» »

Konservierungsmittel in Augentropfen

s%hivca2x7 hat die Diskussion gestartet


Hi,

ich habe seit einem halben Jahr ständig trockene Augen.In letzter Zeit sind sie auch ständig rot, deswegen bin ich mal wieder zum Augenarzt gegangen. Der hat gesagt ich habe eine Lidrandentzündung und soll jetzt Lidrandhygiene betreiben. Außerdem hat er mir künstliche Tränen und eine Salbe für die Nacht verschrieben.

Er hat mir "Aqua Teams Gel" und "Ocultec Fluid" verschrieben. Jetzt hab ich aber gelesen, dass diese Tropfen unter anderem Benzolkloriumchlorid als Konservierungsmittel enthalten, und dass das wiederum trockene Augen verursachen kann.

Ich muss dazu sagen, dass ich vorher bei einem anderen Augenarzt (in Südtirol) war und nun in Wien bin und zum ersten Mal bei einem anderen Augenarzt war. Der Augenarzt in Südtirol hat mir damals künstliche Tränen ohne Konservierungsmittel verschrieben. Zuerst "Hylo Care", dann "Thealoz". Als ich dem AA in Wien aber die Thealoz gezeigt hat, hat er total abgeblockt und so getan als ob er die gar nicht kennt. Dabei sind die Aqua Tears und Oculotec sogar vom selben Pharmaunternehmen.

Nun bin ich verunsichert welche künstlichen Tränen ich benutzen soll. Hab Angst, dass das Konservierungsmittel meinen Augen schadet, ich möchte aber eig schon die Anweisungen des Arztes befolgen. Was würdet Ihr tun?

Außerdem hat er gemeint ich soll Lidrandhygiene mit Babyshampoo machen. Hab mir eines gekauft aber das brennt. Gibt es da vielleicht ein besseres Mittel? Hab von "Bephasol" gelesen….

Antworten
s0hi"va27


Ich meinte "Aqua Tears Gel" und "Oculotec Fluid".

Außerdem hab ich vergessen zu erwähnen, dass ich durch die Trockenheit eine Hornhautstippung habe, ich seh ziemlich verschwommen, und hab deswegen Angst, dass durch die Konservierungsmittel die Hornhaut noch mehr beschädigt wird :/

T(umaxn


Versuch einmal Hylocomod oder Hylocare – beide 6 Monate haltbar ohne Konservierungsmittel durch Vakuumdosierung. Verwende es selbst schon seit Jahren und bin (Kontaktlinsenträger) sehr damit zufrieden. ;-D

T9umAan


Hylocare ist die Variante mit Dexpanthenol – und soll gerade bei gereizter Hornhaut gut helfen.

Sechelitzaouge67


Dann versuch doch mal Euphrasia Tropfen. Die sind ohne Konservierungsmittel.

fJinRch


Liebe shiva27,

warum nimmst du denn die Hylo-Care nicht weiter, wo die doch keine Konservierungsstoffe haben? Ich nehme übrigens die Hylo-Comod, finde sie sehr angenehm, man kann sie so oft tropfen wie man will, denn diese haben ebenfalls keine Konservierungsstoffe. Für nachts nehme ich ab und zu das Artelac nighttime Gel. Und wenn ich mal eine richtige Entzündung reinkriege, tropfe ich ein paar Tage lang Silberwasser.

s$hivEa2x7


Hallo, wow danke für die schnellen Antworten! Hab mit Hylo-Care aufgehört weil ich anscheinend die Hylauronsäure nicht mehr vertrag, die Tropfen brennen wie Feuer und das Auge wird noch röter.

Für die Nacht hat mir der AA außerdem "Oleovit" verschrieben, hab jetzt rausgefunden, dass da auch das Benzokoniumchlorid drin ist =P

Ich hab mir gedacht ich werd wie verschrieben 4x am Tag die AquaTears Gel reinmachen und am Abend Oleovit. Die Oculotec Fluid würd ich am ehesten weglassen und dafür "Gen teal Gel" reinmachen, das hat den gleichen Wirkstoff wie die AquaTear (Carbomer) und sind ohne Konservierungsstoffe.

Ich mag keine Benzolkoniumchloridüberdosis kriegen! (mann was für ein wort! =) )

Der Punkt ist ich muss bei der Arbeit vor dem Computer sitzen und muss eig fast all 20 min. was reinmachen, da meine Augen momentan gleich feuerrot und staubtrocken werden. Außerdem seh ich alles verschwommen =( Deswegen bin ich grad am überlegen was ich jetzt so als "Hauptbefeuchtung" nehme. Die Thealoz waren bis jetzt recht angenehm, nur halten die nur 3 Minuten… =/

sQhiva727


@ finch was ist silberwasser?

s.h~ivFa27


wenn man benzalkoniumchlorid googeld kriegt man direkt Angst! Na, ich werd das sicher nicht in meine Augen tun. Da ist mir die Hylauronsäure lieber obwohlsi a bissl brennt….

f2incxh


Silberwasser ist ein mit kolloidalem Silber angereichertes Wasser. Es wird hauptsächlich äußerlich angewandt (z.B. in Wundverbänden, Cremes, Salben), manche wenden es auch innerlich an, was aber umstritten ist. Meiner Familie und auch bereits vielen Bekannten und Verwandten samt deren Haustieren hat es schon oft genutzt, wo die herkömmliche Medizin/Tiermedizin versagt hat. Was die Anwendung an den Augen betrifft: Für Tiere gibt es Augentropfen (Diferion), welche Silberwasser enthalten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH