» »

Brille und alles wölbt sich

m0ugg|erxl hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich bin seit meinem 11. Lebensjahr kurzsichtig.

Meine Brille habe ich immer gehasst. Deshalb habe ich ab meinem 16. Lebensjahr nur noch Kontaktlinsen getragen und meine Brille "verloren".

Nun habe ich mir nach 14 Jahren wieder eine Brille zugelegt.

Vor allem nachdem sich in der Schwangerschaft meine Werte noch einmal verändert haben und ich mit 30 etwas vernünftiger geworden bin, wollte ich meinen Augen etwas gutes tun.

Ich sehe jetzt auch mit meiner neuen Brille so gut wie schon lange nicht mehr.

Das Problem ist, wenn ich einen großen Gegenstand ansehe (z.B. eine Zimmertür) wölbt sich mir dieser Gegenstand entgegen. Außerdem kann ich Abstände (z.B. beim Autofahren) nicht mehr gut abschätzen.

Schon als ich jung war, hat mich immer gestört, dass mit einer Brille nur ein gewisser Teil des Sichtfeldes scharf erscheint. Plötzliche Bewegungen in den Augenwinkeln haben mich total gestresst.

Aber die jetzige Situation ist noch viel schlimmer. Durch diese Wölbung wird mir total übel. Heute beim Sport und beim Putzen war ich mehrfach kurz davor mich zu übergeben.

Gewöhne ich mich noch an die Brille, oder ist da irgendetwas schief gelaufen?

LG

Antworten
Skilenet Waxter


Hallo Muggerl, also erfahrungsgemäß würde ich sagen, dass das reine Gewohnheit ist. Bei mir wars anfangs so, dass der Boden immer nach rechts abgefallen ist, hat sich aber nach ein paar Tagen gegeben, das Auge muss sich wohl nur daran gewöhnen... das wird schon, bestimmt!

L5ufDtschitff-Fxan


Da kann ich Silent Water nur zustimmen. Nach so vielen Jahren ausschließlich mit Kontaktlinsen kann es schon sein, dass das Gehirn einige Zeit braucht, um sich an das Sehen mit Brille zu gewöhnen. Du solltest also etwas Geduld haben.

Wie lange hast du denn die Brille schon?

m^uggrerxl


Hallo,

die Brille habe ich erst seit gestern Nachmittag.

Mir war bewusst, dass ich mich erst an die Brille gewöhnen muss, aber dass es so krass ist, habe ich nicht erwartet.

Mir wird einfach schnell schlecht, sobald ich den Kopf drehe und das ist ziemlich unangenehm.

Aber wenn ihr meint, dass es sich noch geben wird, dann versuche ich weiter durchzuhalten.

Jzump"erov


Wie sind denn deine Werte? Kann es sein, dass du einen Astigmatismus hast?

mgugXgerl


Hallo Jumperov,

ich habe eine Hornhautverkrümmung.

Das haben der Augenarzt und der Optiker unabhängig von einander festgestellt.

Allerdings hatte ich nicht erwartet, dass das bei einer Brille solche Auswirkungen hat.

LG

mSugg$erl


Also, jetzt habe ich die Brille fast eine Woche und kann berichten, dass mir nicht mehr schlecht wird.

Allerdings sind große Gegenstände wie Türen immer noch gewölbt.

Auch mein Bildschirm in der Arbeit bereitet mir etwas Schwierigkeiten. Auch der wölbt sich mir entgegen.

Glaubt ihr wirklich das vergeht noch?

LG

LvaZnishxa


Hallo muggerl,

ich habe auch sehr schlechte Augen ca. -8 und dazu noch Hornhautverkrümmung auf beiden Augen (-1.0 – – 3.0)

Habe meine erste Brille erst mit 10 gekriegt, dann mit 13 Kontaktlinsen, wobei ich seitdem immer welche trage, aber natürlich abends und so auch mal Brille oder an Tagen, an denen ich nicht rausgehe.

Kann dir nur sagen, dass ich dieses Problem kenne. Habe vor 5 Jahren eine neue Brille bekommen und bei mir stellte sich dieses Problem für 2 Wochen da und ab da hatten sich meine Augen dann an die neue Brille gewöhnt und alles erschien mir wieder normal. Als ich dann vor 1 Jahr wieder eine neue Brille bekam, ging das ganze von vorne los, aber hatte sich dann ebenfalls nach etwa 2 Wochen erledigt.

Also ja, ich denke das vergeht noch.

Kannst ja mal berichten, ob es bei dir schon besser geworden ist.

lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH