» »

Ich brauche eine Brille, will es meinen Eltern aber nicht sagen

PQfiffehrling


Geh einfach zum Optiker und lass einen Sehtest machen. Ich war in meinem ganzen Leben noch nicht beim Augenarzt, hab aber 4 Dioptrien und meine Brille hat immer mein Optiker ausgemessen. Das ist jetzt keine Empfehlung, dass du das auch so machen sollst, aber ein Augenarztbesuch ist keine Voraussetzung für die Anpassung einer Brille.

Du kannst einfach da hingehen und dann kriegst du innerhalb von 1-2 Wochen eine Brille. Bei Apollo ist grade Sommerschlussverkauf, da gibts einige ganz schicke Modelle schon für einen Euro (plus 20 Euro Gläser, das sind allerdings einfache, unentspiegelte, aber für die Schule würde es das vermutlich tun). Der Augenarzt wäre nur für eine Zuzahlung wichtig, aber ich weiß nicht, ob es die für Privatversicherte überhaupt gibt und lohnen würde sich das bei einfachen Gläsern auch kaum. Und dein Problem ist nicht finanziell, oder?

Eltern sind manchmal doof, aber beim Thema Brille sehe ich da wenig mögliche Probleme. Wenn du es nicht sagen kannst, dann schreib ihnen einen Brief oder schick ne Mail oder sowas. Und dann legst du ihnen den Brief hin und nimmst ihn bitte hinterher auch nicht wieder weg :). Schreib einfach "Hallo Mutti, ich erkenne nicht mehr alles, wenn ich in die Ferne schaue, deshalb glaube ich, wir sollten mal zum Optiker gehen." Bei einer Brille gibt es nichts aufzuklären. Hat eigentlich einer deiner Elternteile eine Brille? Bei mir war es fast klar, dass ich mal eine bekommen würde, weil ich familiär stark vorbelastet bin in dieser Richtung, da war keiner überrascht.

dRiemiatderXgelbe\nhoxse


Ich habe mal überlegt, woran das noch liegen könnte. Mama hat mal erzählt, dass sie, während sie mit meiner großen Schwester schwanger war, täglich 1 Glas Karottensaft getrunken hat, obwohl sie von Karottensaft brechen kõnnte. Und das nur, dass meine Schwester keine Brille braucht... Ah manno... Sie ist gerade eingeschlafen...

Eohem;aligeHr Nutvzer (#=4790x13)


Stimmt es, dass wenn man privat versichert ist, man vorher zum Augenarzt MUSS? Ich bin nämlich privat versichert. Dann kann ich ja noch ewig warten... :-|

Meine erste Brille hab ich mir nach mehr als einem Jahr nach einem Besuch beim Augenarzt ohne Rezept beim Optiker geholt.

Natürlich ist es nicht zu empfehlen, seine Kurzsichtigkeit niemals auf irgendweche Krankheitsursachen untersuchen zu lassen, aber du kannst Augenarzt und Krankenversicherung auch gern ganz außen vor lassen, wenn du alles selbst bezahlen möchtest.

E)hemalige$r Nutz=er (#479x013)


Ich habe mal überlegt, woran das noch liegen könnte. Mama hat mal erzählt, dass sie, während sie mit meiner großen Schwester schwanger war, täglich 1 Glas Karottensaft getrunken hat, obwohl sie von Karottensaft brechen kõnnte. Und das nur, dass meine Schwester keine Brille braucht... Ah manno... Sie ist gerade eingeschlafen...

Das beugt meines Wissens nach nur Nachtblindheit vor und nicht Kurzsichtigkeit.

d=iemittd$erge.lbenhosxe


@ Pfifferling:

Ja, meine Mutter hat -4,25 Dioptrien oder so bei ihren Kontaktlinsen, aber mein Vater ist nur a %-| ltersweitsichtig.

n3anc)hen


Meine Mutter hat, als sie mit mir schwanger war, jeden Tag einen Pfund Möhren gegessen. Aber meine erste Brille habe ich mit 8Jahren bekommen. ;-)

Das ist blödsinn was sie diir erzählt hat!

C0oranelUia5x9


Das mit dem Karottensaft war wohl wegen dem Vitamin A, das gut für die Augen sein soll. Das Problem ist aber, daß es da gleichzeitig zu Zufuhr von Fett braucht, weil das sonst nicht entsprechend umgewandelt wird. Ob das jetzt irgendwas bewirkt hat, wird wohl keiner je erfahren... aber die Chance, daß deine Schwester irgendwann doch ne Brille braucht, stehen doch leider sehr gut.

Ah manno... Sie ist gerade eingeschlafen...

HA! Und schon hast du wieder eine Ausrede, es ihr gerade jetzt nicht zu erzählen.... Mensch, wie lange willst du noch rumeiern? Faß dir ein Herz und fang an: "Du, Mamaaa?" Im allgemeinen wissen Eltern dann schon, jetzt kommt was. :=o Und dann "Ich glaube, ich hab was mit den Augen. Ich kann die Schrift da nicht mehr so gut erkennen wie früher..." Der Rest ergibt sich dann von alleine. Der Kopf wird dir mit Sicherheit nicht abgerissen! ]:D

rAosa_Stchäfxchen


Wenn deine Eltern selber eine Sehschwäche haben, verstehe ich dein Problem noch weniger. Wovor hast du denn genau Angst? Meinst du nicht, dass deine Phantasie bezüglich einer möglichen Reaktion vielleicht etwas übertreibt? Oder hast du auch so Probleme mit deinen Eltern?

C}aliOforneia94


Ich verstehe, dass Dir die Situation unangenehm ist, in Deinem Alter hätte ich mich genauso verhalten, allerdings habe ich inzwischen die Erfahrung gemacht, dass es einem je länger man wartet immer schwerer fällt, sowas anzusprechen.

Also: Gib Gas! ;-) :)*

dCiemitdewrgelrb9enhose


Also Probleme haben wir nicht direkt, aber wir streiten schon öfter. Ich bin für sie auch 'ungewohnt', weil ich viel dickköpfiger bin als meine liebe, nette Schwester. Ich habe meine ganze Familie total lieb. Aber ich provoziere halt auch öfters... :=o

Clorn7eliav5x9


Aber warum sollte ein Thema wie Sehschwäche/Brille zur einer Streiterei führen? Kann ich irgendwie nicht so ganz erkennen.

Ich habe meine ganze Familie total lieb. Aber ich provoziere halt auch öfters... :=o

Klassischer Fall von Pubertät. Mit Provokationen hast du aber offenbar kein Problem, oder? ]:D Warum dann mit dieser läppischen Brillensache?

d>iemiatdergDelbkenhosxe


Ich weiß nicht, wenn ich sauer oder genervt bin, dann ist mir eigentlich in dem Moment egal, was meine Eltern denken, dann provoziere ich halt...

Czorrne|l'ia5x9


Und selbst dann reißen sie dir nicht den Kopf ab... oder nur ein ganz kleines bißchen, stimmt´s? ;-D Deine Eltern scheinen ganz in Ordnung zu sein, soweit ich das von hier aus beurteilen kann. Wenn du dich mit ihnen streiten kannst, ohne daß gleich das Dach runterkommt, würde ich sagen, für die Pubertät völlig OK. Selbst wenn das Dach runterkommt, ist das immer noch normal. :=o

Nun trau dich schon *kleinen Schubs geb* :)z Und meld dich, wie es dir ergangen ist... vorausgesetzt, der Kopf ist dann noch dran! ;-)

Hpapp0y Baxnana


TRAU DICH DOCH ENDLICH. Wegen einer Brille hat noch keiner Hausarrest bekommen. vertraue deinen Eltern doch. Ich glaube wenn sie wüssten wie SEHR du dich quälst würden Sie sofort mit dir reden. Aber sie können nicht hellsehen.

CWalifo:rniax94


Deine Eltern werden sicher stolz darauf sein, dass Du so verantwortungsbewusst bist und Dich Ihnen anvertraust @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH