» »

Schwindel bei Arbeit am Notebook. Sicht durch Lesebrille klar...

cfhr?aiRkle2t001 hat die Diskussion gestartet


Hallöchen,

seit einigen Monate merke ich Etappenweise, wie mir beim Arbeiten am Notebook so ganz komisch wird. Es ist kein Schwindel aber auch kein richtiger neben mir stehen. Wenn Zeiten kommen in denen ich weniger am Notebook bin ist das nicht so.

Habe die Lesebriller meiner Mama mal kurz benutzt und sehe die Schrift auf dem Notebook etwas größer und besser aber nicht verschwommen.

Ich weiß das es Quatsch ist aber ich habe einen Online-Sehtest gemacht. Kann aber die Zahlen dort gut lesen. Oder bringt ein echter Sehtesst besser aufschluss? Wobei man dort ja auch nur Zahlen ablesen muss oder?

Antworten
Lrufts[ch-ifuf-Fan


Oder bringt ein echter Sehtesst besser aufschluss?

Aber natürlich! Erstens ist so ein Online-Sehtest ungenau und zweitens bedeutet das gute Ergebnis wahrscheinlich eher, dass du nicht kurzsichtig bist. Bei deinen Problemen am Laptop und dem Erfolg mit der Brille deiner Mutter vermute ich aber, dass du ein bisschen weitsichtig bist und das komische Gefühl beim Arbeiten am Laptop daher kommt, dass deine Augen sich beim Akkommodieren sehr anstrengen müssen.

Aber das sind natürlich alles Spekulationen. Geh zum Optiker, der macht einen richtigen Sehtest mit dir und dann weißt du, was Sache ist!

cahr(aiklNe20x01


danke für die antwort.

war beim optiker... -0.5 links und – 0,25 rechts... was sagt mir das nun? das es wirklich von den augen kommt? mit einer testbrille hatte ich etwas entspannung auf den augen. aber ob mir langfristig eine brille etwas bringt bei den werten ??? viele sagen das wäre quatsch bei den niedrigen werten.... das verwirrt mich. der optiker sagt ja. andere sagen das wäre quatsch.

habe auch oft kopfschmerzen vor allem beim schlafen gehen abends... da fühlen sich die augen an hinter dem augapfel wir muskelkater.

LRuf/ts'chiffx-Fan


Uups – da lag ich ja mit weitsichtig voll daneben. Ich kapiers, ehrlich gesagt, nicht so richtig, wieso du bei leichter Kurzsichtigkeit am Laptop Probleme hast und in der Ferne nicht, aber ich bin ja auch kein Fachmann.

Aber da so eine Brille ja nicht viel kosten muss, würde ich an deiner Stelle mir eine machen lassen und einfach mal probieren, ob es damit besser wird.

lTovixs20


Hallo

wie hat der Optiker denn gemessen? Mit dem Autorefraktometer, also einem Kasten in den du reinschaust? und der dann einen Zettel mit Werten ausspuckt? Oder mit Gläsern die er vorgehalten hat?

In beiden Fällen kannst du trotzdem weitsichtig sein.

Da du noch jung bist können deine Augen eine Weitsichtigkeit kompensieren, so dass du jeden Sehtest ohne Probleme bestehst. Das ist für den Optiker schwer herauszufinden.

Ich bin weitsichtig und wenn ich mich messen lassen will wird dafür immer der Chef geholt. Das kann nämlich nicht jeder so gut und wenns nicht der Chef war so kamen oft abstruse werte raus.

Der Autorefraktometer spuckt bei mir auch oft Minuswerte aus. Das kann passieren weil ich eben gut kompensieren kann und dann schießt das in die andere Richtung.

Eine Minus-Brille hilft dir für die Laptop -Arbeit gar nicht , ganz im Gegenteil da mußt du noch mehr akkommodieren ( scharfstellen).

Ein Hinweis für eine Weitsichtigkei wäre wenn du im Kaufhaus durch die schwächste Lesebrille (+1,0)

schaust und damit auch in die Ferne recht gut siehst. daskannst du ja mal machen. Wenn das so ist oder wenn du das Gefühl hast das fühlt sich angenehm und nicht schwummerig blöd an dann geh noch mal zum Optiker und sag du möchtest dich auf Weitsichtigkeit testen lassen. oder du gehst zum Augenarzt.

Ich hoffe ich kann dir damit helfen

LG

;-)

SWunflmower~_73


Ich bin kurzsichtig. Stark kurzsichtig.

Aber Werteänderungen in dem Bereich, in dem Du liegst, merke ich durchaus. V.a. durch Kopfdruck und benommenes Gefühl nach langer PC-Arbeit. Was dann nicht bedeutet, dass ich DIREKT neue Gläser bestelle. Aber ich lasse dann innerhalb einiger Wochen mehrfach testen, zu unterschiedlichen Tageszeiten. Komme ich immer auf dieselben Werte und habe im Alltag weiterhin Probleme, gibt's halt neue Gläser.

l_ovpis20


Von welchen Werte-Änderungen sprichst du? Ich hab nix gefunden wo jemand Werte gepostet hat....

Ein Kurzsichtiger kann nie verstehen wie das mit der Weitsichtigkeit ist!!!!

Da läßt sich ganz viel kompensieren!

S=eggoexl


Ein Kurzsichtiger kann nie verstehen wie das mit der Weitsichtigkeit ist!

Wie wahr, ein Emmetroper und im Regelfall ein Hyperoper aber meist auch nicht. %-| :-o

A?ntiCgone


Ein Kurzsichtiger kann nie verstehen wie das mit der Weitsichtigkeit ist!!!!

Doch, wenn er/sie sich eine Brille mit 2-3 Minusdioptrien zu viel aufsetzt. ;-)

MFeronxymy


Von welchen Werte-Änderungen sprichst du? Ich hab nix gefunden wo jemand Werte gepostet hat....

Sunflower bezog sich, glaube ich, auf die -0.25/-0.5 der/des TE.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH