» »

Unerklärliche Augenprobleme psychisch bedingt?

bsdaxk


trisi,

würde zum Augenarzt, oder lieber gleich zum Neurologen gehen.

PJaulc@hen3x5


Habe ähnliche Symptome

Schlafe durch meine Reizblase auch sehr wenig ca 4-5 Stunden in der Nacht.

Dazu kommen Angstzustände eine schwere Krankheit im Körper zu haben.

Im März hatte ich eine Bindehautentzündung und nun seither ohne jeglichen Befund Probleme mit dem linken Auge sowie manchmal so eine Art Muskelzucken an beiden Augen.

Weiß solangsam auch nicht mehr weiter..

Agurora[shaixn


ich habe etwas ganz interessantes rausbekommen.

Und zwar bei Angst und psychischen Problemen verspannt sich die Nacken Muskulatur erheblich. Sodass zu wenig Blut in den Kopf und ganz besonders in die Augen kommt ! Habe Massagen bekommen, es wird ein bisschen besser nach jedem mal.

A4urourashkain


[[http://board.netdoktor.de/beitrag/sehstoerungen-durch-nackenprobleme-hws.144948/]]

Guckt mal da rein ! Ich finde mich darin total wieder

Z+er\o2xk4


Ich habe das auch seit 3 (!) Jahren, es wird immer schlimmer. Sowohl ein Gefühl wie mit 1 Promille den ganzen Tag im Kopf, also dass alles verlangsamt und reizüberflutet wirkt...alles zu hell, grell und zu schnell um es wahrzunehmen. UNd die Augen sind so, dass ich nichts mehr klar fokussieren kann. Ich schiele nicht aber fühle mich immer so, als schaue ich an etwas vorbei und dass die Augen nicht mehr richtig zusammenarbeiten.

Hab auch alles durch, Augenarzt, Augenklinik, Neurologe mit EEG, VEP, MRT....Leute, ich sags euch, schrecklich. Es bringen einen nicht um aber die Lebensqualität hat so krass abgenommen.

Wie genau kann denn diagnostiziert werden, ob das psychisch ist? Vor 3 Jahren als das begann, hatte ich keine Änderungen im Leben und war glücklich...ich hab da schonmal drüber nachgedacht, es war wirklich nichts, was mich unterbewusst belastet hätte. All der Stress und die Sorgen kamen erst von der Erkrankung, die ersten 2 Jahre hab ich mich damit gut geschlagen, aber ich werde immer schwächer.

Und wie kann man feststellen, dass im Kopf zu wenig BLut ankommt? Gibts da einen Test?

A|ur]orasXhain


Es kann ein sono der Halsschlagadern gemacht werden. Habe jetzt erfahren das das aber nicht nur zu wenig Blut sein kann sondern auch ein eingenkter nervenkanal sein kann durch Verspannungen . Ich habe mir jetzt einen Termin beim Orthopäden geholt. Ich werde es mit einrenken versuchen. Der Muskel der parallel zur Wirbelsäule verläuft kann daran wohl auch schult sein, da er die Wirbelsäule stützt und wenn er die nicht tut "eiert" die Wirbelsäule hin und her und verursacht die verschiedensten Symptome.

Z+ero2kx4


Aurorashain, kannst du uns bitte auf dem laufenden halten, wie es bei dir weiter geht?

Nachdem ich jetzt auch wirklich alles durch habe außer dem Thema Orthopäde und Osteopath lasse ich bei mir Mittwoch Abend nun auch die HWS anschauen und Atlaswirbel etc. ... habe aber Angst davor, weil ich bislang da noch nie Beschwerden hatte, die ich spürte....und jetzt eben Angst, dass dieses Einrenken erst der Beginn von Schmerzen ist und alles noch verschlechtert.

Aber das mit dem Blut so kommts mir auch vor. Meine Augen pochen ja auch, dass ich den Puls in ihnen sehen kann als schwarzen Fleck also da scheint ja irgendwas an den Gefäßen oder so zu sein .... und wenn alles flackert und die augen auch sehr trüb wirken, scheint es ja irgendwie eine Art Mangel an was zu sein. Obwohl ich Vitamin A, Magnesium und alles wichtige einnehme.

u`sery250


Das mit dem Pulsieren in den Augen kenne ich auch. Und dann habe ich noch so ein "Wabern" im Blick, wenn ich lange an eine weiße Wand starre, es bewegen sich große verrauschte Flächen durchs Gesichtsfeld. Erst wenn ich die Augen wieder bewege, sehe ich wieder normal.

Zero: Wie war der Termin beim Orthopäden? Hast du den Atlas behandeln lassen?

Hast du eigentlich Probleme mit der Kiefermuskulatur und ggf. auch mit der Zungenmuskulatur in Form von Verspannungen und Schmerzen? Ist dein Schluckvorgang manchmal "holprig" bzw. unphysiologisch?

ZYerio.2k4


@ user250:

Den Termin musste ich verschieben, morgen wird er sein, ich lass das erstmal alles checken, bevor ich da wirklich Hand anlegen lasse. Weiß aber nicht ob da Ertasten und Röntgenbild reicht...Atlas und HWS wäre fast noch die plausibelste Erklärung, aber ich bleibe dabei: Wieso habe ich dann nie Schmerzen und spüre dort nichts, falls da was eingeklemmt wäre?

Wie auch immer, ich bin ja echt fast alle Wege gegangen, zurzeit sogar TCM Therapie mit Akupunktur und ganzheitlichen Methoden....noch zu früh, um ein Urteil zu fällen. Aber auf jeden Fall bin ich mir sicher, dass meinem Körper etwas fehlt.

Kiefer und Zunge ist bei mir alles in Ordnung, aber beim Schlucken merke ich tatsächlich eine Veränderung, dass mir ab und zu was hängen bleibt beim Schlucken und ich dann Würgen muss. Also als ob das Schlucken nicht mehr so stark und klar wäre wie früher. Gerade bei Spaghetti und allem, was länger ist, bleibt das im Hals stecken, das hatte ich früher nie!

A*ugen$prioblem1x23


Hall o:)

Ich habe seit einem dreiviertel Jahr ein Augenproblem.

Das schlimmste ist das ich es kaum beschreiben kann, aber es stört enorm.

ich war beim Augenarzt-nix

ich war beim MRT-nix

war beim Besprechen-nix

EEG wird demnächst gemacht.

in Phsychischer behandlung bin ich jetzt auch, hilft aber auch kaum.

Mein Auge(rechts)weißt sogut wie keine veränderung auf, außer das es manchmal kribbelt oder pocht.

Ich habe das gefühl, das wenn ich mich im raum umgucke alles irgendwie anders warnehme, oder etwas was ich gerade angeguckt habe direkt wieder vergesse. Ich kann es einfach sogut wie garnicht umschreiben :(

Habe auch den Hausarzt schon oft aufgesucht doch auch sie ist langsam ratlos.

Ich hoffe jemand hat dasselbe oder ähnliche beschwerden und kann mir weiterhelfen.

ich weiß nicht weiter, und es belastet mich sehr doll.

LG *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH