» »

Hornhautuntersuchung

ClWildb=lumxe hat die Diskussion gestartet


Hallo,

hat von Euch schon einmal jemand eine Hornhautuntersuchung gemacht?

Wie genau kann ich mir denn das vorstellen, was da gemacht wird?

Gehe dazu in einen Klinik; ambulant.

LG

Antworten
L\ufts.chiffn-Faxn


Ich könnte mir vorstellen, dass es auch davon abhängt, zu welchem Zweck die Hornhaut untersucht wird.

- Ist die Hornhaut geschädigt z.B. durch exzessives Kontaktlinsentragen oder eine Verletzung?

- Soll die Hornhaut vermessen werden, weil sie zu unregelmäßig geformt ist, um mit einer Brille eine zufriedenstellende Korrektion hinzubekommen, oder auch zur Anpassung von Kontaktlinsen?

- Oder soll vielleicht die Hornhautdicke gemessen werden, z.B. weil ein Glaukom vorliegt, weil eine Fehlsichtigkeit weggelasert werden soll oder was auch immer?

Es gibt sicherlich noch -zig andere Gründe, eine Hornhautuntersuchung durchzuführen. Ich bin kein Arzt, aber ich glaube nicht, das es bei den vielen unterschiedlichen Gründen immer die gleiche Untersuchung ist.

HLo#rtenVsiah88


Das ist eine Untersuchung, bei der die Hornhautoberfläche, die Hornhautdicke und die Beschaffenheit der Hornhaut aus einer Keratografie ausgelesen wird. Das Ganze ist ganz schmerzlos und ohne Berührung der Augen, man schaut in einen halbkugeligen Apparat und das Bild mit allen Daten erscheint auf einem Monitor. Alles ohne Zykloplegie, die einfachste Untersuchung, und nach wenigen Sekunden kommt der Befund.

CXWil`dblxume


@ Luftschiff-Fan

Danke für die Ausführung @:)

Mein Augenarzt sprach Verdacht auf Glaukom aus; davor wurde jedoch auch Keratokonus am hauptsächlich betroffenen Auge festgestellt.

Meine Hornhaut ist durch jahrelange Entzündungen geschädigt worden; hat Vernarbungen.

@ Hortensia88

auch Dir Danke für Deinen Beitrag @:)

Nun, das hört sich ja sehr harmlos an, was die Untersuchung angeht.

LG

C%Wil*dblumxe


Habe nun die Hornhautuntersuchung hinter mir. War harmlos :-)

Nur diese ewige Warterei in der Klinik .. nun ja. :-/

So viel kam dabei nun nicht heraus.

Positiv ist, dass meine Vernarbungen geschlossen sind; (derzeit) keine Gefahr darstellen.

Da ich trockene Augen und eine Lidrandentzündung habe nehme ich immer mal wieder künstliche Tränen/ Tropfen fürs trockene Auge.

Habe nun erst erfahren, dass es Augentropfen sein müssen, die fetthaltig sein sollen, denn dieser "Fettfilm" fehlt bei mir auch. Allein die wässrigen Augentropfen bringen nicht viel ..

Wegen Glaukom-Verdacht konnte man bei dieser Hornhautuntersuchung nicht viel dazu sagen.

Muss noch eine Untersuchung beim Augenarzt (Vermessung des Sehnervs; mit HRT) machen.

Erhöhten Augeninnendruck habe ich jedoch nicht.

CkWiTld:blbuxme


Neverending Story ... habe erneuten Termin in Klinik; nun für Gesichtsfeldprüfung

:-/

vor allem toll, wenn man Schreiben mit Termin zugeschickt bekommt, ohne dass drin steht, um was es geht und man erst -zig mal hin und her telefonieren muss, damit man richtig informiert wird ..

:-(

Jooxri


In welchem Land bist Du? Solche Sachen werden normalerweise (zumindest in Deutschland) bei einem niedergelassenen Augenarzt gemacht. Dort wird dann auch genau besprochen, was wann und warum gemacht wird. Da bekommt man keine Schreiben ohne Aussagekraft.

C>WildXblupmxe


Hallo Jori,

lebe hier in Deutschland.

Habe Dir dazu eine PN geschrieben; ist bei mir vielleicht speziell; ich weiß es auch nicht.

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH