» »

Zwei Brillen im Wechsel tragen ein Problem

s}epte+mbeSrP82 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich brauche eine Fernbrille. Ich hab meine letzte im Sommer 2012 gekauft. Hätte da Probleme mich einzugewöhnen, aber mit der Zeit ging es sehr gut.

Ich habe in der Brille Kunststoffgläser und zwar etwas dünnere mit 1.6 es ist ein. Brillengestell mit Nasenflügeln.

Nun hab ich mir ne Zweitbrille bestellt mit der selben Stärke bestellt, allerdings ein Horngestell und mit Glasgläsern auch etwas dünner mit 1.6

Ich habe das Gefühl ich seh mit der neuen Brille anders.

Ich weiß auch nicht, nicht das es gar nicht geht, nur ich mag die Brille deshalb nicht.

Kann es sein das das sehen nur durch verschiedenes Material anders ist? Oder auch dadurch das die beiden Brillen ja anders vom Auge entfernt sind.

Ich trau mich nicht das beim Optiker zu beanstanden, das letzte mal hat er mir schon in zwei Brillen zweimal neue Gläser machen müssen, da falsch gemessen wurde. Ich hoffe es ist nur ne Gewöhnungssache aber wie lange kann das dauern?

Antworten
L[uftgschiSffx-Fan


Ich trau mich nicht das beim Optiker zu beanstanden, das letzte mal hat er mir schon in zwei Brillen zweimal neue Gläser machen müssen, da falsch gemessen wurde.

Du musst es ja nicht gleich beanstanden, da du ja anscheinend mit der zweiten Brille auch gut siehst, nur eben anders – aber deinen Optiker fragen könntest du schon. Vielleicht sind der ersten Brille ja asphärische Gläser, an die du dich damals mühsam gewöhnt hast, und in der neuen nun sphärische – oder umgekehrt? Manche reagieren auf so etwas empfindlich. Es gibt sicher noch andere mögliche Gründe, deshalb bist du beim Fachmann auf jeden Fall an der richtigen Adresse.

Ich habe auch mehrere Brillen, Kunststoff, Mineralglas, verschiedene Indizes – ich finde zwar auch, dass man durch jedes Material etwas anders sieht, bin da aber sehr unempfindlich und brauche bei einer neuen Brille nur wenige Sekunden, bis das Gehirn die Besonderheiten dieses Glases registriert hat und ich dann nach Belieben hin- und herwechseln kann. Allerdings habe ich nach ein paar Tagen mit einer Brille wohl durch den Gewöhnungseffekt immer das Gefühl, mit der Brille schlechter zu sehen als am Anfang, und beim Wechsel zu einer anderen dann das subjektive Gefühl, mit dieser Brille nun besser zu sehen. Nach ein paar Tagen kommt es mir bei der anderen Brille dann auch wieder schlechter vor, aber, wie gesagt, rein subjektiv, ich glaube nicht, dass ich dann tatsächlich schlechter sehe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH