» »

Ständige Augenentzündung

psam(mmy hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe seit den letzten Monaten immer wieder eine Bindehautentzündung. Beim ersten Mal bekam ich ein Antibiotikum mit dem Wirkstoff Gentamicin, was nicht richtig anschlug. Daraufhin habe ich dann Floxal Augentropfen (Wirkstoff Ofloxacin) bekommen, welche auch geholfen haben. Nach 10-tägiger Anwendungsdauer setzte ich die Tropfen ab und war auch etwa drei Wochen beschwerdefrei, bis auf ein starkes Trockenheitsgefühl der Augen (nehme schon Tränenersatzmittel). Nach drei Wochen trat die Entzündung erneut auf und ich bekam wieder Floxal Augentropfen verschrieben. Wieder tropfte ich 10 Tage. Gerade mal 2 Tage nachdem ich die Tropfen abgesetzt hatte, kam die Entzündung schon wieder. Gestern war ich erneut beim Augenarzt, der eine Lidrandentzündung und eine Bindehautentzündung diagnostizierte. Er verschrieb mir Blephaclean und sagte, dass ich die Floxal Tropfen (diesmal Floxal EDO) wieder 10 Tage nehmen soll.

Langsam mache ich mir schon Gedanken darüber, warum die Entzündung immer wieder kommt, obwohl Floxal gut hilft, bis ich es absetze – trotz aller Hyghienemaßnahmen und Kontaktlinsenverzicht. Was mich darüber hinaus ganz besonders beschäftigt ist, dass ich die Tropfen nun insgesamt viel länger nehme als 14 Tage und in der Packungsbeilage steht, dass das Präparat nicht länger als 14 Tage anzuwenden ist. Ist das schlimm? Ich habe mittlerweile große Angst, dass ich dadurch vielleicht blind werden könnte und kann schlecht schlafen. Kann mir jemand helfen? Hatte das vllt. schonmal jemand? Und hat jemand auch schonmal die Augentropfen über längere Zeit genommen? Bin echt verzweifel mittlerweile :(

Liebe Grüße

Antworten
M%icJaSun


Hi Pammmy,

meine schwester hat auch immer wieder augenentzündungen und die sind jetzt drauf gekommen, dass es bei ihr von den zähnen kommt.

vor einigen jahren ist sie auf die zähne geknallt. sie hatte eine op deswegen an den zähnen und der zahnarzt sagt, das die augenprobleme mit den zähnen zusammenhängt. (wurzelbehandlung usw.)

leider kann ich es jetzt nicht besser erklären, kann aber bei gelegenheit noch mal nachfragen..

gruß

mica

p(aBmmmy


Danke für deine Antwort. Ich habe auch eine Brücke, weil ich mir in der Grundschule einen Vorderzahn ausgeschlagen habe. Aber das war wie gesagt schon in der Grundschule und das Problem mit den Augenentzündungen habe ich erst jetzt – bin mittlerweile 21. Trotzdem ist das eine sehr interessante Sache, vllt. kannst du mir bald näheres dazu sagen.

M+icYaSxun


Pammmy,

ich werde meine Schwester fragen und dann wieder schreiben.

Bitte um ein bisschen Geduld - sie ist nämlich vor kurzen Mutter geworden und ist ein bisschen im Babystress. Aber ich frag sie auf jeden Fall...

Lg

Mica

PS: ihr Unfall mit den Zähnen liegt auch schon 5-6 Jahre zurück, also könnte das schon hinkommen -- aber wie gesagt das sind jetzt nur Spekulationen - - - bis dann :)*

mwatrzfaxtz


Hallo pammmy,

um Blind zu werden muss am Auge noch einiges mehr passieren als eine Bindehautentzündung.

Ferndiagnosen sind schwierig und Eine Antwort auf deine Beschwerden gibt es nicht, aber ich probier' mal ein paar Lösungsansätze zu beschreiben. Entzündungen können auch durch Reibung (mechanischer Widerstand) erzeugt werden, sprich es könnte sein, dass deine Tränenfilmqualität sehr schlecht ist (durch trockenen Luft, Medikamentierung, schlechter Wasserhaushalt, Übersäuerung etc.) und du dadurch durch Lidschlag deine Hornhaut/Bindehautoberfläche ständig etwas ankratzt. In diesem Fall hat das Bakterium freien Eintritt und feiert eine kleine Entzündungsparty.

Natürlich kann es sein, dass du die Tropfen falsch anwendest. Nachdem du die Tropfen in den Bindehautsack eingelegt/getropft hast sollte der Patient den Tränenkanal etwas abdrücken (40 Sekunden?)damit die Verweildauer der Tropfen am AUge verlängert wird und nicht gleich wieder ausgeblinzelt wird.

Eventuell ist eine Lidrand/Bindehautentzündung auch ein Zeichen dafür, dass dein Immunsystem momentan etwas schwach ist. Check mal deinen allgemein Zustand.

Die Lider würde ich an deiner Stelle jeden morgen mit lauwarmen Wasser abwaschen damit die Verkrustung von den Lidrändern geht, sprich: vorsichtige Pflege. Der Engländer nimmt dafür gerne Johnson&Johnson Babyshampoo.

Um deinen Tränenfilm zu unterstützen würde ich noch neben der Blephaclean eine leichte Lidmassage und warme Augenkompressen machen. Bitte keine Kamille. EInfach warmes Wasser auf den Waschlappen und nicht mit dem gleichen Waschlappen was auf dem rechten Auge gelegen hat auch das linke Auge bedecken. Es besteht die Gefahr der Verschleppung. Die Kompressen 4 bis 5 mal wiederholen.

Euphrasia Augentropfen (Augentrost) zur Beruhigung des Auges macht auch einen sehr guten Job.

Deine Angst, dass die Nebenwirkungen bei Dauergebrauch von Floxal dich entscheidend beeinflussen, kannst du nur umgehen in dem du selbst bei Mann-Pharma anrufst und nach einer Patienteberatung verlangst. Meiner Erfahrung nach sind die Firmen immer sehr kooperativ, was du nicht erwarten darfst ist eine Diagnose, aber das soll und muss dein behandelter Augenarzt machen.

Reagiert hat der Arzt schon, in dem er die Konservierungsstoffe (EDO) weggelassen hat.

Save your eye

All the way from Kingston Jamaica....

MricaSruxn


Hallo Pammmy!

Meine Schwester hat mir das jetzt ein bisschen erklärt.

Durch ihren Sturz auf die Zähne sind diese abgestorben (Schneidezähne)

Scheinbar sind jetzt die Nervenbahnen irgenwie gestört und das kann diese Augenprobleme verursachen. Das hängt irgendwie zusammen.

Aber genaueres hat man ihr auch nicht erklärt.

Angeblich kann dieses aber nur bei wurzelbehandelten Zähnen auftreten.

Mehr kann ich dir dazu leider auch nicht sagen. Hoffe ich konnte trotzdem ein bisschen helfen. Alles Gute @:)

Lg

Mica

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH