» »

Auge geht nicht mehr zu, ist träge

DjerfeClixx1 hat die Diskussion gestartet


Hallo. Seit ca. Zwei Tagen habe ich Probleme mit meinem linken Auge. Es wirkt etwas taub oder wie ein Fremdkörper und lässt sich nicht mehr gezielt schließen. Wenn ich vor dem Spiegel versuche mit beiden Augen zu zwinkern, dann macht das linke Auge die Bewegung nur verzögert und nicht vollständig mit. Es trägt zum teil wie verrückt weil es die Flüssigkeit vom Auge anscheinend nicht weg Bekommt.

Ich werde damit am Montag auf jeden Fall zum Arzt gehen. Nun aber meine frage, die mir besonders angst macht und mich jetzt um halb 5 noch mal an das tablet getrieben hat: vor 3 Wochen war ich lasertag spielen und habe eine knappe Stunde eine laserwaffe gehalten. Die Waffe wog 2 Kilo und da ich Linkshänder bin habe ich sie. Mit meinem linken Arm gestützt und sie mit den Finger umklammert. Seitdem fühlt sich mein linker Ringfinger irgendwie taub an. Ich dachte das wird schon wieder und nach einer paar tagen Schwäche das gefühl auch etwas ab. Jedoch ist immer noch ein leichtes taubheitsgefuhl an der Fingerkuppe zu spüren.

Kann es da einen Zusammenhang geben? Was noch hinzu kommt ist, dass ein Teil meiner Zunge, ebenfalls seit 2 tagen, einfach nichts mehr schmeckt. Es ist wieder die linke Seite betroffen. Ich dachte erst es hätte etwas damit zu tun, dass ich mir eine kleine Erkältung geholt und mich Tags zuvor die Zunge verbrannt habe, aber so langsam sind das irgendwie zu viele Zufälle.... Und ich kriege es mit der Angst zu tun. Ich bin nun wirklich nicht von der Sorte Mensch, die bei jeder Kleinigkeit zum Arzt geht und habe auch keine Hypochondridsche Neigung. Also nehmt das bitte ernst.

Alles was ich wissen will ist, ob es medizinisch theoretisch möglich wäre, dass von einem eingeklemmten Finger aus die Taubheit auf einmal in andere körperregionen vordringt.

Herzlichen dank

Antworten
D!er'fe0lixx1


Sorry für einige Tippfehler durch die autovervollständigung. Ich muss mein Auge jetzt ausruhen lassen. Den Text zu schreiben war sehr anstrengend

A[nt]igoxne


Es wirkt etwas taub oder wie ein Fremdkörper und lässt sich nicht mehr gezielt schließen. Wenn ich vor dem Spiegel versuche mit beiden Augen zu zwinkern, dann macht das linke Auge die Bewegung nur verzögert und nicht vollständig mit.

Mit sowas würde ich sofort in eine Augenklinik fahren!

Hferjo7a


Das sollte möglichst schnell neurologisch abgeklärt werden.

D,erfeXlix1


Ich bin gestern mittag dann ins Krankenhaus gekommen. Erst 112, dann kam ein Arzt vorbei, der mich in die Notaufnahme geschickt hat. Es wurde eine halbseitige gesichtslähmung diagnostiziert. Die beschwerden beim essen und trinken haben sich mit der zeit sogar noch verstärkt.

Die Ursache scheint medizinisch unklar zu sein. In 10 Prozent der Fälle kann es von einem zeckenbiss kommen, aber das war bei mir nicht der Fall. Ich werde jetzt 10 Tage Cortison nehmen und noch andere Tabletten dessen Name ich vergessen habe. Es kann wohl bis zu 4 Wochen dauern bis die Lähmung abgeklungen ist. Höchstwahrscheinlich wird es ohne bleibende Schäden zurück gehen. Der Arzt meinte noch zu mir es sei wichtig bei solchen Dingen so früh wie möglich zu kommen, weil die Medikamente so schneller wirken können.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH