» »

Brillengläser mit einem Brechungsindex von 1.9

S-payrk(les hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin leider eine von den Betroffenen der starken Kurzsichtigkeit ( Links -8.50; -2.25 Hornhautverkrümmung/ Rechts – 8.00; -1.75 Hornhautverkrümmung). Eigentlich trage ich nur Kontaktlinsen, außer ich bin zuhause. Nun mache ich mir langsam aber sorgen, weil dieses ständige Kontaktlinsen tragen sicherlich auch nicht gut fürs Auge ist. Deshalb würde ich mich jetzt gerne eine neue schicke Brille kaufen. Es kann auch teurer werden, solange sie einfach meinen Erwartungen entspricht und ich sie deshalb auch häufig gebrauche. Was mich eigentlich am meisten stört an Brillen mit meiner Glasstärke ist gar nicht die Dicke der Gläser (da in der heutigen Zeit ja eh vor allem breite Fassungen getragen werden und diese die Dicke Kaschieren), sondern das meine Augen extrem verkleinert werden. Ich habe eigentlich sehr große Augen und deshalb fällt es mir immer extrem auf, dass mit Brille meine Augen viel kleiner sind. Nun habe ich von Brillengläsern gehört mit einen Brechungsindex von 1.9, die dünner sind als Kunststoffgläser, meine Frage wäre nun wie es mit der Augengröße aussieht. Wird auch diese nicht mehr so stark verändert? Vielleicht gibt es hier ja auch welche die solche Gläser haben und mir ein Bild mit und ohne Brille schicken würden zum Vergleich? Ich würde mich sehr über eure Erfahrungsberichte freuen, damit ich nachher nicht unglaublich viel Geld für eine Brille ausgebe die dann doch nur blöd rumliegt.

Vielen Dank und einen sonnigen Samstag @:)

Antworten
LYen_iKrxueger


Selbst Erfahrung mit solchen Gläsern hab ich nicht, weil ich selbst Kunststoff mit 1,6 Index hab, obwohl ich höhere Werte hab wie du.

Mein Bruder hat mal die 1,9er probiert, aber kam damit nicht klar, wegen zu schwer und Farbsäumen.

Die Verkleinerungswirkung ist vielleicht minimal geringer, aber kaum so, dass es auch auffällt.

Mgeron\ymxy


Ich glaube, dass du vom dünnsten Kunststoffglas zu 1.9 Mineralglas nicht so viel gewinnst bezüglich des Verkleinerungseffekts (die optischen Eigenschaften müssen ja die gleichen sein, und ich weiß nicht, inwiefern da durch die dünneren Gläser und vielleicht veränderten Abstand zu den Augen da überhaupt viel Unterschied sein kann), dafür aber an Sicherheit und Gewicht. Ich nehme an, dass du mit geschickter Fassungswahl – Form (und damit meine ich nicht möglichst klein) und Farbe – den Eindruck der Verkleinerung besser mindern kannst als durch as dünnere Glas. Also besonders wenn du nicht ausschließlich auf Brille angewiesen bist und du keine Glasdickenneurose hast, erscheinen mir 1.74 und die dir am besten passende Fassung die bessere Wahl.

H?or-tensixa88


Ich kann nur Meronymy zustimmen, da brauchst du schon eine sehr ehrliche Beratung deines Optikers. Du musst dir im Klaren sein, dass das spezifische Gewicht bei einem Index 1.9 nicht vergleichbar ist mit normalen Mineralgläsern. Davon sagen dir viele Optiker nichts und bringen natürlich als Hauptargument die Dünne der Gläser. Sie sind, ganz einfach gesagt schwerer, und da bist du bei der Fassungswahl sehr schnell auf eine geringe Auswahl reduziert, wenn der Optiker ehrlich ist und nicht nur an seinen Gewinn denkt. Die Eingewöhnungszeit erfordert viel Selbstüberwindung und großes Toleranzvermögen, wenn man mit heftigen Verzerrungen und Farbirritationen fertig werden muss. 1.74 wäre das Ideale. Und bei -8 gäbe es für mich keine Frage, da du ja auch Kontaktlinsen trägst.

SrteevdenE01


Nimm blos nicht index 1.9. glaub mir, die sicht ist wesentlich schlechter als mit niederigeren index. ;-)

s=af~tsau gxer


Und an der sichtbaren Größe der Augen ändert sich auch nichts.

SGparkxles


Erstmal vielen Dank für die Antworten.

Ich denke aufgrund eurer Hilfe werde ich mich jetzt auch für 1.74 entscheiden. Hättet ihr denn noch einen Tipp welche Brillenfassung die Augen nicht so klein erscheinen lassen? Form, Breite, Farbe? Oder sollte da der Optiker persönlich lieber weiter helfen?

Liebste Grüße! :-)

SLteev+en01


Nimm doch einfach ein Gestell was dir steht!

Auf Gläserdicke oder sonst wie achtet doch fast niemand.

Was ist denn so schlimm daran das man merkt, dass du etwas mehr kurzsichtig bist?

Das kann man so oder so nicht verstecken. ;-)

Slparkxles


Mir geht es auch gar nicht drum das zu verstecken, sondern ich mag es halt nicht das meine Augen so sehr verkleinert werden durch die Brillengläser. Wenn es eine Möglichkeit gibt das zu verringern wäre das halt super ;-)

HEorteznsiJa88


Verlasse dich nicht auf Aussagen und Verkaufsversprechungen! Konkave Gläser können die optischen Gesetze nicht außer Kraft setzen. Der Verkleinerungsfaktor ist, egal bei welchem Indexglas, immer derselbe. Der Verkleinerung der Augen kann auch das teuerste Glas nicht verhindern.

Hsortensxia88


edit unmöglich? Spontane Beiträge mit spontanen Reflexionen, bei denen man orthografische und grammatikalische Fehler nicht verbessern kann?

S#parCkles


War vorhin bei Fielmann. Die Gläser würden zusammen 368 € kosten (1.74) ohne Fassung. Das ist für mich als Studentin eine ordentliche Summe. Gibt es Optiker die günstiger sind? :°(

Vielen Dank!

SEtefeve5n01


Fielmann ist sehr günstig.

Wenn dir das zu teuer ist dann nimmste halt eine index-stufe niedriger. ???

MLer7onyxmy


Du kannst ja bei ein paar Optikern unverbindlich anfragen, also nicht nur bei den Ketten, wieviel die billigsten 1.74 Gläser kosten bei deinen Stärken kosten. Dann kannst du dir ein Bild machen. Ich denke allerdings, dass das nicht so weit weg ist von der günstigsten Variante.

Eine Möglichkeit wäre auch noch, z.B. bei Ebay zu checken, denn ich glaube, mich vage daran erinnern zu könne, dort schon einmal Brillengläser lose gesehen zu haben zu deutlich niedrigeren Preisen. Wie gut die jetzt sind und wo sie her kommen, weiß ich nicht. Und du müsstest auch fragen, ob die ein Optiker mitgebrachte Gläser in eine Fassung, die du vor Ort kaufst, einarbeitet, gegen Entgelt natürlich (sollte sie oder er eigentlich, denn weniger Geschäft ist mehr Geschäft als kein Geschäft). Nicht die Superdruperlösung, aber vielleicht günstiger.

L0uftsc(hifxf-Fan


Ich würde auch sagen, bei verschiedenen Optikern anfragen, auch die haben günstige Glaslieferanten! Aber auch den Tipp mit dem niedrigeren Index solltest du in Erwägung ziehen, da es ja für die Verkleinerung der Augen eh praktisch keinen Unterschied macht.

Ich habe ähnliche Werte wie du und Brillen mit 1,6er-, 1,67er- und 1,74er-Gläsern - und ich kann nicht behaupten, dass ich, was den Gesamteindruck der Brille angeht, da einen großen Unterschied feststelle - zu 1,67 würde ich dir jedenfalls bedenkenlos raten! Ich persönlich empfinde auch die "Eigenfarbe" des 1,67er Glasmaterials als schöner und klarer, meine 1,74er Gläser sind ein ganz klein wenig zu bräunlich für meinen Geschmack - es sind normale farblose Gläser, wohlgemerkt!

Sehr wichtig für den Gesamteindruck ist, dass die Fassung gut zu dir passt!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH