» »

Zecke im Auge, ist das überhaupt möglich?

aYugmenprobl+em hat die Diskussion gestartet


Mir ist gestern etwas ins Auge geflogen/gekommen und es hat gebrannt. Dann dachte ich eigentlich, es wäre draußen, aber ich habe nachgeschaut und es war noch da. An meinem unterem Augenlid. Wenn ich das runterziehe ist da so ein schwarzes Insekt. Ich habe alles versucht, um es rauszubekommen: Wasser, sogar auf Kommando heulen, Wattestäbchen... mit einem Wattestäbchen bekomme ich es immer fast ganz raus, aber dann doch nicht, weil ein kleiner Teil sich unten an der Augenhaut (das Weiße da...Bindehaut?) sozusagen "festklebt". Daran will ich lieber nicht ziehen, sonst reißt ja diese Haut.

Jetzt hat meine Mutter gesagt, dass es dann bestimmt eine Zecke ist! IM Auge?! Geht das?

Kann auch eine normale kleine Fliege mit einem Teil an der Augenhaut festkleben, oder nur eine Zecke, die sich da festgesaugt hat? Also muss es zwingend eine Zecke sein, wenn es mit einem Teil festklebt?

Vielen Dank

Antworten
XSA4ntonxiusX


Also wenn es nur festklebt, hättest Du es ja längst lösen können. Zieh doch mal dran.

An eine Zecke kann ich allerdings auch nicht glauben. Erstens fliegen die nicht und sie befinden sich nur unten in Bodennähe an Gräsern.

Wenn es morgen immer noch da ist, würde ich zu Augenarzt gehen.

aQugenpkrobdlexm


Naja es klebt nicht nur fest, sie hat sich mit einem Teil festgesaugt (glaube ich ). Kann ich daran wirklich ziehen? Weil dann ja die Augenhaut vielleicht reißt und das ist doch bestimmt gefährlich...?

c>olif]loVr


Das ist sicher keine Zecke :|N :|N :|N . Die fliegen ja nicht einfach in der Luft rum ;-) . Und wenn sie auf ihrem Wirt sind, dann suchen sie erst mal nach dem richtigen Platz und "schnappen" nicht gleich zu. Und wenn dem wirklich so wäre, dann müsste die Zecke heute ja schon größer als gestern sein...

Vermutlich ist das wirklich ne kleine Fliege, die sich da irgendwie in deiner Bindehaut "verklebt" hat. Ich würde mir jemanden mit einer sehr ruhigen Hand suchen und die mit einer Pinzette versuchen zu entfernen. Ich glaube nicht, dass die Bindehaut so schnell reißt.

aMug=enproblxem


Ok danke also an das mit der Zecke glaub ich jetzt auch nicht mehr. Sieht ehrlich gesagt auch nicht so aus.

Wasser, Tränen, Wattestäbchen, absolut nichts hilft. Wie gesagt hab ich sie immer fast, aber teilweise klebt sie an dieser sehr dünnen Haut fest. Ich trau mich einfach nicht, an dieser Haut (Bindehaut?) zu ziehen, weil man da blind werden kann, wenn die reißt, oder?

Kennt sich vielleicht jemand aus und weiß, ob die sich auch von selbst so oder so irgendwann lösen wird?

caoli)floxr


Deswegen meinte ich ja, dass du dir jemanden suchen solltest, der dir hilft. Der könnte doch die Bindehaut dann ein wenig gegenhalten, während er zieht.

Und wo hast du das denn her, dass man blind wird, wenn die Bindehaut verletzt wird ??? ?

apugenFprobxlem


Keine Ahnung, ich hatte noch nie was am Auge und da einen Riss zu bekommen klingt irgendwie nicht so harmlos.

HVeiszen]berg8x9


Habe auch noch einen Tipp, wie man kleine Fremdkörper aus dem Auge entfernt.

Erst mal Hände waschen natürlich ;-D Dann zieht man vorsichtig an den unteren Wimpern und zieht das untere Augenlid bis über die oberen Wimpern, wenn man dann loslässt streift sich der Schmutz an den Wimpern ab. Man kann auch richtig die Haut vom unteren Augenlid greifen wenn man etwas grobmotorischer ist und diese dann über die oberen Wimpern "massieren". Wenn was unter dem oberen Lid steckt, dann natürlich anders herum (ist auch deutlich leichter, mMn).

Viel Glück und lass dir deinen Sonntag nicht von so einem Viech versauen :)_

H)eiRsen>be;rg89


Nachtrag:

Grad gesehen, dass es schon seit gestern drin ist. Es ist durchaus möglich, dass du es im Schlaf schon "rausgeweint" hast und du jetzt an einer Hautverfärbung deiner Bindehaut herum operierst. Vielleicht? ":/

MSonmdsee


In der Bindehaut würde ich auch nicht ziehen. Dann lieber noch einen Tag abwarten und dann zum Augenarzt.

_1Blidz3zxa_


Zecke IM Auge? Ist das überhaupt möglich?

Ja.

Meine Tochter hatte im Alter von 7 oder 8 Jahren eine Zecke im Auge, als sie auf einem Klassenausflug mit Übernachtung war. Die Kinder hatten irgendwo draußen gespielt.

Die Lehrerin hatte mich angerufen, sie hatten dann mit meinem Einverständnis mit meiner Tochter einen Arzt aufgesucht, da sich die Zecke nicht entfernen ließ. Die saß auch so halb unter dem Lid.

Ich hatte dann mit dem Arzt noch telefoniert, er konnte die Zecke entfernen. Meiner Tochter gings danach wieder gut, sie wollte auch den Klassenausflug nicht abbrechen.

Möglich ist es also, wie auch immer die Zecke ins Auge gekommen war. ;-)

@TE, ich würd an deiner Stelle auch zum Arzt gehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH