» »

Veränderung des Pupillenabstands um 7 mm

cAasixe hat die Diskussion gestartet


hallo,

mein pupillenabstand hat sich in 2 jahren um 7 mm vergrößert, laut optiker rechnungen. ich weise auch alle anzeichen einer akromegalie auf, das ist eine seltene erkrankung, bei der zu viel wachstumshormon knochen und knorpel, wie die im gesicht noch mal wachsen lassen. leider werde ich bisher von allen ärzten als spinnerin abgetan, obwohl ich mir beim wachsen förmlich zusehen kann. war vor zwei wochen sogar im krankenhaus deswegen, aber alles eingebildet.

gibt es denn eine andere erklärung dafür, dass sich der abstand um so viele mm vergrößert hat? das ist auch schon recht viel, oder?

bin um jeden hinweis dankbar, kann so langsam echt nicht mehr. :-|

Antworten
c4asOie


achso, also ich bin 36, falls das interessiert. ;-D

S,unfVlow.erx_73


Ich würde weiter am Ball bleiben und ggf. in eine größere Klinik fahren. Hast Du ältere Fotos, wo man ggf. auch den Unterschied zu jetzt erkennen könnte? So eines würde ich mitnehmen.

w|alrdhund


hallo casie, ich habe in dieser woche etwas im fernsehen gesehen, weiß leider nur nicht, welcher sender das gewesen ist und wie die sendung hieß, ist mir leider auch entfallen. aber sie hatten dort einen mann, der ist auch immer grösser geworden und sogar sein kopf ist auch grösser geworden und der mann war schon über 50 jahre alt.

er hat dann spritzen bekommen und sein körper hat sich wieder auf das normale mass zurück gebildet.

tut mir leid, dass ich dir jetzt soweit nicht helfen konnte,aber vielleicht hat der eine oder der andere

hier die sendung auch gesehen und hat besser aufgepasst als ich.

auf jedem fall sollten die ärzte dich ernst nehmen und dich an eine klinik verweisen, die sich mit so etwas auskennt.

ich war eben mal kurz bei google und habe dort den begriff "Akromegalie " gefunden. weise deine ärzte bitte mal auf diese krankheit hin. ca 3000 menschen sind in deutschland von dieser

krankheit betroffen.

ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen. :)_

SHun&flowxer_73


Auslöser für derartige Veränderungen können bspw. auch gutartige Tumore dort sein, wo Wachstumshormone produziert werden.

Darum bitte am Ball bleiben und wie gesagt: Schau' mal, ob man auf Fotos Veränderungen sieht.

w_aldThunxd


:)^

z"urppa


Hat sich deine Schuhgrösse in kurzer Zeit verändert? Passen dir die eigenen Fingerringe nicht mehr? Ist die Nase/Hände grösser geworden?

Wenn du das mit Ja beantworten kannst, ab zum Arzt und ihm das erklären... :[]

czaXsie


lieben dank für eure antworten

ich komme gerade aus einer großen klinik! die einweisung habe ich mir hart erkämpfen. dort haben sie behauptet, das wäre alles eingebildet, angeblich wäre der ogtt (hier in deutschland goldstandard zum beweis der akromegalie) in ordnung gewesen. die werte, mir wurden über zwei stunden alle halbe h blut abgezapft, sind aber entweder nie gemacht worden oder gelöscht worden. sie sind nicht da! ein arzt hat dort für mich angerufen, die wären nicht auffindbar. jetzt muss ich wieder lange warten auf einen termin, hab schon alles probiert, und eine überweisung an ein krankenhaus kann ich mir auch abschminken. von meinen ärzten krieg ich nix mehr und die, zu denen ich neu hingehe, sagen alle gleich, ich hätte das nicht, ich wäre zu jung und das wäre so selten, wollen sich nicht mal vergelichsfotos ansehen.natürlich sieht man in den fotos veränderungen, sehr sogar. ich sehe, so blöd es klingt, für mich selbst wie eine andere person aus, da mein schädel sich so verändert hat und die gesichtszüge ganz anders sind. in den letzten drei moaten ist so viel gewachsen, wie in den zwei drei jahren davor nicht, da hatte ich erste anzeichen bemerkt, aber das nicht mehr weiter verfolgt, nachdem mich die ärzte (selbst endos)da auch nicht für voll genommen haben. ich kann echt nicht mehr, ich habe besonders nachts solche kopfschmerzen, dass ich das gefühl habe, mein schädel explodiert. ich weiß nicht, wie das gehen soll, aber das wächst so schnell in den letzten wochen. schuhgröße... sandalen, die ich im juli gekauft hab passen schon wieder nicht mehr, meine hände werden immer größer, ringe passen nicht mehr aber am schlimmsten ist der kopf und das gesicht. das kinn ist in den letzten vier monaten nach vorn gewachsen, der ganze kieferbogen ist runter gewachsen und nach vorne!! ich habe hörner auf der stirn bekommen! mein gesicht ist jetzt immer konkaver von der seite betrachtet. was sie nicht beweisen können oder wollen, hast du halt nicht! ich kann nicht mehr ehrlich, hab außerdem eine soziale phobie und leider auch kein umfeld, was mich unterstützt. ich wünsche mir einfach bloß, dass das mal aufhört. :-( sorry fürs rumheulen, ist für mich nicht so einfach, wenn ich nicht diese panik vor menschen hätte, würde ich jeden tag ins krankenhaus fahren, bis mir jemand hilft. aber ich packs halt nicht. lg casie

c-asixe


achso und bevor hier die spekulationen losgehen sollten, man weiß ja nie. :-) ja, ich habe psychische probleme, aber diese veränderungen sind nicht eingebildet. ich bin in den letzten drei vier monaten so krass gewacshen an versch. körperstellen, ich kann es selbst kaum glauben. vllt weiß ja jemand einen arzt im raum frankfurt oder auch weiter, der mich in der hinsicht wenigstens ernst nehmen würde und mich schnellstens irgendwo zur abklärung hinschicken würde. ich würd alles dafür geben, dass das aufhört, wie gesagt, ich bin mir mittlerweile fremd, wenn ich in den spiegel seh. :-(

cQasixe


hallo waldhund, danke auch dir nochmal, toll, dass du dir das mit dem fernsehbeitrag gemerkt hast. werd mal schauen, ob ich was finde. manchmal kommen ja in diesen beiträgen auch ärzte spezialisten zu wort. obwohl, ich war ja in einem krankenhaus, wo es soclhe spezialisten gibt. und ich hatte vorher mit einem hypophysenchirurgen (hatte ich auch schon mal im tv gesehen) gemailt, wo der auch von einigen hinweisen sowohl von vergleichsfotos als auch symptomen schrieb, ich bin dann natürlich dort hin, aber dann wollte man angeblich nichts mehr davon wissen, alles einbildung, blutwerte sind wie gesagt verschwunden. kenne aber mittlerweile zwei personen(bei einer wurde akromegalie mittlerweile bestätitgt-vier schuhgrößen zuwachs), denen ähnliches in genau diesem krankenhaus widerfahren ist, auch sie wurden als spinner abgetan!! wenn ich nicht mit denen gesprochen hätte, würde ich jetzt selbst glauben, dass ich spinne! bitte verzeiht meine aufgebrachtheit, aber da sist alles grad zu viel für mich. :-( die zeit rennt gegen mich, hab ich das gefühl. lg

z[uppxa


Wurde IGF-1 bestimmt?

So wie du das beschreibst, klingt es wirklich nach einer Akromegalie. Unglaublich, dass du nicht ernst genommen wirst. Hast du einen Hausarzt, dem du vertrauen kannst? Ich kenn mich im deutschen Gesundheitssystem nicht aus. Aber ev kannst du in einem privaten Labor IGF-1 bestimmen lassen.

Viel Glück! :)_

w%aldjhunxd


ich glaube das macht ein hausarzt bei uns auch, den igf-1 wert bestimmen. bin mir aber nicht sicher. nachfragen kostet nichts. bis du denn nun grösser geworden, oder ei ne andere schuhgrösse ?

EHhemalig#er 9Nutzezr (#3Q93x910)


DKD in Wiesbaden? Also Deutsches Krankenhaus der Diagnostik?

sDubiltox43


Hallo casie,

hier ist eine für Dich evtl. interessante Seite: [[http://www.akromegalie-register.de/]]

Auf der Seite unter "Behandlungszentren" Frankfurt/M. auswählen und Du bekommst 3 Adressen angezeigt.

Viel Erfolg und gute Besserung!

cNasxie


danke euch, war bereits bei den meisten stellen, die ihr genannt habt. und für ein krankenhaus brauche ich eine einweisung, die bekomme ich derzeit von niemandem. mal sehen...

ja, schuhgröße allein den letzten drei, vier monaten um eine zugenommen. aber da ist das wachstum nicht so stark, das ist am kopf und gesicht. meine stirn hat sich mittlerweile total vorgewölbt und das kinn auch, ich hab jetzt so was wie ne konkave kopfform, schrecklich. erste anzeiche hatte ich rückblickend schon 2010, aber jetzt hat sich das ganze irgendwie verselbstständigt.

igf war leicht erhöht, aber auch öfters (hoch) normal. lasse den manchmal in einem privaten labor machen, aber hab manchmal den eindruck, dass die die proben nicht richtig weiterverarbeiten und das hat erheblichen einfluss auf die stabilität des igf, wie ich gelesen habe. ich zieh mich hier erst mal zurück, mich macht das total fertig alles. wenn wer vllt noch nen tipp hat zwecks arzt, der einen da ernst nehmen würde, bin um jeden rat dankbar.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH