» »

Vep – MS?

T4er+ror<tortxe hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Forumgemeinde,

meine Tochter (16) leidet seit Wochen, nach einer leichten, sonst komplikationslosen Gehirnerschütterung unter Augenflimmern und hat einen Schatten im Blickfeld (linkes Auge). Nun wurde ein CT gemacht – war nichts. Eine einstündige Untersuchung in der Augenklinik hat auch nichts ergeben.

Heute, zwei Wochen später nochmalige Untersuchung bei einem niedergelassenen Augenarzt verhielt er sich sehr komisch.

Er hätte einen Verdacht, das müsse aber in der Augenklinik noch abgeklärt werden. Ich konnte leider nur telefonisch mit ihm sprechen, hier drückte er sich sehr schwammig aus, auch berief er sich auf seine Schweigepflicht am Telefon. Er wollte mir den Verdacht nicht sagen.

Es würde ja Alles im Bericht stehen den er ihr mitgab. Sie müsse auf jeden Fall für einen speziellen Test in die Augenklinik.

Naja, der Bericht enthält lediglich eine Überweisung in die Augenklinik mit dem Hinweis auf "VEP".

Und wieder komisch: eine Stunde später wieder ein Anruf vom Augenarzt, wir sollen das mit der Klinik erst mal lassen und doch nochmal in seine Praxis kommen, nächste Woche. ":/ ???

Nun googelte ich natürlich (ich weiß, sowas kann gedanklich tötlich sein) und was finde ich?: Sehnerventzündung oder MS! Am häufigsten eben MS, also dass dieser Test zum Ausschließen oder Bestätigen gemacht wird.

Jetzt bekomme ich richtig Schiss.....gerade weil der Arzt sich nicht äußern wollte und dann dieses komische doch erst wieder in die Praxis....

Ihr könnt mir natürlich auch nichts diagnostizieren, aber vielleicht gibt es hier Erfahrungswerte?

Oder vielleicht muß ich auch nur meine Sorge mal niederschreiben.

Liebe Grüße

Antworten
t9atua


Am häufigsten eben MS, also dass dieser Test zum Ausschließen oder Bestätigen gemacht wird.

Zunächst mal will der Augenarzt ja mal untersuchen lassen. Das bedeutet ja noch nicht zwangsläufig, dass das beim VEP pathologische Befunde herauskommen.

Selbst wenn ein VEP abweicht – also die Nervenleitgeschwindigkeit herabgesetzt ist, heisst auch das nicht MS. Es gibt – und das gar nicht so selten Sehnerventzündungen "einfach" so.

So schwer wie es ist – versuche das Kopfkino etwas zu dezimieren.. es macht dich nur fertig und deine Tochter mit :°_

Teerraorstortxe


Liebe tatua,

ja, das Kopfkino habe ich schon abgestellt und googlen tue ich auch nicht mehr. Bringt doch sowieso nichts.

Vor allem, da Ärzte Test ja doch eigentlich eher zum Ausschluß als zur Bestätigung machen ;-)

Danke für Deine lieben Worte @:)

PS: Meine Tochter ist gar nicht besorgt, ihr habe ich nichts von meinen Recherchen erzählt. Sie ist fröhlich wie immer und denkt momentan gar nicht daran ;-)

M-e,rhonymxy


Wie Tatua sagt, da sind noch viele relativierende Ebenen, sodass du dir nicht zu viele Sorgen machen solltest. Also erstens war der AA sich anscheinend auf zweiten Blick seines Verdachtes doch nicht mehr so sicher, sonst hätte er euch nicht nochmals zu sich bestellt. Zweitens müssen ja VEP nicht notwendigerweise einen auffälligen Befund liefern. Drittens ist eine Sehnerventzündung nicht notwendigerweise ein Symptom von MS. Und viertens – und das nur als Sicherheitsanker – sind die Diagnoseverfahren heute so viel genauer als noch vor ein paar Jahrzehnten, sodass es mehr Fällte von MS gibt und darunter nicht so wenige sind, deren Verlaufsform nicht so dramatisch sind, wie wir uns das stereotyp noch vorstellen, wenn nicht überhaupt fast unauffällig.

Ich liebe ÄrztInnen, die mit einem nicht gut abgesicherten Verdacht vorpreschen und dann aber keine weiteren Infos geben. Damit werden Patientinnen doppelt verunsichert.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH