» »

Keine Pupillen, dafür blaue Augen

F-lummxl hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Habe da mal wieder eine Frage. Meine Oma ist seit ein paar Jahren blind, sie hatten grauen oder grünen Star, oder beides, weiß ich nicht so genau. Ist das eigentlich vererbbar? Sie wurde auch schon mehrmals operiert.

Jedenfalls hat meine Oma jetzt gar keine Pupillen mehr und auch keine Iris mehr oder so. Es ist also nur noch das Weiße beim Auge vorhanden. Doch das Weiße ist bei ihr alles blau und ich frage mich, wieso.

Kann es vielleicht sein, dass die Pupillen irgendwie "ausgelaufen" sind??

Wie kann es sein, dass jemand keine Pupillen mehr hat? Ist das normal bei grauen oder grünem Star?

LG Flummi

P.S. Wenn ihr euch jetzt fragt, warum ich das meine Oma nicht selbst frage, ich trau mich nicht.

Antworten
MPaArgxa


Grüner Star

M.W. gibt es für den Grünen Star eine genetische Disposition.

Der Graue Star ist eine häufig vorkommende Alterserscheinung.

Diabetiker bekommen den Grauen Star oft früher als Nichtdiabetiker.

Deine Oma ist offenbar zu spät operiert worden, sonst wäre sie

nicht erblindet.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH