» »

Augenverschlechterung

juokheero hat die Diskussion gestartet


Hallo

ich wollte hier mal fragen was ihr dazu meint. Ich bin nun 30 Jahre. Hab meine Brille mit 13 bekommen mit einer Sehstärke von -1,25 und -1,75. Ich habe dann nach den beiden schwangerschaften mit mitte 20...-0,5 und -1 gehabt. Nun war es ca 4 jahre auf dem gleichen Level. Nun ist das so, dass ich gemerkt habe, dass sich meine augen verändert haben. Erster Sehtest mit diesem Gerät ergab bei beiden augen -2,25...mit richtigen Sehtest dann einmal von -0,5 auf -1,75 und von -1 auf -1,5.Sien solche Werte normal? Weil ich ja schon 30 bin. Muss dazu sagen ich hab im moment echt viel sselschen Kummer. Und ich arbeite seit 7 Monaten jeden Tag am PC, was ich vorher nicht gemacht habe. Sitz quasi den ganzen Tag davor. Ich mach mir nun ein bisschen Sorgen. Wie sind eure erfahrungen mit augenverschlechterungen? Vor einem Jahr beim Augenarzt war alles ok bei mir und die Brille war noch gut eingestellt. Vielen Dank

Antworten
A%ntiZgonxe


Hi,

ich bekam meine erste Brille mit 12 Jahren. Die hatte schon -2,75 dpt. Da ging in der Schule an der Tafel auch schon gar nichts mehr. :-(

Dann stiegen die Werte langsam und es kam eine Hornhautverkrümmung dazu. Mit 24/25 Jahren hatte ich dann -3,0 und -3,5 dpt in die Ferne und eine Hornhautverkrümmung von -1,0.

Ein paar Jahre später waren meine Augen gringfügig besser geworden immer noch die leichte Hornhautverkrümmung. Eine Augenärztin verschrieb mir bewusst eine etwas schwächere Brille mit -2,5 und -2,75 dpt.

Dann stieß ich irgendwann auf Augentraining und jetzt habe ich noch -1,25 dpt in die Ferne (manchmal auch besser) mit der Hornhautverkrümmung. Auf Elternabenden kann ich aus der letzten Reihe wieder ohne Sehhilfe lesen, wa an der Tafel steht und auch sonst setze ich die Brille nur noch zum Autofahren und manchmal Fernsehen auf. :-)

Ich versuche, diese gute Restdioptrie nun auch noch wegzubekommen.

Wen meine Geschichte interessiert, kann sie hier nachlesen:

[[http://sehimpulse.de/]]

AXntiGgoxne


Nachtrag:

Die erste Verbesserung hatte ich auch nach zwei Schwangerschaften. ;-)

TZineI st|Tafxf


Ich klink mich hier mal kurz ein, ich habe das Gefühl dass ich auf dem rechten Auge etwas schlechter sehe als auf dem linken. Bin mir aber nicht sicher obs wirklich so ist. Ab wann sollte man mit sowas zum Augenarzt laufen? Erst wenns schlimmer werden sollte oder auch auf Verdacht? ???

A%n`tiIgone


Du kannst auch zu einem Optiker gehen. Er kann genauso gut (meist besser) deine Augen messen und man muss nicht ewig warten wie auf einen Termin beim Augenarzt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH