» »

Brillengläser zu dick?

J9ameAsJoyxce


ich glaube das sind schwierige thesen.

ich bin auch der einzige kurzsichtige in meiner family - und zwar erst spät geworden.

Und es steigt immer noch an :-(

tami trägst du die brille nun endlich :-) ?

e'ineH Lese-ratxte


Ich behaupte mal:

1 kurzsichtiger Elternteil + 1 kurzsichtiger Elternteil = bingo, sicherlich kurzsichtiges Kind

stimmt bei uns

Meine These stützt sich jedoch nur auf Beobachtungen des Umfeldes. Ergänzend dazu kann man feststellen,

dass oft die Brillengläser der Kinder spätestens nach der Pubertät noch stärker/dicker zu sein scheinen, als die ihrer kurzsichtigen Eltern.

stimmt bei uns

Gerade mal wieder eine neue stärkere!

s_tarli,gh_tmaxnn


Moin moin, ich mische mich mal wieder ein. Nur bei mir ist es ganz umgekehrt. Aphakie (Linsenlosigkeit beider Augen nach Star-OP mit 2 Jahren, bei angeborener Weitsichtigkeit). KL vertrage ich nicht. Brille hat weit über + 20 dptr. Also ohne wäre ich aufgeschmissen ... keine Konturen oder Orientierung. Hatte jahrelang Schwierigkeiten bei 'ner Brille mit fast 2 cm dicken Gläsern. Habe jetzt endlich einen Spezi gefunden, der mir eine Spezialanfertigung einer Brille gefertigt hat. Da diese neuen Gläser zu beiden Seiten gewölbt ist, sind die Gläser nicht mehr so extrem dick und schwer. Allerdings die "riesigen" Augen konnte man damit auch nicht weg bekommen. Aber das ist mir egal. An alle hier: Brille ... egal ob minus oder plus ... egal ob viele oder minimalen dptr. ... tragt sie, wenn Ihr keine KL vertragt oder andere Schwierigkeiten damit habt !!! Es kann nur gut für Eure eigene Sicherheit sein !!! Wer Euch mit Brille nicht akzeptiert ... last die Menschen fallen, denn dann haben diese Leuten Null - Charakter. Glaubt mir. Wie ich hier schon mal schrieb: Irgendwann müssen diese Menschen, die Euch heute "ärgern" wegen Eurer Brille ... auch mal Sehhilfen tragen !!! Später ... ... dann sagt Euch: "... man trifft sich immer zwei Mal im Leben ... Also: Mut und Selbstbewusstsein !!! Das hilft ! @:) Gruß starlightmann

s6tarlijghtmaxnn


Korrektur: ... statt "last" sollte es natürlich "lasst" heißen ... im vorigen Text ... :-D

M:eroBnyxmy


ich glaube das sind schwierige thesen.

ich bin auch der einzige kurzsichtige in meiner family - und zwar erst spät geworden.

Dass das Swatchs Thesen widerspricht, ist ein logischer Fehlschluss, denn daraus dass bei einem kurzsichtigen Elternteil die Wahrscheinlichkeit für kurzsichtige Kinder hoch, bei zwei kurzsichtigen Elternteilen sogar 100% ist, folgt nicht, dass die Wahrscheinlichkeit bei keinem kurzsichtigen Elternteil 0% ist. Die Thesen sagen darüber gar nichts aus.

Die These über 100% Wahrscheinlichkeit ist aber auf jeden Fall übertrieben (oder falsch), wobei die Wahrscheinlichkeit sicher proportional zur Zahl der kurzsichtigen Elternteile und zur Schwere der Kurzsichtigkeit ist. Wobei mir unklar ist, wie zwei unterschiedliche Grade von Kurzsichtigkeit genetisch in einem Kind 'verbinden'. Mir kommt - laienhaft beobachtet - manchmal eher vor, dass man den Grad eher von einem Elternteil erbt, mit einer gewissen Variationsbreite, eher als dass sich das quasi als Mittelwert äußert.

A\ntiIgonxe


Ich behaupte mal:

1 kurzsichtiger Elternteil + 1 normalsichtiger Elternteil = wahrscheinlich kurzsichtiges Kind.

1 kurzsichtiger Elternteil + 1 kurzsichtiger Elternteil = bingo, sicherlich kurzsichtiges Kind.

(100 swatch)

Nö. ;-)

Vater meiner Kinder - kurzsichtig als Einziger in seiner Familie (hat früh und viel gelesen).

Meinereiner - kurzsichtig als Einzige in der Familie (hat früh und viel gelesen).

Beide Kinder aus dieser Verbindung: normalsichtig (sind inzwischen volljährig) und haben nie so viel gelesen wie ihre Eltern.

1}00 yswaxtch


@ eine Leseratte

stimmt bei uns

Gerade mal wieder eine neue stärkere!

In welchem Dioptrienbereich sind bei euch die Fehlsichtigkeiten verteilt? Spendiert ihr euren Kindern dünnere Brillengläser oder habt ihr eine unkomplizierte Einstellung dazu und tragt normalen Index?

Ich frage weil mir aufgefallen ist, dass kaum noch Kinder mit dickeren Gläsern zu sehen sind. Ich bin der Meinung früher war der höhere Brechungsindex in kinderbrillen selten zu sehen.

@ Meronymy

wobei die Wahrscheinlichkeit sicher proportional zur Zahl der kurzsichtigen Elternteile und zur Schwere der Kurzsichtigkeit ist.

Ich bin mir ziemlich sicher, meine Kurzsichtigkeit vom Vater zu haben, der irgendwo bei -6/7 Dioptrien liegt und von mir bereits vor geraumer Zeit überholt wurde. Bei meiner Mutter liegen nur sehr geringe Minuswerte vor, da kommt genau deine Anmerkung zur Verbindung zweier sehr unterschiedlich kurzsichtiger Elternteile ins Spiel.

Antigone

Beide Kinder aus dieser Verbindung: normalsichtig

Da hattet ihr bzw. eure Kinder wohl Glück :)^

Wobei man nicht sicher sein kann, als erwachsener nicht noch kurzsichtig zu werden, wie James Joyce oben in seinem Beitrag schrieb

ich bin auch der einzige kurzsichtige in meiner family - und zwar erst spät geworden.

Und es steigt immer noch an :-(

LBuftschpiff-xFan


In welchem Dioptrienbereich sind bei euch die Fehlsichtigkeiten verteilt? Spendiert ihr euren Kindern dünnere Brillengläser oder habt ihr eine unkomplizierte Einstellung dazu und tragt normalen Index?

Ich frage weil mir aufgefallen ist, dass kaum noch Kinder mit dickeren Gläsern zu sehen sind. Ich bin der Meinung früher war der höhere Brechungsindex in kinderbrillen selten zu sehen.

Ich habe mir bei meinen Kindern damals keine Gedanken über den Index gemacht, da sie moderate Werte hatten und Kinderbrillen eh kleiner sind und folglich dünnere Glasränder haben. Teilweise hatten sie auch Halbrandfassungen, also wahrscheinlich Index 1,6 - vielleicht gab es den aber bei F. damals für Kinder sowieso serienmäßig, keine Ahnung... (Hat nichts mit der Sache zu tun, aber ich habe letzte Woche ein ca. zweijähriges Mädchen mit Nerdbrille und Schnuller gesehen, ein sehr gewöhnungsbedürftiger Anblick!)

Ich bin mir ziemlich sicher, meine Kurzsichtigkeit vom Vater zu haben, der irgendwo bei -6/7 Dioptrien liegt und von mir bereits vor geraumer Zeit überholt wurde. Bei meiner Mutter liegen nur sehr geringe Minuswerte vor, da kommt genau deine Anmerkung zur Verbindung zweier sehr unterschiedlich kurzsichtiger Elternteile ins Spiel.

Unsere Töchter haben auch alle drei die Werte ihres Vaters "geerbt", liegen wie er irgendwo zwischen -3 und -4. Es geht ja ein bisschen gegen meine Ehre, dass keine von ihnen mir nachkommt, aber ich gönne es ihnen. Mein Mann und ich stammen übrigens beide von normalsichtigen Eltern ab.

s3tarlXight<manxn


... weit vorher in diesem Faden wurde gefragt, bis in welche Dptr. - Stärke es KL gibt. Die meisten Anbieter gehen bis -/+ 6 dptr. Einighe wenige steigern es bis 12 dptr. LENSBEST allerdings geht sogar bis -/+ 20 dptr. (Z.B. bei den KL von PROCLEAR, weiche KL). Diese werden dann extra angefertigt und die Lieferung kann dann ca. 2 - 3 Wochen dauern.

Das nur mal so als Info für die, die's interessiert. :)^

Gruß starlightmann

L?eni3Krupegexr


In meiner Familie ist das so, dass mein Vater kurzsichtig ist und die drei Kinder, die er von einer nicht kurzsichtigen Frau hat, sind alle kurzsichtig und auch sehr viel stärker als er. Keiner von ihnen hat besonders viel gelesen.

Sein Kind von einer ebenfalls kurzsichtigen Frau, ist normalsichtig.

sfwat!ch autoxmatic


Starlightman, es gibt noch viele weitere "Anbieter" von Kontaktlinsen mit hohen Werten. Jeder Augenoptiker müsste in der Lage sein, Dir solche Linsen zu besorgen und anzupassen. Hättest Du hier einige Hersteller oder Modelle von Monatslinsen mit so hohen Werten aufgezählt - OK, das hätte einen Sinn gehabt.

Übrigens sind viele Jahreslinsen - ob hart oder weich - auch in Werten jenseits der 12 Dpt erhältlich.

Luutftschi1ffx-Fan


Auch ich finde die Angaben ein wenig seltsam - es sieht für mich aus, als bezögen sie sich ausschließlich auf Online-Anbieter. Ich finde, die Kontaktlinsenversorgung - gerade für Kunden mit besonders hohen Werten - gehört in die Hände eines versierten Anpassers. Wenn es dann zufällig genau die angepassten Linsen auch online gibt, ok, aber das kommt erst nach der Anpassung durch den Fachmann.

s*tarliaghtmanxn


Moin swatch automatic. Sicher, Optiker haben da den "heißeren Draht". Die arbeiten, bei hohen Dioptriewerten, natürlich auch mit "Anpassungsinstituten" bzw. Spezialisten u.ä. zusammen, die dem jeweiligen Menschen die Linsen perfekt anpassen. Ich hatte ja auch nur eine frühere Frage beantwortet. Und: direkt Werbung wollte ich hier nicht machen. Internetsehhilfen ist bei uns sicher nur die "dritte" Option. Erster Ansprechpartner sollte selbstverständlich der behandelnde Augenarzt des Vertrauens sein ... danach der Optiker Deines Vertrauens ... Das Internet ... naja. Ist meistens preiswerter ... aber auch riskanter, weil ... da kann man viel falsch machen und bei, nicht auf Deine Augen "getunte", Linsen, Brillen o.ä. seinen Augen weiteren Schaden zufügen. Stimmt's ? Gruß starlightmann :)z

s tarfligxhtmann


Moin moin Luftschiff-Fan. Ja, während Du Deine Antwort hier postetest, schrieb ich an meinem Text ... danach reingesetzt. Ja ... das bestätigt meine Antwort, die erst nach Deine Meldung hier rein kam. Klar. Auch Du hast natürlich :)^ recht.

1F00 Nswatcxh


@ starlightmann

[...]

Onlineshops sind übrigens nicht die geeignete Adresse wenn es um Kontaktlinsen geht. Da ist der Fachmann gefragt, nämlich ein Augenoptiker der sich auf dem Gebiet auskennt. KL vom Optiker anpassen zu lassen und den Nachschub dann billigst im Internet zu ordern finde ich sehr unfair. Der Anpasser investiert Zeit und Geld in den Kunden, steht bei Problemen mit den Linsen jederzeit als Ansprechpartner bereit. Die Kosten für diese Dienstleistungen schlagen sich natürlich in seinem Preis für die Kontaktlinsen nieder. Onlineshops haben diesen Aufwand nicht, die verhökern einfach nur Ware unter Preis.

[...]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH