» »

Steigende Kurzsichtigkeit mit 47 Jahren

f'uzzya100 hat die Diskussion gestartet


Ich bin etwas verwundert, dass meine Kurzsichtigkeit wieder angestiegen ist:

Rechtes Auge : Sph: -8,00 Dpt. Zyl: -1,75 Dpt.

Linkes Auge : Sph: -9,00 Dpt. Zyl: -0,75 Dpt.

Ich dachte, dass die Werte mit 47 Jahren nicht mehr steigen. Und jetzt bin ich innerhalb von 2 Jahren sph + zyl zusammengerechnet kurz vor dem zweistelligen Dpt-Bereich angelangt >:(

"Zugelegt" habe ich bei

Rechtes Auge : Sph: um - 0,75 Dpt. Zyl: - 0,75 Dpt.

Linkes Auge : Sph: um - 0,25 Dpt. Zyl: -0,25 Dpt.

Antworten
L"ufts2c$hisff-Fan


Das ist nichts Außergewöhnliches – das Auge ist schließlich ein lebendes Organ, folglich kann es sich auch verändern.

Ich hatte mit 20 (Sphäre und Zylinder zusammengerechnet) weniger als -8, mit 50 war ich bei -10.

Ganz grob war es bei mir so: zwischen 20 und 30 Jahren 1 dpt. Zunahme, zwischen 30 und 40 keine Veränderung (drei Schwangerschaften, ob es damit etwas zu tun hat, weiß ich nicht), zwischen 40 und 50 wieder 1 dpt. Zunahme.

f>uzzhy1x00


Ich bin mit meiner neuen Brille sehr zufrieden.

Auch der höhere Zylinder insbesondere auf dem rechten Auge hat keine Probleme beim Brilletragen bereitet.

Ich habe dieses Mal besoners darauf geachtet, dass ich ein Modell mit kleiner Gläserbreite gewählt habe. 45 mm im Vergleich zu 50 mm Gläserbreite bei der letzten Brille machen sich bei der Dicke der Gläser und beim Gewicht positiv bemerkbar, wenn man das bei so hohen Werten überhaupt sagen kann.

M7erongymy


Wenn dir die Fassung mit 45mm gleich gut oder sogar besser passt als die mit 50mm, dann ist das OK. Sonst allerdings wäre das ein Kompromiss, den ich nicht eingehen würde, besonders auch weil du mit dem höchsten Index und einer Kunststofffassung auch -10 fast 'verstecken' könntest. Außerdem – so der Sukkus aus einem eigenen Thread – ist die Ästhetik von vorne wichtiger als die von der Seite.

Entschuldige den Zwischenruf. Ich kann mir das aber nicht so recht vorstellen, wenn ich das Lennon- oder HarryPotteresque Angebot an 45mm Fassungen ansehe. Aber mein Geschmack geht da eher in Richtung große Brille. Und wenn es passt und du zufrieden bist, kann und will ich dir das auch nicht ausreden.

Ich hatte auch Ü40 noch einen fast 1D-Sprung (und ich bin noch nicht einmal bei der Hälfte). Beneidenswert, dass du mit 47 noch keinen ADD brauchst.

fGuzz$yx100


Bisher kam ich noch ohne ADD für die Nähe aus, wobei der Arzt vor der Verordnung der neuen Brille fragte, ob ich einen Zusatz für die Nähe wünschen würde. Beim Lesen der Zeitung und z.B. des Samrtphonedisplays habe ich z.B. noch keine Probleme. Beim Entferungen unter 20/25 cm zur Brille wird es etwas "schwieriger".

@ Luftschiff-Fan/Meronymy

Wann hattet Ihr die erste ADD für die Nähe bzw. mit welcher ADD habt Ihr angefangen?

@ Meronymy

Ich empfinde die Gläser bei 37 mm Höhe und 45 mm Breite als nicht zu klein. Gerade die Ästhetik von vorne empfinde ich als besser und denke, dass dies auch an der Gläserbreite und asphärischen Gläsern liegt.

M4er1onymxy


Ich habe gerade (mit 44) meine erste Gleitsichtbrille bekommen, mit ADD +1. Allerdings ist das eher eine Komfortbrillenlösung, weil ich Schwierigkeiten mit rascher Ermüdung bei Arbeit mit verschiedenen Distanzen am Bildschirm hatte. Da habe ich lange mit meiner AA herumdiskutiert und -probiert und mich dann dafür entschieden. Und das funktioniert ziemlich gut, weil ich das, glaube ich, mit den feinen Zwischenstärken gut für mich ist. Die volle Lesestärke ist relativ tief und die verwende ich mit der Brille, so mein Eindruck, gar nicht so oft, da die Fassung auch 1-2mm höher ist als meine andere reguläre.

Ganz ehrlich hatte ich außer dieser Sache mit der Ermüdung (und öfteren Kopfschmerzen) gar keine außergewöhnlichen Alterssichtigkeitserscheinungen. OK, wenn es zwielichtig ist, wenn es sehr klein ist, wenn wenig Kontrast ist und wenn der Hintergrund spiegelt, und am besten Kombinationen dieser Bedingungen, wird es schwerer. Aber bis auf zwei Situationen – Google-Maps Ausdruck am Abend und die Reifengröße meines Fahrrades in der Dämmerung (auf dem Reifen selbst) – war ich noch in keiner Situation, wo ich etwas wirklich nicht lesen konnte. Aber ich wurde auch schon mal beim Optiker gefragt, ob denn nicht, weil schon 41 (also vor drei Jahren).

Mein "beneidenswert" bezog sich auf den Zustand, dass du in diesem augentechnisch scheinbar höheren Alter kurzsichtiger wirst und mit der stärkeren Brille natürlich die Nähe immer schwerer wird (automatisch, selbst wenn du gar nicht alterssichtig wärst).

Also ich würde 'anfangen', wenn es irgendwie nicht mehr geht oder wenn Beschwerden da sind, die davon herrühren können.

TKriniJtyx1983


ganz normal

altersbedingte weit/kurzsichtigkeit

LYuftscRhif2f-Faxn


Wann hattet Ihr die erste ADD für die Nähe bzw. mit welcher ADD habt Ihr angefangen?

Ich hatte vor anderthalb Jahren mit 50 meine erste ADD, und zwar +2, vorher reichte es mir, die Brille bei Bedarf Richtung Nasenspitze zu schieben. In meiner hochwertigsten Gleitsichtbrille, die ich mir vor einem halben Jahr gekauft habe, habe ich sogar 2,25, merke aber eigentlich keinen Unterschied zu den anderen mit 2,0.

Die drei Fassungen mit Einstärkengläsern, die ich weiterverwenden wollte, habe ich auf Bifo umrüsten lassen. Dabei habe ich festgestellt, dass eine Add von 2,25 mir bei Bifo zu viel ist, habe folglich die beiden andern Bifos mit einer Add von 1,5 bzw. 1,75 fertigen lassen, damit komme ich besser klar.

LKuftsch}iff-Fxan


Sorry, stimmt gar nicht, mit 51 hatte ich meine erste ADD!

t6army6x9


hallo,

ich hatte die erste add von 1,25 mit anfang vierzig und jetzt mit 43 hab ich +1,75 add und die steigt unaufhaltsam, bräuchte jetzt eigentlich +2,25, will aber noch warten obs jetzt mal zumindest ein paar monate konstant bleibt. ( hab die add 1,75 erst seit 6 monaten)

setzt halt jetzt die gleitsichtbrille zum lesen ab !

bin zwar nicht sehr kurzsichtig dafür macht mir jetzt die alterssichtigkeit zu schaffen !

Tamy 69

cyampving`kuxno


Ich hatte mit 43 einen schub von -0,75dpt. und brauchte danach meine erste gleitsichtbrille und eine addi von 1,0

jetzt mit 47 hab ich add. 1,5 und ich hoffe die nächsten 2jahre damit klar zukommen :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH