» »

Brillengläser zu dick?

Ttam\iD20x14


Da gibt's bestimmt einige – mein Abteilungsleiter hat eine Brille, die nicht aussieht, als wäre Fensterglas drin. Ansonsten haben wir relativ wenig junge Brillenträger, bei den älteren Kollegen gibts manche, wie stark kurz- oder weitsichtig diese sind, weiß ich aber nicht – bevor ich selbst Brillenträgerin wurde, habe ich auf sowas überhaupt nicht geachtet ":/ 8-)

T#ami2e014


Heute Nacht hab' ich geträumt, dass meine Brille weg war :-o :|N . Als ich aufgewacht bin, musste ich erst mal nachsehen, ob sie noch da ist ;-D

rcolix70


Sie war natürlich noch da. Du bist so auf sie angewiesen jetzt.

T^ami20R14


Sie war natürlich noch da.

Ja, zum Glück :)^

Ich verschludere relativ oft irgendwelche Sachen, die sich leider teilweise auch nicht mehr anfinden :-(

Wäre die Brille jetzt tatsächlich verloren gegangen, hätte ich damit einen neuen persönlichen Rekord aufgestellt – einen Gegenstand zu verlieren, der erst eine Woche in meinem Besitz war, habe ich bisher noch nicht geschafft...wöchentlich Ersatz kaufen wäre auh ein teurer Spass %:|

Du bist so auf sie angewiesen jetzt.

Ohne Brille wäre jetzt richtig doof für mich muss ich zugeben :-/ :(v

T"ami92Q014


Ich verschludere relativ oft irgendwelche Sachen, die sich leider teilweise auch nicht mehr anfinden :-(

...also damit meine ich nicht, dass ich so ein Chaos habe, dass ich nix mehr wiederfinde, sondern dass ich oft irgendwo was vergesse – Klassiker, wie Regenschirm in der Bahn oder sowas %-|

Wenn ich nach abgeschlossener Eingewöhnungs-Phase meine Brille nur gelegentlich tragen würde (was wohl nicht so fnktionieren wird, wie anfangs geplant :(v ), wäre die Gefahr, dass sie nach dem nächsten Kinobesuch verschollen ist, sehr groß :=o

r.ol=i70


Ich denke mir auch, dass du deine Brille nach der Eingewöhnungs-Phase immer tragen solltest. Du merkst ja selber, wie wenig du ohne sie siehst.

Tzami%2c014


Tja, also anfangs hatte ich mir das anders vorgestellt - aktuell sieht es aber nicht so aus, als könnte ich im alltäglichen Leben auf's Brilletragen verzichten - damit bin ich gerade nicht so glücklich bzw. habe irgendwie ein Problem, weil ich im Prinzip, was das betrifft, gar keine Wahl habe :°(

M<ocsquxit%


Tami, troeste Dich:

So viele glauben, die Wahl zu haben, und die haben sie nicht. Sozusehen gewesen am Sonntag. "Europawahlen": "Kleineres Uebel" gewaehlt und groesseres Uebel bekommen. :-D

Brillentraeger koennen sich

zB Zweit-/Drittmodell zulegen, und haben

dann die Wahl - schwarz und gross,

lila und klein mit Kanten,

oder rahmenlos weichgezeichnet-oval.

;-)

T ami2X014


Hi Mosquit% :-)

So viele glauben, die Wahl zu haben, und die haben sie nicht. Sozusehen gewesen am Sonntag. "Europawahlen": "Kleineres Uebel" gewaehlt und groesseres Uebel bekommen. :-D

Das stimmt ;-D

Brillentraeger koennen sich zB Zweit-/Drittmodell zulegen, und haben dann die Wahl – schwarz und gross, lila und klein mit Kanten, oder rahmenlos weichgezeichnet-oval.

So habe ich das noch gar nicht gesehen :)^ werde dann mal über eine zweite Brille nachdenken 8-)

b?eetlejpuicxe21


Also dieses "die wahl haben" da muss man wohl einfach mal realistisch werden und sagen ja ich hab die wahl zwischen Brille und schlecht gucken können.

Und damit unterscheidet sich eine Brille nunmal von der Wahl zwischen rotem oder blauem Pullover oder der Wahl des Make Ups...

Es ist nun mal ein Sehfehler den eine Brille korrigiert. Es ist kein schönheits Gimmick... auch wenns natürlich toll ist wenn die Brille auch noch hübsch aussieht, das ist nicht der 1. Grund für alles ;-)

Und ich denke wenn man das mit 10 oder 12 jahren nicht so recht einsehen will, in deinem Alter sollte das schon klappen. ;-)

T"amli20x14


Also dieses "die wahl haben" da muss man wohl einfach mal realistisch werden und sagen ja ich hab die wahl zwischen Brille und schlecht gucken können.

Genau das ist es ja - realistisch betrachtet habe ich keine Wahl, ob ich die Brille tragen will oder lieber nicht...so wie ich es mir anfangs vorgestellt habe, funktioniert es jedenfalls nicht. Für jemanden, der schon seit einer halben Ewigkeit eine Brille trägt, klingt es wahrscheinlich albern, dass ich mich nicht so recht damit abfinden kann, meine Brille nun tragen zu "müssen", aber es fällt mir eben schwer, mich an diese Tatsache zu gewöhnen, da ich bis vor einer Woche damit noch nichts zu tun hatte und irgendwie auch an mir selber zweifle, weil ich das Problem so lange ignoriert habe %:|

auch wenns natürlich toll ist wenn die Brille auch noch hübsch aussieht, das ist nicht der 1. Grund für alles Und ich denke wenn man das mit 10 oder 12 jahren nicht so recht einsehen will, in deinem Alter sollte das schon klappen. ;-)

Na das hoffe ich doch :-D also ich meine beides - das mit dem hübsch aussehen und dass das mit dem Einsehen klappt 8-)

Ahnt[igoxne


Für jemanden, der schon seit einer halben Ewigkeit eine Brille trägt, klingt es wahrscheinlich albern, dass ich mich nicht so recht damit abfinden kann, meine Brille nun tragen zu "müssen", aber es fällt mir eben schwer, mich an diese Tatsache zu gewöhnen

Ich als "Gelegenheitsbrillenträgerin" kann dich da sehr gut verstehen.

Du könntest demnächst über Kontaktlinsen nachdenken. Die weichen Monatslinsen bieten inzwischen eine große Auswahl, so dass für fast jeden etwas dabei ist.

TPami2/014


Ich als "Gelegenheitsbrillenträgerin" kann dich da sehr gut verstehen.

Danke Antigone @:)

Du könntest demnächst über Kontaktlinsen nachdenken. Die weichen Monatslinsen bieten inzwischen eine große Auswahl, so dass für fast jeden etwas dabei ist.

Ich bin noch dabei zu testen, wie gut sportliche Aktivitäten mit Brille funktionieren – beim Mountainbiken hat sie mich nicht gestört, auch Inliner fahren ist mit Brille okay :)^ . Es gibt aber sicher einige Sportarten, bei denen eine Brille nervt – für solche Anlässe würde ich dann ggf. über Kontaktlinsen nachdenken. Für den täglichen Gebrauch wären die Linsen aber eher nichts für mich, denk ich.

HiolzStr/eich


Vorallem von Sportarten die etwas mit Bällen zu tun haben würde ich abraten, Brille und Ball ziehen sich magisch an, zumindest bei mir ;-D

Bei Kunststoffgläsern besteht zwar für dich keine Gefahr aber für die Brille selbst. Und ist auch einfach nervig wenn man einen Ball ins Gesicht bekommt und sich das Gestell verbiegt, da muss man wieder rumbiegen bis man die Ausgangsposition hat etc.

Wär ich ein größerer Freund von Ballsport hätte ich mir schon längst Kontaktlinsen dafür angeschafft.

TXamix2014


Vorallem von Sportarten die etwas mit Bällen zu tun haben würde ich abraten, Brille und Ball ziehen sich magisch an, zumindest bei mir ;-D

;-D Davon werde ich mich dann lieber fernhalten – danke für den Tipp :)^

Bei Kunststoffgläsern besteht zwar für dich keine Gefahr aber für die Brille selbst. Und ist auch einfach nervig wenn man einen Ball ins Gesicht bekommt und sich das Gestell verbiegt, da muss man wieder rumbiegen bis man die Ausgangsposition hat etc.

In dem Fall sind dickere Gläser vielleicht sogar ein Vorteil was die Stabilität angeht 8-). Mein Brillengestell wäre vermutlich beim ersten festeren Treffer kaputt, da aus Kunststoff...anstatt verbiegen gibts da wahrscheinlich ein leises Knacken und schon macht der Optiker Umsatz :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH