» »

Muss ich mir neue Gläser machen lassen?

PviMa%05x09


Also ich weiß ja nicht, was ihr für Augenärzte habt, aber meiner nimmt sich da schon ordentlich Zeit dafür. Da werden ja dann noch verschiedene Messungen mit Geräten gemacht, die der Optiker garnicht machen kann.

Im übrigen hat mir der Optiker angeboten meine Werte nochmal zu überprüfen, aber wozu denn? Ich vertraue meinem Augenarzt, zu dem ich schon jahrelang gehe und bei dem ich immer zufrieden war. Und es kann mir da nicht passieren, daß er mir eine Korrektur empfiehlt, nur weil er mal wieder ein Geschäft machen will.

CQali%forniWa9x4


Da werden ja dann noch verschiedene Messungen mit Geräten gemacht, die der Optiker garnicht machen kann.

Dabei handelt es sich doch bestimmt um medizinische Untersuchungen wie Augeninnendruckmessung usw., für die Brillenglasbestimmung ist der Optiker bestens ausgestattet und optimal ausgebildet 8-)

Im übrigen hat mir der Optiker angeboten meine Werte nochmal zu überprüfen, aber wozu denn? Ich vertraue meinem Augenarzt, zu dem ich schon jahrelang gehe und bei dem ich immer zufrieden war.

Aber wer bezahlt Dir dann die Gläser, wenn der Optiker nach den Werten, die Dein Augenarzt gemessen hat, die Brille anfertigt und Du dann feststellst, daß die Stärke doch nicht richtig paßt und nochmal was geändert werden muß ???

P/iMaM050x9


Warum soll etwas nachgebessert werden? Mein Augenarzt gibt mir die Werte, die meine Fehlsichtigkeit korrigieren und die geb ich dem Optiker. Das hat auch in den letzten 25 Jahre immer gepasst.

Spricht ja nicht gerade für den Optiker, wenn er Messungen macht und dann hinterher doch nochmal neue Gläser machen muß, weil es nicht gestimmt hat. Auf die Idee wäre ich nie gekommen, daß sowas überhaupt notwendig sein könnte.

Achja...die Geräte. Da wird schon mal vorab gemessen wie hoch meine Fehlsichtigkeit ist. Danach wird das noch per Sehtest überprüft. Gabs aber auch noch nie Abweichungen.

Ich würde nie nem Optiker vertrauen, der ja in erster Linie daran interessiert ist was zu verkaufen, damit sein Laden läuft.

J{u:mperooxv


Ich würde nie nem Optiker vertrauen, der ja in erster Linie daran interessiert ist was zu verkaufen, damit sein Laden läuft.

Aha. Optiker haben also keine Ahnung von ihrem Beruf und es geht ihnen nur ums Geld, oder wie muss man das verstehen?

Heutzutage sagen die meisten Augenärzte schon von sich aus, dass man mit der reinen Sehschärfenmessung lieber zum Optiker gehen soll, weil die dafür wesentlich besser ausgebildet sind.

P}iMa,050x9


Ein Optiker kann mich sicher super beraten, wenn es darum geht, was für Gläser ich brauche. Welche Tönung, höherbrechend, entspiegelt etc.

Er kann mich sicher super beraten welches Brillenmodell bei meiner Sehstärke von Vorteil ist etc.

Er kann mir zu- oder abraten bei Gleitsichtgläsern.

Aber die Sehstärke lasse ich mir neutral messen. Und nicht von einem, der mir dann erzählt, daß ich ne Korrektur von 0,25 haben sollte, die mich dann mal schnell 300 Euro (in meinem Fall) kostetn.

Es tut mir leid, daß ihr da keinen so guten Augenarzt habt wie ich. Daß der euch wegen Sehstärkenmessung weg schickt. Ich habe da wohl absolut Glück.

Cxaliflorniwa94


@ PiMa0509

Warum soll etwas nachgebessert werden? Mein Augenarzt gibt mir die Werte, die meine Fehlsichtigkeit korrigieren und die geb ich dem Optiker. Das hat auch in den letzten 25 Jahre immer gepasst.

Es kann ja sein, dass die Messung Deines Augenarztes mal nicht so ganz paßt, mit Nachbessern meinte ich eigentlich nur, wenn Du mit der Brillenglasverodnung des Optikers nicht zufrieden sein sollte, wird er auf seine Kosten nachbessern, wenn der Optiker aber die Brille nach Verordnung des Augenarztes gefertigt hat und Du mit den Gläsern aus irgendeinem Grund nicht klar kommst, wird der Optiker sicher nicht kostenlos neue anfertigen und dass der Augenarzt für die Kosten aufkommt bezweifle ich stark ":/

Achja...die Geräte. Da wird schon mal vorab gemessen wie hoch meine Fehlsichtigkeit ist. Danach wird das noch per Sehtest überprüft. Gabs aber auch noch nie Abweichungen.

Hat der Augenoptiker auch.

Ich würde nie nem Optiker vertrauen, der ja in erster Linie daran interessiert ist was zu verkaufen, damit sein Laden läuft.

Was willst Du damit sagen – meinst Du der Optiker mißt nicht korrekt, um Dir eine neue Brille zu verkaufen, obwohl Du keine bräuchtest ???

@ Jumperov

Heutzutage sagen die meisten Augenärzte schon von sich aus, dass man mit der reinen Sehschärfenmessung lieber zum Optiker gehen soll, weil die dafür wesentlich besser ausgebildet sind.

Genau :)^

CPali]fornLiap94


Es tut mir leid, daß ihr da keinen so guten Augenarzt habt wie ich. Daß der euch wegen Sehstärkenmessung weg schickt. Ich habe da wohl absolut Glück.

Das macht er aus reiner Wohltätigkeit, der will an Dir und Deiner Krankenkasse nix verdienen, das will nämlich nur der Optiker :-X

PNiMas050x9


Achso, dann lass ich die Sehstärke beim Optiker messen, komme hinterher an, daß mir die Sehstärke Probleme macht und ich mit den Gläsern nicht klar komme. Dann misst er nochmal und sagt gleich "Ohja...wir haben uns vermessen. Wir machen ihnen gern nochmal Gläser für 300 Euro?". Wie naiv seid ihr denn? Sowas passiert doch im seltensten Fall. Dann macht er nochmal ne Messung und stellt wieder die gleichen Werte fest. Und dann?

CCalifGornixa94


Also wir hatten mit den Messungen vom Optiker noch nie Probleme, beim Augenarzt konnten die noch nicht mal Plus von Minus unterscheiden, das nur mal zu korrekten Messergebnissen.

Na ja, lassen wir das...aber geh ruhig weiter nur wegen einer Brillenglasverordnung zum Augenarzt, die Krankenkasse bezahlt ja den Spaß... :[]

So, bin jetzt genug vom eigentlichen Thema abgeschweift, sorry mimi mit i :)_

PkiMau0L509


Da legst du mir jetzt aber gerade Worte in den Mund. Setz mal die Brille auf und lies meine Beiträge.

Ich habe an keiner Stelle behauptet, daß ich nur wegen einer Brillenglasverordnung zum Augenarzt renne.

Ich gehe aus anderen Gründen regelmässig und hole mir dann auch da eben meine Messwerte. Es tut mir leid, wenn dein Augenarzt so ne Pfeiffe ist.

Und diese ganze Diskussion hier wäre ja garnicht vorhanden, wenn der Optiker der TE sie nicht auch verunsichert hätte durch seine Aussage. Und wenn ich verunsichert bin, dann hol ich mir erst recht die Meinung meines Augenarztes und lasse mir als Brillenträger mit Hornhautverkrümmung mal meinen Augen auch wieder ordentlich checken.

Cqaldif]orniIa94


Na, dann ist es ja gut. In Deinen Beiträgen hier auf der dritten Seite kam es so rüber, als käme für einen Sehtest für neue Brillengläser nur ein Augenarzt in Frage und die Augenoptiker wären nur auf Profit aus. Wenn das anders gemeint war - okay. :)_

JHu`m$peroxv


Ich habe da wohl absolut Glück.

Scheint so!

Mqerionymxy


Der Laie weiß aber nun einmal nicht immer, was man sehen SOLLTE.

Ich habe auch nicht gesagt, dass TE Straßenschilder zu lesen versuchen soll, um herauszufinden, ob sie schlechter sieht, sondern ich habe sie gefragt, warum sie den Eindruck hat, dass ihre Sehstärke sich verschlechtert hat. Und das macht man ja meist an solchen Phänomenen fest, wobei es natürlch ein subjektiver Eindruck ist, ob man etwas lesen können sollte, aber meist gestützt durch irgendwelche Vergleichswerte ("das konnte ich schon einmal lesen", "meine Freundinnen können das lesen", "es kann nicht sein, dass man so nahe ran gehen muss, um das lesen zu können").

S4tee-ven0x1


Bevor ich mir neue Gläser mache, lasse ich dir immer 2 mal messen.

Geh einfach zu Fielmann und lass dir kostenlos deine Sehstärke messen.

Danach weißt du mehr. :)

ro aU l1 f


@ Steeven01-

das hab ich ihr schon 2 Seiten vorher geschrieben

dann kamdie Antwort "WARUM" "KANN DAS NICHT"

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH