» »

Brillengläser zu dick?

MMeronxymy


Nahestehende sind manchmal sogar sehr Fernstehende!

Für Kurzsichtige, die keine Brille tragen, auf jeden Fall.

1>00 s7watch


Nahestehende sind manchmal sogar sehr Fernstehende!

Auf jedenfall sind Familienmitglieder nicht unbedingt eine Hilfe bei solchen Angelegenheiten :-/

Für Kurzsichtige, die keine Brille tragen, auf jeden Fall.

Möglich ]:D . Da ich grundsätzlich entweder Brille oder KL trage kann ich das jedoch nicht beurteilen.

Tuami;201x4


Nahestehende sind manchmal sogar sehr Fernstehende!

Für Kurzsichtige, die keine Brille tragen, auf jeden Fall.

Oder umgekehrt: entfernte Bekannte werden für stärker Kurzsichtige ohne Brille zwangsläufig zu nahestehenden, weil man den Abstand minimieren muss, um die Leute zu sehen :-X

1b00 sPwatxch


Stimmt :)^

Tnamin201x4


100 swatch

Wobei ich das Gefühl nicht los werde, das dein Freund mit dem Grund dafür zu tun hat, Tami.

Was willst du damit sagen?

1k00y swa>tch


Nun ja...hattest du das Problem mit dem Brille tragen in dem Maße bereits bevor ihr euch kennen gelernt hattet? Am Anfang dieses Threads schient ihr noch kein Paar gewesen zu sein. Korrigiere mich falls ich das falsch interpretiere.

T;ami2x014


Dass Steeven und ich uns erst durch diesen Thread kennengelernt haben, stimmt - aber was soll das damit zu tun haben, dass ich momentan meine Brille nicht gerne trage ???

1*00 <swatxch


Dann trat das Problem m.E. doch erst auf, als ihr schon zusammen wart...sieht für mich danach aus, das dein Freund daran beteiligt sein könnte...maybe..

MUerocnymxy


Oder umgekehrt: entfernte Bekannte werden für stärker Kurzsichtige ohne Brille zwangsläufig zu nahestehenden, weil man den Abstand minimieren muss, um die Leute zu sehen

Entfernte Bekannte existieren nicht, wenn du unbebrillt bist. Ist mir zwar nicht passiert, aber fast allen, die es mal so unkorrigiert versucht haben. Irgendwer beschwert sich (oder macht sich lustig darüber), dass man sie gar nicht mehr kennt. Alternativ schaut man im öffentlichen Raum immer in Gedanken versunken zu Boden, um nur die Peinlichkeit zu vermeiden, jemandem zu begegnen, den man nicht erkennt (ich bekam mit -4 meine ersten Linsen, und vorher einfach ohne - da hätte ich niemanden vom Sehen auf der Straße erkannt).

.sieht für mich danach aus, das dein Freund daran beteiligt sein könnte

Das bekomme ich zwar gedanklich auch nicht so ganz auf die Reihe - also warum man eine sehr, sehr dicke Brille am erotischen Liebhaber cool findet, aber selbst nicht kann - aber Ambivalenzen und Widersprüche gibt es eben. Anyway, man könnte ja auch sagen, dass der Thread schuld ist, denn wenn 50 Leute einen über 100 Seiten lang mit verschiedensten Ideen und Vorschlägen konfrontieren, wird die Brille/Kurzsichtigkeit wohl immer in den Vordergrund rücken und zu mehr Grübelei verleiten (auch wenn es sicher auch nicht unreizvoll ist, wenn so viele Menschen interessiert sind am eigenen Schicksal).

1U00l swaxtch


@ Meronymy

Das bekomme ich zwar gedanklich auch nicht so ganz auf die Reihe - also warum man eine sehr, sehr dicke Brille am erotischen Liebhaber cool findet, aber selbst nicht kann

Dazu merke ich mal an, das meine Exfreundin auch kurzsichtig war, ich sie aber mit ihrer Brille weniger attraktiv fand. Allerdings kann ich jetzt nicht sagen ob es daran lag, dass mir diese Brille nicht gefiel oder ob ich sie als Brillenträgerin einfach nicht so hübsch fand.

Soll heißen, ich bin nicht sicher ob Tami mit Steeven seine Freude an Brillen überhaupt teilt bzw. ihr die an ihm gefällt.

1v090 s~watxch


Jedenfalls kann ich nicht verstehen, wieso ein stark kurzsichtiger Mann es gut heißen kann, das seine auch ordentlich kurzsichtige Freundin ohne Brille/KL draußen unterwegs ist.

sXtarrCy_nixght


Soll heißen, ich bin nicht sicher ob Tami mit Steeven seine Freude an Brillen überhaupt teilt bzw. ihr die an ihm gefällt.

Zumindest hat Tami das hier schon mehrfach behauptet. Ich sehe eigentlich keinen Grund, daran zu zweifeln ;-)

Jedenfalls kann ich nicht verstehen, wieso ein stark kurzsichtiger Mann es gut heißen kann, das seine auch ordentlich kurzsichtige Freundin ohne Brille/KL draußen unterwegs ist.

Tut er doch auch nicht. Aber sie ist ein erwachsener Mensch und selbst dafür verantwortlich, welchen Blödsinn sie macht. Er kann das schlecht finden, er kann ihr das sagen, aber darüber hinaus geht ihn ihre Entscheidung nichts an.

L_uft[scuhiCff-xFan


Jedenfalls kann ich nicht verstehen, wieso ein stark kurzsichtiger Mann es gut heißen kann, das seine auch ordentlich kurzsichtige Freundin ohne Brille/KL draußen unterwegs ist.

Es muss ja nicht jeder Mann ein Macho-Typ sein, schließlich hat es auch Vorteile, wenn in der Partnerschaft jeder seine persönlichen Freiheiten behält. Man erlebt ja auch immer wieder, dass ein gefährliches Hobby des Partners toleriert wird, weil man trotz der Angst um ihn einsieht, dass es ihm wichtig ist.

So weit ich es mitbekommen habe, fährt Tami ja nicht ohne Brille Auto. Wenn sie sich als Fußgängerin einigermaßen umsichtig im Straßenverkehr bewegt, ist sie wohl kaum mehr gefährdet als z.B. jemand, dessen Aufmerksamkeit mehr seinem Handy als der Umgebung gilt.

Mve=ronyxmy


ich bin nicht sicher ob Tami mit Steeven seine Freude an Brillen überhaupt teilt

Am tatsächlichen Brilletragen vielleicht nicht. Aber die Tatsache, dass sie mehr Brillen in relativ kurzer Zeit erworben hat als viele Andere in zehn und mehr Jahren, und dass sie nicht ungerne darüber spricht (in meiner pubertären "Brille ist das Schlimmste, was mir passieren kann"-Phase hätte ich das Zimmer verlassen, wenn jemand das Wort mir gegenüber erwähnt häte), zeugt eher davon, dass sie ihren Freund mit Brille nicht nur attraktiv findet, sondern dass sie seine Vorliebe, wenn vielleicht nicht so fetischistoid, teilt.

M%eron?y{my


ein stark kurzsichtiger Mann es gut heißen kann, das seine auch ordentlich kurzsichtige Freundin ohne Brille/KL draußen unterwegs ist.

Was soll er tun, außer genau jenes - dass er es nicht gut findet - kundzutun? Jedes autoritäre Gehabe würde, so wie ich Tamis Selbstbewusstsein einschätze, wohl der Fortsetzung der Beziehung ungut tun. Und selbst die autoritärere Position von Eltern könnte da nichts ausrichten. Wohl bei allen, die auch bei starker Kurzsichtigkeit in der Pubertät länger aufs Brilletragen verzichtet haben, werden die Eltern mehr oder weniger intensiv darauf gedrängt haben, dass die Brille benutzt wird. Und... ein paar Schritte von zu Hause weg, Brille ins Etui und weiter.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH