» »

Brillengläser zu dick?

1S00; swatxch


Super :)^

A^nja=_E


Warum dieser missionarische Eifer in Sachen Kontaktlinsen?

Wer einen Leidensdruck hat (Sehen wollen/müssen, Brille nicht mögen oder Probleme mit Brille...) findet von selbst den Weg zu Kontaktlinsen und überwindet dann auch die möglicherweise vorhandene Abneigung, etwas "im" Auge zu haben oder sich aufs Auge zu greifen, oder er informiert sich zumindest erst einmal aktiv über das Thema Kontaktlinsen.

Wer aber mit seiner Situation zufrieden ist - warum muss man den unbedingt von KL überzeugen?

Für Tami (wenn sie noch mitliest) wären KL wohl das Richtige ... denn sie hat offenbar Probleme, sich mit Brille zu zeigen, weil sie denkt, Brillentragen passt nicht zu ihrem Typ (zumindest hab ich das, was ich gelesen habe, so verstanden ... hab ja auch nicht alle 126 Seiten durchgelesen) ... für mich sind KL nichts, weil ich mir mit Brille eher sogar besser gefalle als ohne ... vllt würde sich das bei sehr hohen Glasstärken ändern, weiß ich aber noch nicht. Hab das ja alles schon geschrieben. Also so lange meine Werte im Rahmen bleiben und nicht -10 oder mehr erreichen, denke ich weder über Lasern noch über KL wirklich nach.

Tastatur oder Klaviatur?

Naja, ich meinte natürlich nicht die PC-Tastatur (da steht ja beim C auch C drauf ;-) ), sondern die vom Tasteninstrument, also sprich die Klaviatur, bei anderen Tasteninstrumenten wie Cembalo, Orgel und Akkordeon auch Manual genannt *klugscheiß*

Die Knöpfe auf der Bassseite vom Akkordeon sind natürlich eine andere Baustelle, da kann man das C gut finden, es hat ne Mulde ;-D

Aber ich fürchte, der erwähnte Schüler hätte auch das nicht hingekriegt, er hätte den Knopf mit Mulde einfach nicht gefunden, so schätze ich den ein ;-)

1m00 -swa-tch


Für Tami (wenn sie noch mitliest) wären KL wohl das Richtige ... denn sie hat offenbar Probleme, sich mit Brille zu zeigen, weil sie denkt, Brillentragen passt nicht zu ihrem Typ

Denke ich auch. Es gibt ja wirklich Leute, die mit Brille weniger gut aussehen (ob Tami zu denen gehört, können wir ja nicht wissen, aber ich glaube dss es eher nicht so ist). Aber aus irgendeinem Grund will sie es mit KL noch nicht einmal versuchen. Wie bereits erwähnt vermute ich, dass ihr Freund damit zu tun hat..

... für mich sind KL nichts, weil ich mir mit Brille eher sogar besser gefalle als ohne ... vllt würde sich das bei sehr hohen Glasstärken ändern, weiß ich aber noch nicht. Also so lange meine Werte im Rahmen bleiben und nicht -10 oder mehr erreichen, denke ich weder über Lasern noch über KL wirklich nach.

Solche Werte dürften für dich ja sehr unwahrscheinlich sein, also passt doch alles 8-)

mQontegmeloxne


Stimmt schon, dass Gläser für Kurzsichtige die Augen halt verkleinern. Ich sehe gerne schöne Augen. Diese kommen bei Weitsichtigen schon besser zur Geltung.

Aber: Wenn eine kurzsichtige Frau lächelt hinter Ihren Gläsern und dann vielleicht ihre Brille mal abnimmt und weiterlächelt... Das ist schon toll

1300 ^swatxch


Ich sehe gerne schöne Augen. Diese kommen bei Weitsichtigen schon besser zur Geltung.

Finde ich gar nicht.

Im Gegenteil sogar: auf mich wirken Frauen mit Plus-Brille unattraktiv.

A\njJax_E


Finde ich gar nicht.

Im Gegenteil sogar: auf mich wirken Frauen mit Plus-Brille unattraktiv.

Das heißt also: Eine attraktive Frau wird für dich unattraktiv, wenn sie eine Plusbrille trägt? ???

Na, mich als Minus-Brillenfrau betriffts ja nicht persönlich, aber trotzdem ...

1F00 swyaQtch


Ich finde Brillen mit Plus-Gläsern generell unschön (um es vorsichtig zu formulieren).

Mich wundert, dass dich als kurzsichtige Frau so eine Aussage stört.

APnja0_E


Ich finde Brillen mit Plus-Gläsern generell unschön (um es vorsichtig zu formulieren).

Mich wundert, dass dich als kurzsichtige Frau so eine Aussage stört.

Vllt weil ich nicht bloß an mich selber denke?

Ich hatte in diesem Faden doch schon mal von einer stark weitsichtigen Freundin von mir geschrieben (und zwar am 20.3. um 16:02) ... ich glaub nicht, dass ihr deine Aussage gefallen würde.

Und mich hätte es ja auch 'treffen' können - was nun wenn ich weit- statt kurzsichtig wäre?

Vllt ist ja einfach nur so, wie wir schon mal festgestellt haben, dass man eben deutlich mehr Leute mit Minus- als mit Plusgläsern sieht und deswegen Minusgläser als das 'Normalere' ansieht ...

1"00 ,swatxch


@ Anja_E

Und mich hätte es ja auch 'treffen' können - was nun wenn ich weit- statt kurzsichtig wäre?

Ja und? Wenn man bei jeder Äußerung über irgendwelche Merkmale, die jemand attraktiv findet, denen man selber aber nicht entspricht beleidigt wäre, dann müsste ich und mehrere andere die zentimeterdicke Brillengläser tragen heulend in der Ecke sitzen.

Es hat doch jeder seine eigenen Präferenzen. Wenn dem Einen nun Plus-Gläser besser gefallen und er das äußert, darf man doch wohl auch erwähnen, dass man darüber anders denkt und vllt. Minus attrktiver findet. Oder nocht?

Vllt ist ja einfach nur so, wie wir schon mal festgestellt haben, dass man eben deutlich mehr Leute mit Minus- als mit Plusgläsern sieht und deswegen Minusgläser als das 'Normalere' ansieht ...

Wie ich bereits vor kurzem schrieb, habe ich nicht unbedingt den Eindruck, dass mehr Leute mit Minus-Gläsern rum laufen. Ich meine sogar, auffallend viele zu sehen mit minimalen Plus-Werten (für die Optiker eigentlich gar keine Brille empfehlen würden), die fast wie Fensterglas (wie ich finde lächerlich) wirken.

Und dass man mit starkem Minus anscheinend negativ auffällt, das also leider keineswegs normal zu sein scheint schrieb ich ja auch bereits.

Aber egal, darum ging es mir jetzt eigentlich gar nicht.

Wie dem auch sei...ich finde Augen/Blicke hinter Plusgläsern nicht ansprechend. Falls sich durch mein Statement nun jemand auf den Schlips getreten fühlt bitte ich den jenigen um Entschuldigung @:)

1\00 swxatgcxh


Ich finde schon, daß Minusgläser irgendwie Minus (wie Kühle) ausstrahlen. :-/

Ich hätte vllt etwas dagegen mich mit -8 oder gar -12-Gläsern zu zeigen

Soll man das als stärker Kurzsichtiger etwa persönlich nehmen?

Also mich werfen Statements dieser Art nicht aus der Bahn. Daher gehe ich davon aus, das Weitsichtige eben auch mit meiner Aussage umgehen können.

A*n:ja2_E


Wie ich bereits vor kurzem schrieb, habe ich nicht unbedingt den Eindruck, dass mehr Leute mit Minus-Gläsern rum laufen. Ich meine sogar, auffallend viele zu sehen mit minimalen Plus-Werten (für die Optiker eigentlich gar keine Brille empfehlen würden), die fast wie Fensterglas (wie ich finde lächerlich) wirken.

Mir fällt bloß auf, dass es in den letzten Jahren immer mehr Brillenträger zu werden scheinen. Brille tragen ist wieder 'in'. Da ich kaum annehme, dass der Anteil der Fehlsichtigen großartig gestiegen ist, denke ich, dass eben Viele von KL auf Brille umgestiegen sind. Oder es liegt daran, dass man jetzt wieder auffallendere Fassungen trägt als vor paar Jahren.

Wenn die Brille fast wie Festerglas wirkt, müssen die Werte gar nicht sooo gering sein ... hab das in ein paar Fällen durch Nachfragen mal rausbekommen.

Oder was sind für dich denn 'minimale Plus-Werte'? Und warum wirkt die Brille dann auf dich lächerlich? Vllt tragen diese Leute ihre Brille ja auch aus modischen oder anderen Gründen, worauf ich schon mal hingewiesen habe. Ich selber würde mich auch mit minimalen Werten (ob Plus oder Minus) in der Öffentlichkeit mit Brille zeigen, da ich mein Gesicht sonst zu langweilig finde bzw. weil ich gerne ein forscherer Typ bin und ich denke, dass mir die Brille zu so einem Aussehen verhilft.

Und dass man mit starkem Minus anscheinend negativ auffällt, das also leider keineswegs normal zu sein scheint schrieb ich ja auch bereits.

Bei starkem Minus fällt man auf, klar. Aber muss das unbedingt negativ sein?

Ich hätte vllt etwas dagegen mich mit -8 oder gar -12-Gläsern zu zeigen

Soll man das als stärker Kurzsichtiger etwa persönlich nehmen?

Das hatte ich in einem ganz anderen Zusammenhang ohne große Überlegung so hingeschrieben. Ehrlich gesagt habe ich da nie wirklich drüber nachgedacht, ob ich mit so hohen Werten auf KL umsteigen würde und warum (also wegen dem Aussehen oder aus sehtechnischen Gründen) ... ich habe auch keine konkrete Vorstellung, wie mein Gesicht mit so starken Gläsern wirken würde. Käme sich noch auf den Brechungsindex und auf die Fassung an ... aber wie gesagt, es besteht für mich keine konkrete Notwendigkeit, darüber nachzudenken. Aber wer weiß, vllt 'explodieren' meine Werte ja noch ... in meiner Familie sind alle ziemlich kurzsichtig (aber niemand mit 2stelligen Werten).

Rfa:tzefkatxz


Also, ich finde die Diskussion ob Minus- oder Plusgläser besser aussehen langsam albern. Vielleicht sogar geschmacklos den wirklich Betroffenen gegenüber. Man darf Menschen nicht nach ihrem Aussehen bewerten/beurteilen oder gar beleidigende Äußerungen abgeben.

Es gibt auch deshalb sehr viele, oder mehr Brillenträger - besonders in der älteren Genation - weil sie einfach altersmäßig zu Plusgläsern auf Grund der nachlassenden Akkomodation kommen mußten. So gesehen gibt es statistisch wahrscheinlich sogar mehr weitsichtige als kurzsichtige Brillenträger insgesamt gerechnet über alle Altersklassen hinweg. Ich habe da (bisher) noch nie eine diesbezügliche Statitik gesehen und schätze es nur.

R9atz6efa7tz


Sorry, -- Statistik -- natürlich!,

1E00 oswatcxh


Ich verstehe die Aufregung um das Thema überhaupt nicht. Schließlich wurde niemand dahingehend beleidigt oder diskriminiert.

1<00 s!wa7tch


Finde ich jedenfalls.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH