» »

Sonnenbrille – mit oder ohne Entspieglung ?

Etmmfa PNexel hat die Diskussion gestartet


Moin, moin,

möchte mir zum ersten mal eine Sonnenbrille mit Sehstärke holen.

Muss diese mit Entspieglung sein oder geht das auch ohne ?

Und gibt es dort zwischen große Unterschiede ?

LG, Emma peel

Antworten
PdfiffSerlixng


Ich würde sagen: immer entspiegeln, vor allem wenn du Auto fahren möchtest. Sonst spiegeln sich die Lichter unangenehm in der Brille.

PLfefferJminzlixkör


Zu mir meinte die Optikerin, bei einer Sonnenbrille merkt man es nicht so, wenn nicht entspiegelt ist. Wenn sie da ist, kann ich dir ja erzählen, wie es so mit grau 85% ohne Entspiegelung ist. :=o

cehi


Mein Freund und ich haben neue Sonnenbrillen in Sehstärke OHNE Entspiegelung genommen. Wir haben beide keine Probleme damit und beim Entspiegeln würde wohl eine Menge von der "Verdunkelung" verloren gehen, sagte uns die Optikerin.

JYori


Tja, auch hier sind die Geschmäcker verschieden. Ich würde nie eine Brille, ob Sonnen- oder normale Brille, ohne Entspiegelung nehmen.

Falls Du Dich noch nicht entschieden hast, erkundige Dich mal nach "polarisierenden" Gläsern. Die haben eine spezielle Schicht zur Lichtbrechung und somit wird die Spiegelung bzw. Blendung durch Reflektionen und helles Licht deutlich gemindert. Sind nicht ganz billig, aber auch hier würde ich nie mehr eine Sonnenbrille ohne nehmen.

S"c{helitza%uge6x7


Nun ja, ich würde nie ohne Entspiegelung eine Sonnenbrille machen lassen. Die kostet bei mir eh ein halbes Vermögen (Prismengläser/Gleitsicht), wird aber jahrelang getragen. Da nun wegen 40 Euro auf mehrere Jahre zu sparen, wäre für mich ein no go.

Wenn schon, denn schon. Ganz oder gar nicht.

BDernxdPR


Ich habe eine Sonnenbrille ohne Entspiegelung un vermisse sie auch nicht. Probleme beim Auto fahren gibt es keine, nachts trägt man ja die Sonnenbrille nicht.

Von polarisierenden Gläsern bin ich auch weg, bei bestimmten Blickwinkeln hat man Probleme LCD-Anzeigen zu lesen, weil diese polarisiertes Licht abstrahlen.

c4hi


Ich möchte noch hinzufügen, dass meine Sonnenbrille in Sehstärke bei Fielmann 40 Euro komplett gekostet hat (war ein Angebot). Hätte ich entspiegelte Gläser gewollt, hätte ein Glas allein schon 60 Euro gekostet. Wär bei mir also ein Unterschied von mindestens 80 Euro gewesen und dafür, dass es auch ohne Entspiegelung perfekt ist, wär mir das zu viel Geld gewesen.

PSfeff erminxzlikör


Nun ja, ich würde nie ohne Entspiegelung eine Sonnenbrille machen lassen. Die kostet bei mir eh ein halbes Vermögen (Prismengläser/Gleitsicht), wird aber jahrelang getragen. Da nun wegen 40 Euro auf mehrere Jahre zu sparen, wäre für mich ein no go.

]:D Die Fassung genau so lange, bis sie durch die häufigen Gläserwechsel tot ist. Und ich habe ungefähr alle 6-12 Monate einen Gläserwechsel durch Dioptrien-Änderung.

Kurzer Zwischenstand: ich habe eine Sonnenbrille ohne Entspiegelung. Glas vollentspiegelt spiegelt mehr.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH