» »

Brille fürs Autofahren...boah nee

geolden5blFue hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr,

ich hab vor 2 jahren angefangen den führerschein zu machen (mit sehr langen pausen dazwischen.. und fahrschulwechsel dazwischen.. naja |-o ) damals hab ich einen sehtest gemacht, bei dem rauskam dass ich auf dem linken auge keinerlei einschränkung hab und auf dem rechten auge minimal kurzsichtig bin, also ich weiß nicht genau wie man das jetzt ausdrückt mit den dioptren aber auf diesem zettel stand 0,25. damals wurde mir gesagt ich brauche keine brille. jetzt war ich vor einigen wochen nochmal beim sehtest weil der alte nicht mehr gültig war. dort kam genau das gleiche ergebnis raus aber diesmal sagte man mir ich brauche schon eine brille, das sei ein grenzwert den sie nicht durchgehen lassen dürfen.

hm.. jetzt frage ich mich: wurden die richtlinien geändert oder will mir das geschäft einfach nur eine brille verkaufen? eigentlich hab ich nämlich keine lust drauf, ich seh ja alles. ich sitze sogar in der schule immer in der letzten reihe und hab keinerlei probleme irgendwas zu lesen.. brillen sind schließlich nicht gerade billig und ich hab auch angst dass sich mein sehvermögen dann immer weiter verschlechtert sobald ich anfange eine brille zu tragen. (geht das überhaupt? ist nur so ein gedanke von mir.. ":/ )

was meint ihr dazu ? :-|

Antworten
mGnexf


Es wird nicht nach Dioptrien gegangen. Der Sehtest für den Führerschein ist auch keine Dioptrie-Messung. Wenn du den bestehst, ist es völlig wurscht, mit welchen Werten du das tust. Es ist eben nur unwahrscheinlich, dass man mit hohen Dioptrie-Werten auch den Test ohne Brille besteht. Es wird also nach Sehschärfe gegangen, die du offenbar trotz der geringen 0,25dpt nicht hattest.

(Bei den Führerscheinkosten ist eine simple Brille ohne viel Schnickschnack noch der kleienre Posten an der Gesamtsumme).

manxef


Achso, und:

ich sitze sogar in der schule immer in der letzten reihe und hab keinerlei probleme irgendwas zu lesen..

Das heißt nichts.

ich hab auch angst dass sich mein sehvermögen dann immer weiter verschlechtert sobald ich anfange eine brille zu tragen.

Ich trage meine auch nur zum Fahren und da hat sich nichts verschlechert.

Sypül+i X09


Brillen sind nicht billig, klar, aber einen Unfall verschulden, weil man nicht richtig sieht, ist auch nicht billig...

Ich kenne so viele Leute die behaupten "ich sehe ja alles" und wenn sie dann doch mal ne Brille aufhaben, merken sie erst, wie viel klarer sie damit sehen...

A3ntirgone


Ich würde ausgeruht an einem freien Tag (Samstag?) zu einem anderen Optiker gehen.

Wenn du dort den Sehtest für den Führerschein bestehst, ist doch alles super. :)^

Wenn du besonders im Dunkeln merkst, dass du doch nicht so gut siehst, kannst du dir eine Brille für nachts zum Autofahren machen lassen.

(Oder denk mal an Augen- bzw. Sehtraining, ist gerade bei geringer Fehlsichtigkeit ein hilfreiches Mittel.)

mtnef


Ich würde ausgeruht an einem freien Tag (Samstag?) zu einem anderen Optiker gehen.

Find ich nicht gut. Sie wird ja auch nicht nur an freien, ausgeruhten Samstagen fahren. Also sollte man den Test auch so bestehen, wenn man ohne Brille fahren will.

Aentivgqonxe


Dann müsste man verpflichtend einen Sehtest alle 2-3 Jahre einführen.

Ich appelliere an die Verantwortung der Autofahrer. Und nach nur einer Messung bei einem Optiker, muss man keinen Eintrag wegen einer Sehhilfe im Führerschein in Kauf nehmen.

oUgus


nehme dir die Zeit u lasse deine Augen bei einem Facharzt prüfen, dort werden verschiedene Test gemacht u falls Du eine Brille brauchst ist auch keine Beinbruch, wenn du jetzt das Auge mit einer Brille unterstützt kann es besser sein u das Auge erholt sich wieder als, wenn Du jetzt keine Sehhilfe akzepierst u in éin paar ´Jahren brauchst du dann ständig eine Brille.....

es geht nicht nur um Dich sondern auch um die Sicherheit der anderen Verkehrsteilnehmer.....

A@horn<bplatt


schließlich nicht gerade billig und ich hab auch angst dass sich mein sehvermögen dann immer weiter verschlechtert sobald ich anfange eine brille zu tragen. (geht das überhaupt? ist nur so ein gedanke

Was Unsinn ist, sonst müßten ja Brillenträger am Ende ihres Lebens ein Fernrohr vor den Augen installieren....

ich sitze sogar in der schule immer in der letzten reihe und hab keinerlei probleme irgendwas zu lesen..

Wunderbar, das sind ja auch die gleichen Bedingung wie auf der Staße, wo man in 150 Metern was erkennen müßte....

Dreht es sich hier um eigene Eitelheiten oder um Sicherheiten sich selbst und der Allgemeinheit gegenüber?

SmilbedrmTondau+ge


Sind diese Sehtests beim Augenoptiker nicht einheitlich ?

Und: gibt es noch Augenärzte, die die Sehschärfe (nicht Sehkraft) überprüfen ? Ich war in den letzten 5 Jahren bei deren 3... (ich muß aus anderen Gründen sowieso jedes Vierteljahr zum Augenarzt)

AKnt>igonxe


Jeder Augenarzt hat Sehtafeln, auf denen der Visus abzulesen ist.

Für den Führerschein braucht man einen Visus von mindestens 0,7 bei Tageslicht.

cohi


Ich würde mir eine Brille anfertigen lassen. Es gibt so viele Situationen beim Autofahren, in denen man dankbar dafür sein kann, sie frühzeitig klar erkennen zu können.

Vor allem würde ich darauf achten, wie sich die Sicht bei Nacht und bei Regen verhält. Meine Augen waren ansich auch nicht schlecht, ich hab meinen Sehtest bestanden und hatte keine Brille in den ersten 2 Jahren. Ich wusste aber auch nicht, dass es eben NICHT normal ist, dass die Schilder in wirklich weiter Entfernung sauschwer zu erkennen sind, dass die grellen Lichtringe um Lampen und Scheinwerfer herum nicht normal sind, und, dass es mit einer Sehhilfe wesentlich leichter ist, die Geschwindigkeiten anderer Fahrzeuge einzuschätzen. Sprich: ich wusste nicht, wie gut man sehen kann, wenn man eine passende Brille trägt.

MNeroMnxymy


Ganz ehrlich, erscheint mir das nicht so recht plausibel. Also 0/-25 ist die schwächste Brille, die man überhaupt anfertigen kann. Und ¼ Dioptrie ist wirklich manchmal tagesformabhängig. Also wenn du ohne diese Korrektur nicht auf die geforderte Sehleistung kommst, aber mit schon, dann würde doch insgesamt mit dem Visus etwas nicht OK sein, sodass man dich zum AA weiterschicken würde.

Und wenn du aus der letzten Reihe problemlos Overhead- oder Computer-Folien. lesen kannst (so anders ist das als Sehanforderung nun auch wieder nicht als auf der Straße), dann kann ich mir nicht vorstellen, dass da etwas nicht OK ist.

Auf der anderen Seite, Brillen in der Stärke mit Nicht-Marken-Rahmen findest du schon ziemlich günstig. Und so ein riesiges Problem wäre es auch nicht, eine fürs Auto-Fahren zu tragen, wenn du denn mit der Probierbrille beim Optiker subjektiv besser siehst.

gdold$enbluxe


kommt mal bitte wieder runter, es wundert mich doch nur dass der eine optiker sagt "ja, das geht noch" und der andere mir ne brille andrehen möchte obwohl es genau die gleichen ergebnisse waren.

naja, danke für die paar hilfreichen antworten, ich werde dann wohl noch zu nem anderen gehen.

A|nti7goxne


Ich war heute gerade mit meiner Tochter beim Optiker wegen Sehtest für den Führerschein.

Ich weiß ja, dass sie auf dem einen Auge eine leichte Hornhautverkrümmung hat – laut Augenarzt hat sie trotzdem Adleraugen.

Heute beim Optiker geriet sie doch manchmal ins Stocken und kam nicht einen Visus von 1,0.

Aber da es deutlich besser als 0,7 war war alles kein Problem. Die Optikerin riet nur dazu, in 2-3 Jahren noch mal zu kontrollieren. Und ich meinte, wenn sie nachts schlecht sehen kann (was sie dann erst bei den Nachtfahrten merken wird), kann sie sich ja eine Brille für nachts zum Autofahren machen lassen.

Wenn sie heute bei dem Optiker durchgefallen wäre, wäre ich mit ihr auch noch zu den anderen Optikern hier im Ort gegangen. ;-)

(Ich weiß ja, dass sie als Beifahrerin Nummernschilder von Autos, die weit vor uns fahren, lesen kann. Den Test habe immer mal wieder mit ihr gemacht. Nummernschilder, ich selbst kaum lesen kann, konnte sie problemlos lesen.)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH