» »

Dauerhaft große Pupillen- Rat?

D6schu"ndgelkikndx234 hat die Diskussion gestartet


Vor ungefähr 6 Jahren ist mir erstmals aufgefallen, dass ich riesige Pupillen habe. Sie sind oftmals außergewöhnlich groß. Ich habe ebenfalls eine leichte Sehschwäche und dachte anfangs, das würde damit zusammenhängen. Weder der Neurologe, noch der Augenarzt konnten eindeutig sagen, woran es liegt. Ich sehe also dauerhaft so aus, als hätte ich Atropin in den Augen. Und ich nehme keine Drogen und keine anderen Mittel. An sich sind die Pupillen ja nicht weiter schlimm, wenn ich nicht Autofahren würde. Ich bin mehr in den letzten 5 Jahren schon zwei Mal in Routineverkehrskontrollen geraten, in denen man sonstwas annahm, weil meine Pupillen zu groß waren und die Polizei dachte, ich hätte sonstwas für Drogen konsumiert. Zum Glück stellte sich dann schnell heraus das dem nicht der Fall war, aber es ist eben tierisch nervig, auch von anderen angesprochen zu werden, was denn mit meinen Augen los wäre…

Antworten
l5ittl+e.L.


Was es ist kann ich dir nicht sagen, aber ich habe das auch.

An manchen Tagen reagieren sie auch kaum auf Licht, wunderschön bei einer Polizeikontrolle %-| >:(

A_nnextto


Könnt Ihr Euch nicht irgendwelche Bescheinigungen ausstellen lassen, die ihr mit dem Führerschein vorlegen könnt, dass das bei Euch halt immer so ist? Stelle ich mir supernervig vor, dass dann ständig alle denken, Ihr seid zugekifft... :-(

Ddschung@elkixnd234


Das ist genauso bei mir. Mal ist es schlimmer, mal besser und sie sind normal groß. Und keiner kann sagen warum. Es ist extrem nervig, damit Auto zu fahren, weil man immer Angst haben muss angehalten zu werden, mit Verdacht auf Drogen, obwohl man gar nichts genommen hat. Ich habe noch nie irgendetwas konsumiert und kann da überhaupt nichts für. Manchmal wurden sogar Gerüchte über mich gestreut, ich würde wohl konsumieren, weil ich riesige Pupillen hätte. Dabei nehme ich nichts. Es gibt da offenbar irgendeinen Defekt, der zwar nicht dramatisch ist, aber dazu führt.

Ob man sich was ausstellen kann, weiß ich nicht. Aber da denkt die Polizei vielleicht man nimmt gerade etwas, weil man dann ja nun einen Schein dafür hat, dass die großen Pupillen i.O sind. Ich weiß auch nicht, was ich da mit meinen Augen noch machen kann.

APnnetxto


Oh man, das tut mir leid. ":/

Das stelle ich mir wirklich supernervig vor, vor allem, wenn einem die Leute kann auch nicht glauben, dass Du nichts genommen hast. Ich stelle mir das grad so vor, dann wirst du sauer oder heulst oder sonstwas, weil man dir nicht glaubt, und die dann: "Siehste, wie die sich aufführt, die hat was genommen."

Du hast dann den Drogenstempel drauf und kannst nichts machen.

Ich leide an Ängsten...bekannt ist man dann als psychisch Kranker. Jeder der mal ausflippt, da heißt es, er ist halt wütend gewesen, tue ich es, heißt es: der ist ja auch verrückt!

Oh man, Stempel sind eine Seuche. Aber ich weiß auch nicht weiter, was ich Dir raten soll. Ich hatte mal eine Bekannte, die hatte auch permanent so große Pupillen, wie bei einer Netzhautspiegelung, wenn man die Tropfen drin hat.

Ich weiß gar nicht, ob die auch Ärger bekommen hatte. Wir hatten das Thema nie.

Aber es scheint da wirklich viele Leute zu geben, bei denen das von Natur aus so ist. Von daher sollte sich das bei den "Mobbern" mal so langsam rumgesprochen haben. ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH