» »

Probleme bei der Korrektur des irregulären Astigmatismus

m5ist?erspxex hat die Diskussion gestartet


Ich bin überzeugter und – seit ich auf weiche Linsen umgestiegen bin – auch glücklicher Kontaktlinsenträger. Abends oder nach Laune trage ich auch mal meine Brille, mit der ich aber nicht wirklich gut zurechtkomme.

Folgende Brille hat der Augenarzt für mich ausgemessen (ein anderer Augenarzt hat diese Werte als richtig bestätigt):

Links PD: 33.5

Rechts PD: 33.5

Links Achse: 5

Rechts Achse: 0

Links Zylinder: -0.75

Rechts Zylinder: -1

Links Sphaere: -5.75

Rechts Sphaere: -6.5

Ich habe mich für Gläser mit BI 1,74 entschieden, die in der Ray Ban-Brille sensationell wenig auffallen.

Mit den Kontaktlinsen (Werte links: -5,5 DIA 14 BC 8.6 / rechts torische Linse: -6 -1,25 x180 sowie BC 8.7 und DIA 14.5) sehe ich subjektiv optimal.

Mit der Brille suboptimal, vor allem rechts ist es unangenehm. Es ist, als wäre das Bild irgendwie schepp. Ich vermute, dass das mit dem Astigmatismus zu tun hat oder mit dem Achsenwert? Scharf sehe ich schon, aber das Bild ist irgendwie unangenehm; auch habe ich den Eindruck, dass die Augen nicht hundertprozent harmonisch miteinander sehen, wenn ich Brille trage.

Woran kann das denn liegen? Die Korrektur mit Brille ist immer schon nicht zufriedenstellend, weshalb ich auch viel lieber Linsen trage.

Der Augenarzt hat die Brille auch mal nachgemessen (bzw. die Sprechstundenhilfe) und gesagt, sie sei in Ordnung. Heißt das, dass bei einer solchen Überprüfung der Brille beim Augenarzt auch optische Fehler im Glas ausgeschlossen werden können?).

Mag es sein, dass die Tatsache, dass ich 90% der Zeit LInsen trage, die ja nicht die exakt gleiche Korrektur ergeben, zu dem Problem führen, dass ich mit Brille dann nicht anständig sehe? Disharmonieren die Sehhilfen? Links ist das überhaupt kein Problem...

Antworten
S&teevIen0x1


Bei den Linsen hast du ja links gar kein Zylinder und rechts hast du ja fast die selben Werte.

Für mich scheint das etwas komisch zu sein. Ich trage aber selber nur Brille und habe fast die gleichen Werte wie du.

Hast du mal ein paar Tage nur Brille getragen?

msistrevrcspexx


In der Zwischenzeit habe ich nochmal einen anderen Augenarzt konsultiert, der maßangefrtigte LInsen für mich ausgemessen hat. Es ist nach wie vor das rechte Auge suboptimal (mit Brille ist es nach wie vor nicht ganz so unangenehm wie mit KOntaktlinsen), während die Korrektur links weiterhin perfekt ist.

Nachdem sogar die Sonderanfertigung kein wirklich gutes Sehen auf dem einen Auge mit sich gebracht hat, werde ich selbst initiativ werden und einfach mal eine ganze Reihe Werte über Probelinsen durchprobieren. Die Frage ist nun, an welche Schrauben man sozusagen drehen kann, um das schiefe Bild, das ich rechts erhalte, zu optimieren.

Ich denke nicht, dass der sphärische Wert verkehrt ist, da das, was ich sehe, durchaus scharf ist, es ist eben nur verzerrt.

Dann gibt es ja noch den Zylinder sowie den Achsenwert.

Wie beeinflussen die denn das Sehen genau? Wo setze ich da an? Oder wo kann ich mich am sinnvollsten und schnellsten in die Thematik einarbeiten / einlesen?

Ich habe nämlich nicht den Eindruck, dass ich über das Ausmessen beim Augenarzt wirklich weiterkomme. Beide konsultierten Augenärzte haben sich Zeit genommen und erschienen auch sehr erfahren und kompetent, aber meine Erkenntnis ist, dass ich wirklich erst einschätzen kann, ob eine Linse passt, wenn ich mit ihr ein bisschen draußen durch die Gegend laufe und den Alltag sehe. Einzele Buchstaben, wie sie auf der Sehtafel zur Grundlage scharfen Sehens genommen werden, sind nicht ausreichend für die Einschätzung, ob ich gut oder nicht gut sehe.

Vielleicht aber ist ja auch die Art meines Astigmatismus so, dass man ihn gar nicht anständig korrigieren kann. Gibt es sowas?

Ich habe mich auch gefragt, welche Aussicht auf Erfolg eine Laser-OP hätte, wenn die Messungen, die dort zur Grundlage der OP genommen werden, ebenso unzufriedenstellend sind wie jene, die für die KLs genommen werden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH