» »

Brillengläser zu dick?

JcameRsJokycxe


[[http://www.med1.de/Forum/Augen/681379/?p=104#p21940119]]

eben geht doch! super - schon bald wirst du nicht mehr darüber sprechen.

ich trage meine brille heute selbstverständlich - gehört einfach zu mir. :-)

MFerConyxmy


schon bald wirst du nicht mehr darüber sprechen.

:-)

1%0k0 sw`atcxh


Da hat jemand den hinter den Sternen versteckten Text übersehen ;-)

pflumpqsi83


@ swatch

teils teils

z.B. eigentlich stand ja die Entscheidung fest, dass ich letzte Woche zumindest auf der Arbeit das Ding auf der Nase haben wollte.

Naja Montag wars auch so. Dienstag hatten wir eine Tagung und schon war die Brille auf der Nase und wenn ich ehrlich bin auch nur... weil es könnte mich ja jemand ohne Brille kennen.

das führte dann dazu, dass mein Kollege mich ansprach, warum ich denn heute wieder kls tragen würde, die brille würde mir doch so gut stehen. man siehts ja schon, dass ich eigentlich eine bräuchte, der ist gar nicht auf die Gedanken gekommen, dass ich sozusagen "blind" da vorne stehe und meinen vortrag halte.

das war dann irgendwie auch wieder peinlich.

habe ihn dann aber auch nicht darüber aufgeklärt. die nächsten tage waren dann wieder schlechte tage und wenn ich ehrlich bin, lags vor allem daran, dass mein Arbeitskollege nicht da war. heute trage ich sie ganz brav

1}00 sHwatcxh


@ plumpsi 83

z.B. eigentlich stand ja die Entscheidung fest, dass ich letzte Woche zumindest auf der Arbeit das Ding auf der Nase haben wollte.

Naja Montag wars auch so.

Mit dem Montag hast du doch einen guten Anfang gemacht :)^

Leider kenne ich die Situation nur zu gut, das man durch irgend etwas verunsichert und dann wieder "rückfällig" wird. Das passiert mir auch ab und zu noch aber glaube mir: es wird mit der Zeit immer besser.

das führte dann dazu, dass mein Kollege mich ansprach, warum ich denn heute wieder kls tragen würde, die brille würde mir doch so gut stehen. 

Ein Kompliment für deine Brille - das ist doch toll !! Ist dir das kein Anreiz sie weiterhin während der Arbeit zu tragen?

Wieso Kollegen so intime Fragen stellen nach dem Grund für Brille oder (in deinem Fall gar nicht vorhandene) Kontaktlinsen verstehe ich nicht. Das geht ja eigentlich niemanden an - außer dich und deinen Partner. Von Freunden oder Familienmitgliedern würde ich mir so eine Frage noch gefallen lassen aber Rechenschaft darüber, wieso ich was trage oder nicht, bin ich denen trotzdem nicht schuldig. Schon gar nicht, wenn mir der/die jenige überhaupt nicht nahe steht.

die nächsten tage waren dann wieder schlechte tage und wenn ich ehrlich bin, lags vor allem daran, dass mein arbeitskollege nicht da war

Den Zusammenhang verstehe ich nicht ganz...wie ist das gemeint ???

heute trage ich sie wieder ganz brav

Das liest sich gut! Weiter so :)=

p-lunmpPszi83


@ swatch

Naja...wahrscheinlich ist das jetzt eine mega doofe begründung:

Mein Kollege war nicht da...also kann ich sozusagen ohne rumlaufen ohne jemanden Rechenschaft abzulegen

Kollege da....kein Bock...über Brille vs. Kontaktlinsen zu reden....dann trage ich die Mal lieber.

So auch heute und eigentlich ist das auch vom Vorteil.

Gerade habe ich meine erste Präsentation gehabt, die ich selbst auch lesen konnte...völlig bescheuert, über was man sich so Gedanken macht

Die Brille ist definitiv bei mir nötig, da gibts eigentlich nichts dran zu rütteln. Aber auf der anderen Seite weiß ich jetzt schon, dass auch der morgige Tag eine Überwindung wird.

pYlpumpsin83


@ Tami

Gute Besserung!!! Immerhin trägst du deine Brille im privaten Bereich. Da bist du mir schon einen Schritt voraus

1100 swBatcxh


@ plumpsi83

Mein Kollege war nicht da...also kann ich sozusagen ohne rumlaufen ohne jemanden Rechenschaft abzulegen

Kollege da....kein Bock...über Brille vs. Kontaktlinsen zu reden....dann trage ich die Mal lieber.

So auch heute und eigentlich ist das auch vom Vorteil.

Ach jetzt verstehe ich :-D der Kollege bringt dich eher zum Brille tragen - zuerst dachte ich, es sei dir vor ihm peinlich.

Hoffen wir, das der gute Mann selten freie Tage hat, niemals krankgeschrieben wird und auch nicht in den Urlaub fährt...unter den Umständen sollte es mit der Brille klappen ;-)

Die Brille ist definitiv bei mir nötig, da gibts eigentlich nichts dran zu rütteln. Aber auf der anderen Seite weiß ich jetzt schon, dass auch der morgige Tag eine Überwindung wird.

Zweifellos brauchst du deine Brille - dass es schwierig ist dazu zu stehen glaube ich dir. Aber du wirst sehen, das es einfacher wird je länger du sie trägst.

.

Schon komisch...Leute, die unbedingt eine Brille brauchen, wollen die nicht tragen und andere, die keine brauchen eröffnen einen Thread, in dem sie zu ihrer "Fehlsichtigkeit" von sph +0,25 und Zylinder -0,50 Fragen haben.

sotarryp_nigxht


Wieso Kollegen so intime Fragen stellen nach dem Grund für Brille oder (in deinem Fall gar nicht vorhandene) Kontaktlinsen verstehe ich nicht.

Ich glaube, den allermeisten Leuten ist schlicht nicht klar, dass Brille bzw. Kontaktlinsen ein intimes Thema sein kann. Für die ist das einfach Smalltalk und nach spätestens 10min wieder vergessen.

Gerade habe ich meine erste Präsentation gehabt, die ich selbst auch lesen konnte...

Ist schon praktisch, wenn man nicht alles auswendig lernen muss, oder? ;-)

Schon komisch...Leute, die unbedingt eine Brille brauchen, wollen die nicht tragen und andere, die keine brauchen eröffnen einen Thread, in dem sie zu ihrer "Fehlsichtigkeit" von sph +0,25 und Zylinder -0,50 Fragen haben.

Ist doch schön, wenn hier Leute mit ganz unterschiedlichen Anliegen unterwegs sind.

1a00 sOwatxch


@ starry_night

Ich glaube, den allermeisten Leuten ist schlicht nicht klar, dass Brille bzw. Kontaktlinsen ein intimes Thema sein kann. Für die ist das einfach Smalltalk und nach spätestens 10min wieder vergessen.

Das kann sein. Aber man merkt doch wenn jemandem das angesprochene Thema unangenehm ist. Nach dem Grund wieso nun das eine oder das andere getragen wird zu fragen, finde ich dann nicht so angemessen. Es fragt ja eigentlich auch kein Kollege "warum trägst du heute die graue Jacke und nicht deine schwarze?".

Ist doch schön, wenn hier Leute mit ganz unterschiedlichen Anliegen unterwegs sind.

Prinzipiell ja. Aber wo keine Fehlsichtigkeit ist eine Brille zu tragen finde ich ziemlich lächerlich.

1%00 s1wxatch


plumpsi83

Immerhin trägst du deine Brille im privaten Bereich. Da bist du mir schon einen Schritt voraus

Zuhause bist du also noch immer ohne Brille?

Darf ich fragen, wieso? Ist es daheim nicht einfacher als in der Öffentlichkeit vor anderen Menschen, Kollegen, Freunden mit Brille aufzutreten?

TNamCi2x014


JamesJoyce

ich trage meine brille heute selbstverständlich - gehört einfach zu mir.  :-)

Davon bin ich leider Lichtjahre entfernt :-/ .

plumpsi83

Schade, dass es auch bei dir noch nicht ganz ohne Komplikationen mit der Brille läuft, aber dass du den Schritt gewagt hast, mit Brille zur Arbeit zu gehen und sogar ein Kompliment vom Kollegen kassiert hast, ist echt toll :)^

Jetzt bloß nicht aufgeben :)*

Gute Besserung!!! Immerhin trägst du deine Brille im privaten Bereich. Da bist du mir schon einen Schritt voraus

Danke :-) . Dass ich dir einen Schritt voraus bin, glaube ich aber nicht, weil ich meine Brille momentan ausschließlich zu Hause trage...

100 swatch

 Aber wo keine Fehlsichtigkeit ist eine Brille zu tragen finde ich ziemlich lächerlich.

Ich bin zwar selten deiner Meinung, aber in dem Fall stimme ich dir zu.

1t00 ^sOwatcxh


@ Tami

weil ich meine Brille momentanausschließlich zu Hause trage...

Immer noch? :-o

Unfassbar.

L<uftschoiff-Faxn


Schon komisch...Leute, die unbedingt eine Brille brauchen, wollen die nicht tragen und andere, die keine brauchen eröffnen einen Thread, in dem sie zu ihrer "Fehlsichtigkeit" von sph +0,25 und Zylinder -0,50 Fragen haben.

Swatch, bist du eigentlich Optiker oder Augenarzt, dass du dir anmaßt, zu entscheiden, ob jemand mit diesen Beschwerden

Ich würde selbst sagen dass ich nicht zu schlecht sehe aber es manchmal sehr anstrengend ist. Meistens merke ich sowas am Nachmittag oder Abend….

eine Brille tragen darf oder nicht?

Vielleicht studierst du ja Optometrie oder Ähnliches, dann entschuldige bitte und dann nehme ich das "Anmaßen" auch sofort zurück! Ansonsten finde ich es für ein Laienforum absolut unpassend, sich in dieser Form zu äußern bzw. Laien mit noch weniger Ahnung zu suggerieren, man wüsste perfekt Bescheid und ihnen davon abzuraten, ihre Brille zu tragen. Auch das Herabsehen auf Menschen mit nur geringer Fehlsichtigkeit halte ich für unangemessen und fehl am Platz, hier sollte JEDER seine Fragen stellen dürfen, mögen sie anderen Usern noch so belanglos erscheinen.

LCuftEschiaff$-Faxn


... und ohne jemandem zu nahe treten zu wollen - ich halte es für ebenso belanglos, monatelang auf Tami einzureden, damit sie ihre Brille trägt, obwohl das hier im Grunde niemanden etwas angeht, schließlich ist sie ein erwachsener Mensch und darf das ganz allein entscheiden und hat auch meines Wissens niemanden darum gebeten, sie immer wieder zu ermahnen. Aber das hatten wir ja schon, da mische ich mich nicht mehr ein und es ist mir auch vollkommen egal, solange nicht über andere Fragesteller herablassend geurteilt wird.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH