» »

Seifenspritzer ins Auge gelangt

uhridimum69 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen

Ich habe abgewaschen und dadurch ist mir ein Seifenspritzer wie ich stark vermute ins Auge gelangt, vom Abwaschmittel Palmolive, seither habe ich das Gefühl etwas ist im Auge ganz in der Ecke, habe es seit 2 Stunden, habe versucht mit Wasser auszuwaschen, bringt nichts, auch haben Augentropfen von Befanthen nichts geholfen, ist das eine Irritation oder ist da wirklich etwas im Auge? Erkennen kann ich nichts es ist kaum zum aushalten manchmal geht's leicht weg dann kommt es wieder mit voller Wucht und habe den Eindruck jemand stich mir mit einem Haar oder Papierecke ins Auge.... ":/

Antworten
b+3nxji


Mach Dir keine sorgen, deine Schleimhaut ist nur gereizt und das geht mit der Zeit auch wieder weg. Wasch es mit Wasser etwas aus, auch wenn das leichter gesagt ist als getan :) das Auge auch nicht reiben, so schwer wie es Dir fällt.

gute Besserung! :)

:)*

ulridVium6x9


@ b3nji:

Danke, meinst Du es fühlt sich nur an wie ein Fremdkörper? Sowas hatte ich vor Jahren wirklich mal, wo mir ein Staub oder Sandkorn ins Auge gelangte, und aus Panik rieb ich damals wie wild umher auf dem Auge, was dazu führte, dass das das Korn mehr unter den Augendeckel gelangte, das hat dann ein Augenarzt entfernt, aber seither bin ich sehr vorsichtig mit Reiben, und schaue meist drauf das wenn ich reibe der Finger schmutzfrei & staubfrei ist ist, also das kann sein dass sowas 3-4 Stunden oder länger irritieren kann? Keine Ahnung ob da Abwaschmittel agressiver ist als Shampoo, hatte auch schon mal Schampo im Auge und brennte 10 Minuten danach war der Spuck aber vorbei. %-|

S1terncVhen3x0


Natürlich kann das auch länger reizen! Selbst wenn man "nur" trockene Augen hat, kann es sich z.B. anfühlen als würde jemand den Augapfel zusammen quetschen und als hätte man zig Fremdköper im Auge. Also bei mir dauert sowas wie Spülmittel immer mindestens bis zum nächsten Tag bis die Reizung einigermaßen abgeklungen ist. Ist nicht weiter schlimm, aber das Auge regelt das glücklicherweise schon selbst, kann nur nervig sein.

Ich schätze mal dass Shampoo milder ist weil der Hersteller davon ausgehen muss dass es bei zig Leuten auch aus Versehen ins Auge kommt, vor allem bei Kindern...

u7rid=iumx69


Also kann es gut sein dass es noch bis morgen ein Fremdkörpergefühl hervorruft? Ich hab den Eindruck das Fremdkörpergefühl ist leicht besser aber immer noch da vorallem wenn ich die Augen auf-und zuschliesse, wenn sie offen sind spüre ich wenig...Soll ich ev. noch Bephanten reinmachen die Ampulle ist noch nicht ganz leer, hatte da nur 2-3 Tropfen in die Ecke des Auges (wo es ja stört) reingemacht, wollte eigentlich duschen, aber lasse es wohl bis morgen sonst habe ich noch mehr Ärger mit Seife und Shampoo wohl?! Es fühlt sich wirklich an das da was wäre also ein Körnchen oder so, kann aber nicht sein, habe das seit dem direkten Spritzer, und scheinbar war das ein Volltreffer genau dort in die Ecke des Auges...

u0ridi~um69


Seit ca. 10 Minuten ist es wieder gleich schlimm wie am Anfang, als ob was im Auge ist und massiv stört, kann das sein dass es wieder schlimmer wird? Was zum Geier ist das, sowas hatte ich noch nie, kann ja nicht sein dass ich nur wegen dem kleinen Spritzer zum Augenarzt rennen muss? Habe wieder Augentropfen reingetan, aber hab den Eindruck es hilft nicht, der Punkt ist genau in der unteren Ecke des Auges schliesse ich das Auge wird das Fremdkörpergefühl massiv verstärkt...

uqri^dium&69


Heute morgen ist es so, dass ich das Fremdkörpergefühl nun in der anderen Ecke des Auges spüre oder empfinde, ev. kann das durch das liegen passiert sein, es ist nicht so schlimm wie vorher aber störend, geht das dann mal weg? Aber kann es sein das ein "Seifenspritzer" verrutscht?

A8lexa&ndrxaT


Kann eine Verletzung der Hornhaut sein durch reiben.

Seifenspritzer gut ausspülen mit viel Wasser. Allgemein müssen Wasch- und Putzmittel sofort aus dem Auge raus. Ich habe dafür Previn zu Hause (in CH: Diphotérin).

Du kannst auch das Augenlid mal gut nach oben ziehen und nochmals spülen. Aber ich denke nicht, dass sich was besser. Du wirst Geduld haben müssen. Lass mal jemand anderen schauen ob er was sieht.

Deine Augentropfen, sind die mit Alkohol? Dein Auge ist gereizt... da "brennen" Augentropfen massiv.

uyridixum69


@ AlexandraT:

Eben die Seite wo es ursprünglich war ist wieder OK aus meiner Sicht nun aber ist es eben verrutscht, das finde ich nur komisch, die Augentropfen habe ich zum letzten Mal gestern Abend gegen 21.00 benutzt seither habe ich nichts mehr ins Auge getan...Hoffe muss da nicht zum Augenarzt, ich denke ich warte mal bis morgen Mittag wie es ausschaut sollte es gleich sein oder gar Schlimmer dann gibt's wohl nur den Gang dorthin als "Notfall" {:(

AVl5ex6and6raT


Ein Seifenspritzer kann nicht verrutschen. Der verteilt sich wie ein Film mit der Tränenflüssigkeit übers Auge. Aber vielleicht ist Dir beim Reiben eine Wimper ins Auge gelangt.

Wie sieht das Auge denn aus? Tränt es im Moment oder "brennt" es nur? Hast Du mal vor einem Spiegel das Augenlid hoch gezogen da wo der "Fremdkörper" ist und geschaut ob eine Wimper am Augenlid ist? Siehst Du klar?

Ist vielleicht eine Notapotheke in Deiner Nähe offen? Da könnte man es sich auch ansehen.

Da ich Dein Auge nicht sehe kann ich es auch schlecht beurteilen.

usri`diuMmx69


@ AlexandraT:

Also ich habe heute geschaut ob da eine Wimper ist, ich sehe nichts, aber wir erklärst Du Dir das ich dort wo ich das Fremdkörpergefühl ursprünglich hatte, nicht mehr ist und dafür in der unteren Ecke (gegen die Nase betrachtet), Tränen tut es etwas aber nicht sehr viel aber es tut ja, Ansonsten sehe ich klar keine Einschränkungen oder das Gefühl ein Film oder was im Auge zu haben... Apotheke gibt es schon aber meist schicken die einem direkt zum Notfalldienst, kann ja später ein Foto machen und auf einen Server hochladen, wenn hier links akzeptiert werden keine Ahnung?

A?lexuan,drxaT


Das kann durchaus sein durch weiteres Reiben oder eben einen kleinen Fremdkörper wie eine Augenwimper. Man muss das Augenlid gut bewegen um was zu sehen. Daher wäre eine Zweitperson gut. Unsere Augen sind sehr empfindlich und reagieren schnell mal gereizt. Oben rechts ist die Tränendrüse und bei der Nase sind die Tränenpünktchen. Sind die ev. gereizt durch Reibung?

Ich an Deiner Stelle würde vorsichtig das Auge mit lauwarmem Wasser spülen nochmals. Und jeweils von innen nach aussen d.h. von der Nase das Wasser in die andere Richtung laufen lassen damit das andere Auge nicht gereizt wird. Und dabei die Augenlider gut hoch ziehen bzw. nach unten. Und dann dem Augen Ruhe geben. Wenn es nicht besser wird oder morgen noch tränt ev. nen Augenarzt anrufen oder den Hausarzt. Je nachdem kann er auch schon was machen. Versuchs doch mal mit ner Apotheke und bestehe drauf, dass er es sich ansieht und Dir ev. auch entsprechende Augentropfen geben kann. Ein Apotheker hat doch ne gewisse Ausbildung und kann es besser beurteilen als ich aus der Ferne.

Wichtig ist, dass keine Sehstörungen vorhanden sind. Rötungen hat man schnell mal. Möglich auch, dass Du nun eine Infektion bekommen hast.

Fotos werden akzeptiert... aber viel kann ich da auch nicht sehen. Ich muss ein Auge jeweils sehen wenn ich eine Dekontamination beurteilen muss.

u1ridiu`m69


@ AlexandraT:

Langsam frage ich mich ob Du Augenärztin bist, Du scheinst Dich sehr gut damit auszukennen :)z War ein wenig spazieren und da war' s bisschen besser (hab jetzt seit dem letzten Posting nichts gemacht am Auge), ich habe die ganze Zeit versucht so wenig wie möglich zu blinzeln, vielleicht hilft dass ja auch?

SBa\l&do


Vielleicht war es gar kein Spritzer, den Du da ins Auge bekommen hast, sondern ein harter Gegenstand. Deine Beschreibung klingt jedenfalls so.

ARleIxa?nxdraT


Nein, aber ich hab eine Ausbildung in der Rettung und leite eine Sanität einer Chemie. Und da hab ich sehr oft mit Augenproblemen zu tun d.h. entweder Splitter oder ähnliches oder Chemie im Auge. D.h. ich muss ab und an Augen spülen, Fremdkörper entfernen und beurteilen bzw. Leute in eine Augenklinik einweisen. Wird aber bei Chemie – das kann auch die Natronlauge im Abflussreiniger zu Hause sein – nicht sofort gespült kann ein Auge Schaden nehmen. In 10 Sekunden kann Natronlauge ein Auge massiv schädigen. Daher empfehle ich allen Previn zu Hause zu haben... es gibt kleine Flaschen zur Sofortanwendung. Das Produkte kann Säuren wie Laugen unschädlich machen. Es neutralisiert nicht – aber es schliesst ein und macht zb. die Natronlauge unschädlich bevo sie im Auge ist und dieses verseift. Ebenso kann das Produkt auch Lauge im Auge selbst noch unschädlich machen. Nein, ich habe keine Aktien bei der Firma. Aber ich wende es im Job an und es ist viel besser als Wasser alleine. Auch auf der Haut kann es angewendet werden und schlimmstenfalls kann man es auch oral verwenden... auch wenn es da noch keine Zulassung hat. Hab es auch zu Hause und war froh es zu haben als ich Benzin ins Gesicht bekam. Gesicht, Dekolltée und Augen waren kontaminiert und mit Previn ging es gleich wieder gut. Benzin brennt höllisch in den Augen.

Blinzeln muss sein... denn so wird das Augen feucht gehalten und Staub etc. vom Augapfel gewischt.

Gruss

Alexanra

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH