Behälter mit Leitungswasser.

E@hemaIliger Nut9zer5 (#&23010)


Reinigst du dann die Linsen auch nochmal morgens vor dem Einsetzen? Wenn ja, warum? Du legst sie doch abends schon gereinigt in die Aufbewahrungslösung, oder?

Und darf man Linsen einfach so mit Wasser abspülen? Wir haben hier sehr viel Kalk im Wasser; würde der sich dann nicht auf den Linsen festsetzen?

l2e sangL reaxl


Ich reinige sie abends und morgens, ja, weil ich immer irgendwas an den Fingern kleben hab, was sonst an der Linse haftet und die Sicht einschränkt :-X

Mein Augenarzt (ist auch Kontaktlinsenspezialist) hat mir das okay fürs Abspülen gegeben, ich mache das seit 10 Jahren so, meine Mutter schon viel länger.

Efhemal+iger^ Nut>zer@ (#23010)


Ach so, deshalb. ;-) Da reicht es bei mir, wenn ich die Linsen einfach vor dem Einsetzen nochmal kurz abspüle.

Nu habe ich ein neues Problem, und bevor ich einen neuen Faden eröffne, gucke ich mal, ob ich hier Rat kriege.

Meine Linsen sitzen zu hoch. Also, klar, sie gehen beim Lidschlag mit hoch, und dann nicht so weit wieder runter wie sie müssten. So sehe ich immer den unteren Rand. Doof. Ich müssten quasi die Linsen nach dem Lidschlag mit dem Lid wieder "runterdrücken", damit der Rand verschwindet.

Nun meinte mein Anpasser, entweder akzeptieren (was aber spätestens im Winter doof sein könnte, wenn es länger dunkel ist und somit die Pupillen länger größer sind), oder nochmal andere versuchen.

Dann wird's allerdings teuer. Meine jetzigen kosten pro Stück 125 Euro. Die anderen würden entweder 185 Euro oder 245 Euro pro Stück kosten. Er hat mir das so erklärt, dass meine jetzigen Linsen vorne und hinten eine ganz normale Oberfläche haben. Und die anderen hätten dann entweder vorne oder hinten eine andere Oberfläche, oder bei den ganz teuren vorne und hinten.

Er wird das jetzt berechnen und sich dann vor der Bestellung nochmal melden, denn knappe 500 Euro für Kontaktlinsen fände ich schon reichlich heftig. ":/

l+eH sa>ng rexal


Normalerweise kann man Linsen probetragen :-/ Da würde ich bei nem anderen Optiker noch mal nachfragen.

EChemaljigie!r Nu7tHzeor (#23x010)


Im Moment trage ich die Linsen ja auch noch zur Probe, ich habe noch nichts bezahlt. Die zu hoch sitzenden soll ich noch tragen bis die anderen kommen, damit sich meine Augen noch richtig an harte Linsen gewöhnen können.

Aber irgendwann muss ich ja mal zahlen, und wenn es dann ausgerechnet die teuersten werden, wäre mir das echt ZU teuer.

Ebhemali)ger ,NuFtzer (#O2301x0)


So, weiter geht's: Jetzt sind die Linsen für 185 Euro pro Stück bestellt. Meine Oberlidspannung ist wohl recht hoch, und diese Linsen haben eine andere Oberfläche, so dass das Lid sie nicht so sehr nach oben zieht und besser wieder loslässt. Ich hoffe, das funzt! Wieder eine Woche warten...

lfe saGng xreal


Denk dran, die Linsen kannst du jahrelang tragen. Meine aktuellen hab ich 4 Jahre jetzt, Kostenpunkt 280€ für beide. Macht gut 70€ im Jahr, sind knapp 6€ monatlich...

lle s}ang rheal


Denk dran, die Linsen kannst du jahrelang tragen. Meine aktuellen hab ich 4 Jahre jetzt, Kostenpunkt 280€ für beide. Macht gut 70€ im Jahr, sind knapp 6€ monatlich...

E8hema}ligeKr Nut#zer (#2301x0)


Ja, wenn sie denn so lange halten. Laut meinem Anpasser zwischen einem und drei Jahren. Mal gucken... jetzt hoffe ich, dass die Linsen mit der anderen Oberfläche nicht mehr so rutschen und ich die Ränder nicht mehr so sehr sehe, dann würde es ja schon passen.

l|e syang xreal


Naja, der Anpasser ist ja auch Augenoptikermeister (oder so ähnlich) und will die auch verkaufen. Meine sind auch nach 4 Jahren nur minimalst zerkratzt und können, so sich meine Sehschwäche nicht verschlimmert, noch weitere Jahre getragen werden.

EBhemal&iger Nutz"er (#23r010)


Na dann hoffe ich mal das Beste, sofern ich denn noch Linsen finde, die mir gut passen! Ich werde sie zumindest immer vernünftig pflegen und hoffen, dass sie damit möglichst lange halten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH