» »

Gleitsichtbrille sinnvoll?

o/kaKvawnglo djxano


Um mal Licht ins Dunkel zu bringen. Es gibt keine Firma die Ray Ban heißt und es gab auch nie eine. Ray Ban ist ein Label das die amerikanische Optikfirma Bausch und Lomb auf den Markt brachte. Vor einigen Jahren wurde die Marke (nicht Firma) an den italienischen Brillenkonzern Luxottica verkauft. Bis zum Verkauf der Marke gabe es keine optischen Ray Ban Brillenfassungen. Das hat auch einen einfachen Grund: Wenn man "Ray Ban" aus dem englischen übersetzt, heißt das "Srahlen bannen". Da dreht es sich um die schädlichen UV-Strahlen, die mit Sonenbrillen von den Augen abgehalten (gebannt) werden.

Da in Italien wenig englisch gesprochen wird (in Deutschland denglisch, was aber nur wenige wirklich verstehen und die Meißten nur nachplappern) hat sich der Konzern Luxottica gedacht, jetzt machen wir doch auch mal optische "Ray Ban Brillen". Der Kauf der Marke sollte sich so schnell wie möglich rentieren....

Die aktuellen Ray Ban Brillen kommen alle aus Italien, auch wenn sie in den USA gekauft werden. Manchmal ist es so, dass manche Modelle nicht in allen Ländern vertrieben werden. Dann gibt´s manche Modelle nur in den USA und Andere nur in Europa.

h3ib5e rnxating


Ich habe schon in meiner Ausbildungszeit Ray Ban Sonnenbrillen mit Korrektionsgläsern verglast, Luxottica ist auf den Korrektionsfassungszug aufgesprungen. Ist ja auch verständlich.

M>eroonyxmy


Ich finde, dass die hergestellten Zusammenhänge nicht zwingend sind. Ich sehe auch Probleme mit Internetoptikern, weil der Eindruck erweckt wird, das gleiche Produkt mit dem gleichen Service anzubieten, was aber natürlich nicht der Fall sein kann, weil ich es problematisch finde (wenn es so gemacht wird), ein Service vom lokalen Optiker in Anspruch zu nehmen (Brillen probieren, Sehtest), um dann das Produkt anderswo billiger zu kaufen, und weil mir 'small is beautiful' wirtschaftlich einfach besser gefällt. Aber die Brillenfassungen sind beim genannten Anbieter auch nicht soooo viel billiger, dass ich annehmen würde, dass da systematische Markenfälschung betrieben wird.

Da kann ja jeder froh sein, der seine Brille nicht primär als Statussymbol sieht, sondern sie danach aussucht, ob sie zu ihm passt und von guter Qualität ist – der hat nämlich solche Probleme nicht!

Ich glaube, dass du da nicht ganz herauskommst, denn wenn du darauf Wert legst, wirst du irgendwann doch wieder bei Marken landen, bei anderen vielleicht, die für etwas anderes stehen als die hippen. Aber normalerweise wird da Fälschung – besonders wenn du vor Ort kaufst – nicht so ein großes Problem sein. Und irgendwie ist es doch auch cool, wenn irgendetwas, das so lange als Makel betrachtet wird, plötzlich Statussymbol sein kann (wobei es natürlich stimmt, dass viele zuerst in der Kategorie denken – ob Marke oder bestimmte modediktierte Fassungsart – bevor sie überlegen, ob ihnen eine Brille steht oder gefällt).

Eine Kundin von ihr hatte wohl sogar Probleme mit dem Zoll nach dem Urlaub,und musste eine Strafe von 3000 Euro zahlen. Da würde mich ein Zertifikat schon beruhigen!

Geht's hier um eine optische Brille? Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Zoll sich intensiv um meine optische Brillenfassung kümmert. Und selbst wenn bei Sonnenbrille, warum muss ich Strafe beim Zoll zahlen, wenn ich beweisen kann, dass ich die Brille bei einem deutschen/EU Internetoptiker gekauft habe. Ich kenne mich da nicht aus, aber man kann mir dann vielleicht vorwerfen, dass ich bei einer Markenfälschung mitgemacht habe, aber nicht, dass ich irgendetwas eingeführt hätte, oder?

Skunflo6w#er_x73


Ich glaube, dass du da nicht ganz herauskommst, denn wenn du darauf Wert legst, wirst du irgendwann doch wieder bei Marken landen, bei anderen vielleicht, die für etwas anderes stehen als die hippen.

Sobald man keine zuzahlungsfreien Gestelle kauft, bewegt man sich i.d.R. doch eh im "Markenbereich". Für mich persönlich macht es halt einen Unterschied, ob ich zum Optiker gehe, beschreibe was ich will (und was nicht – alles con Chanel, mit dem blöden Logo auf den Bügeln) und welches Preislimit und dann ausprobiere. Oder in den Laden marschiere und sage "Ich will unbedingt Ray Ban".

Ich hab' Brillen von Tom Tailor, Hilfiger und Burberry. Hilfiger hätte ich freiwillig NIE gekauft; hab's erst gesehen, als ich mich quasi entschieden hatte. Dann sollte es so sein, und das Emblem ist kaum zu sehen. Glück gehabt.

Die Zollstory finde ich auch unlogisch. Freundin von mir hat mehrere RayBan, sowohl Sonnenbrille als auch reguläres Gestell. Bringt sich fast jedes Jahr aus den USA eine neue mit. Das war nie ein Problem; letztlich gibt sie ggf. nur an, wenn sie mehr als den Freibetrag eingekauft hat. Verzollt dann, gut ist's. Wurde einmal kontrolliert, als sie nix angeben wollte (reichlich blöd, mit originalverpackter Kamera und Markenklamotten ohne Ende im Koffer, alle mit Etikett). Selbst da musste sie nur nachverzollen und eine recht geringe Strafe zahlen. 3000€ wegen EINER Brille?! Macht keinen Sinn.

EKmma_Pxeel


Bei Facebook kann jeder posten – gegebenenfalls auch ein Mitarbeiter der Konkurrenz, der ein bisschen Stimmung machen will...

K]ong>o Ot*to


Frage zu unterschiedlichen Augenwerten, bzw. Sehtests

[Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]

Hallo,

Ich war heute wieder beim Optiker bzgl. Sehtest und Gleitsichtbrillenzentrierung. Entschieden habe ich mich für ein Kunststoff Vollrand Modell. Nach dem Sehtest und der Gleitsichtbrillenzentrierung ging der Auftrag in Produktion.

Beim Optiker am 04.01.2013 wurden folgende Werte für Gleitsichtbrille gemessen;

Sphäre (SPH) rechts: 0,0 link:+0,25

Addition (ADD) rechts: +2,0 links: +2,0

Pupillendistanz (PD) rechts: 31 links: 32

Am 22.11.2012 wurde bei Fielmann folgende Augenwerte für eine PC-Arbeitsbrille (Computerbrille) gemessen;

Sphäre (SPH) rechts: +2,5 links:+2,25

Zylinder (ZYL) rechts -0,25 links -0,25

Achse: rechts: 11° links: 121°

Addition: rechts: 1,50 links: 1,50

Pupillendistanz (PD) rechts: 31,5 links: 31,5

DEG rechts und links

Am 18.06.2009 wurden beim Augenarzt folgende Werte für eine Lesebrille gemessen;

Sphäre (SPH) rechts: +1,50 links: 1,75

Zylinder (ZYL) rechts: 0,00 links: 0,00

Achse: rechts: 0° links:°

Pupillendistanz (PD) rechts: 31,5 links: 31,5

Wenn ich mir die Augenwerte so ansehe,stelle ich fest,das besonders die Sphäre und Addition sehr unterschiedlich gemessen worden sind. Ist das normal das die Augenwerte bei Gleitsichtbrillen gegenüber von Computerbrillen und Lesebrillen unterschiedlich gemessen werden ? Warum wurden bei den Sehtests unterschiedliche Augenwerte erziehlt ?

Mir kommt das irgendwie seltsam vor.

Peaul2in<ex11


Komisch, normalerweise sind Lesebrillen stärker als Computerbrillen, weil die für etwas größere Entfernung berechnet sind. Aber Sehen im Nahbereich hängt auch stark von der Beleuchtung ab.

Ich hatte einmal eine viel zu starke Fernbrille, vom Optiker gemessen, bekommen. Lag vermutlich daran, dass ich abends nach der Arbeit, schon etwas müde, zum Messen und Bestellen hingehetzt bin. Seitdem gehe ich zum Ausmessen nur noch ausgeschlafen am Samstagvormittag, die Stärke passte seitdem immer.

K^onWgo 1Ott+o


Als ich beim Optiker war, hat es geregnet und es war kalt.

Aber ist es denn normal,das die Augenwerte sich so rapide ändern können, vorallem bei der Sphäre und bei der Addition, oder hat der Optiker wegen Gleitsicht anders gemessen bzw. gerechnet ?

Der Optiker erzählte mir auch, das sich die verkrümmung ändern kann.

GNoloxmb


Sehr schön finde ich die Unterscheidung Augenarzt, Fielmann, Optiker. ;-D

Warum die Werte unterschiedlich sind weiß nur der, der gemessen hat.

Für welche Entfernung wurde gemessen?

Mit wieviel Interesse wurde gemessen?

Fragen, Fragen, Fragen.

Kbongio O+tito


Für welche Entfernung gemessen wurde,weiß ich nicht,und für wieviel Interesse gemessen wurde weiß ich

auch nicht,wurde ja nicht gefragt.

Fragen hat der Optiker mir auch keine gestellt,als ob er keine zeit hätte,obwohl niemand im Geschäft war.

Mich würde aber mal interessieren,wie der Optiker jetzt,nachdem er meine Augenwerte ermittelt hat,weiter vorgeht ?

Werden die Werte irgenwie zusammengerechnet ?

Was sagen die Augenwerte,die der Optiker gemessen haben aus ?

Was bedeutet z.B.spähre 0,0 und +0,25 und Addition +2,0 ?

Werden diese Werte zusammen gerechnet ?

Gcoloxmb


Sagen wir es einmal so: Wenn du zu einem Optiker gehst und ihm sagst:"Können Sie mir mal meine Brillenwerte ausmessen, ich will aber nichts kaufen und nichts bezahlen!" dann kann da nicht das Nonplusultra herauskommen... ;-D

Kbowngo QOttdo


Ich habe dem Optiker schon darauf aufmerksam gemacht,das ich an einer Gleitsichtbrille interessiert sei,und auf grund dessen einen Sehtest und eine Gleitsichtbrillen Zentrierung hätte. Das Modell habe ich mir vorher im Geschäft ausgesucht.

Könnte ich denn jetzt auf grund der vom Optiker ermittelten Werte probleme bekommen ? Kann ich eventuell nicht mit der Brille in der Nähe oder Ferne sehen, oder kann ich überhaupt mit der Brille sehen ?

L6ufAtshchinff-xFan


Kann ich eventuell nicht mit der Brille in der Nähe oder Ferne sehen,oder kann ich überhaupt mit der Brille sehen ?

Ich glaube, wahrsagerische Fähigkeiten hat hier kaum jemand und wirklich beurteilen kann es aus der Ferne wahrscheinlich noch nicht einmal ein Fachmann, geschweige denn wir Laien. Aber warte doch einfach, bis du die Brille hast, dann weißt du es!

Und wenn es dann doch nicht in Ordnung sein sollte: Der Optiker, der die Werte gemessen und dir die Brille verkauft hat, wird doch daran interssiert sein, dich als Kunden zu behalten, und sicherlich alles Notwendige tun, um dir zu einer voll funktionsfähigen Gleitsichtbrille zu verhelfen!

Gtolotmb


Ich lese aber eher daraus, dass er die Brille dort nicht in Auftrag gegeben hat.

Aber ihm ist sowieso nicht zu helfen...

S\unflZowerx_73


Kongo Otto,

Du machst aus dem Brillenthema wirklich einen Riesenwirbel! ":/ %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH