» »

Neue Brille umtauschen oder eingewöhnen?

R_io vGranxde


Hol dir dein Geld zurück.

bMuda~pesJter


das macht mich echt wütend. habe bei diesem optiker auch probekontaktlinsen anfertigen lassen mit den selben werten, und da trat dieser schwindel effekt auch schon auf. jetzt hab ich dafür bezahlt und für die gläser. und beides sozusagen für die tonne inkl. gehirnerschütterung.

natürlich werde ich irgendwie einen umtausch fordern, aber es nervt mich persönlich auch, dass ich es tun muss, da ich dem optiker vertraut habe und dachte, jetzt seh ich wieder nen tick schärfer. stattdessen hat sich meine sicht vllt um 5% verbessert inkl gehirnerschütterung und defekten "auto-fokus". um die frage zu beantworten, ob ich im zentrum scharf sehe.. ja schon, aber sobald ich mich drehe versucht mein auge (wie auch schon erwähnt) immer alles neu scharf zu stellen. und das führt dann auch zu diesem schwindel, weil das auge sich natürlich immer anstrengen muss, zu zentrieren und scharf zu stellen.

Rvio rGran0de


Du bekommst dein Geld zurück. Gerade wenn man nie Probleme mit neuen Brillen hatte, ist dies ein Fehler vom Optiker.

brud4apestxer


ich hör noch seine worte, als er mir die gläser verrechnet hat (als ich sie noch nicht hatte): "erwarten sie nicht zu viel". anscheinend meinte er damit die sicht durch das glas :D

R5io 8Grainde


Was sagt denn ein anderer Optiker … z.B. von Fielmann zu deiner neuen Brille?

b6udapesxter


ich fahr doch nicht direkt zu allen optikern in der umgebung. ist ja peinlich für mich. nur weil ein optiker ein fehler macht, muss ich dann bei anderen optikern um hilfe bitten. fielmann liegt übrigens 25km entfernt... evtl werde ich einen augenarzt termin vereinbaren. hoffe bekomm schnell einen. man es nervt mich einfach -.- will jetzt ne normale brille. da sind selbst internet wahrscheinlich noch angenehmer zu tragen :P

b)udappestexr


internetbrillen*

Rmio 5Grandxe


Vom Regen in die Traufe.

Mir hat damals einer bestätigt, dass die Brille Mist war. Peinlich ist das nicht, aber vielleicht kannst du das ja über die Steuer kompensieren.

b&u_dapeskt.exr


was meinst du mit "über die steuer kompensieren"?

mZariosn au&s wien


inkl. gehirnerschütterung.

du hast keine hirnerschütterung

mPauripxosa


Eine Brille benötigt keine Eingewöhnungsphase.

Das ist nicht richtig, und deshalb kann man Brillen auch noch eine gewisse Zeit zurückgeben (bei meinem Optiker sind es 6 – 8 Wochen, das ist aber auch ein besonders guter und kulanter).

Einige Tage sollte man in der Regel der Brille bzw. seinem Gehirn schon zugestehen.

Mir sind vor einigen Jahren auch mal von einer Augenärztin neue Gläser verordnet worden; vorher hatte ich genau wie Du auch nur auf einem Augen cyl -0,25, 90° (schon immer) und plötzlich hatte ich in beiden Gläser hohe cyl, ich glaube, – 1,00.

Da ging es mir wie Dir, es war unmöglich, ich bin wie eine Blindschleiche durch die Gegend gestolpert und übel war mir auch. Die Gläser gingen zurück, und seitdem lasse ich die Refraktion immer beim Optiker meines Vertrauens machen – und ich habe wieder den Durchblick. 8-)

m#ar2iposxa


jetzt hab ich dafür bezahlt und für die gläser. und beides sozusagen für die tonne inkl. gehirnerschütterung.

Bist Du über eine Tonne gestolpert und hast Dir dabei eine Gehirnerschütterung zugezogen? 8-)

bLudapexster


kapier nicht, warum immer alle meinen zu müssen, dass die beschrieben zustände nicht der wahrheit entsprechen. bzw. ich fühl mich immer so, als müsste ich mich rechtfertigen. es fühlt sich wirklich wie ne leichte gehirnerschütterung an. hatte bereits zwei in meiner vergangenheit (2x mit dem fahrrad verunglückt, aber nicht aufgrund einer falschen brille :P).

@ mariposa

leider war ich bei meinem optiker des vertrauens :( bin schon paranoid und denke, dass er mir mit falschen werten eins auswischen wollte bzw will.

ich traue mich schon nirgends mehr hinzugehen.

b&udzapesxter


und meine mutter will mir auch nicht helfen. sie nölt sogar, dass ich nicht nerven soll und dass ich sie jetzt wieder stunden damit zu plapper.

RLogeCrRa<bbxit


Eine Brille benötigt keine Eingewöhnungsphase.

Natürlich kann es sein, dass man sich an die neue Brille erst gewöhnen muss.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH