» »

Brillengläser zu dick?

INn-KogH Nitxo


also ich finde auch, dass die werte ordentlich sind,

wie kannst du erkennen, wer zur tür rein kommt etc.. ??? ?

du solltest ohne nicht mehr autofahren.

klar gibt es schlimmere und die gläser werden auch nicht dick sein,

aber anfängerwerte sind das eigentlich nicht mehr,

die die liegen meist bei -0,5 – – 1,5.....

die meisten leute, die ich kenne,

bekamen brille mit um die -1,0 rum.

A:ntigo3ne


@ Tami

Es gibt aber sicher einige Sportarten, bei denen eine Brille nervt – für solche Anlässe würde ich dann ggf. über Kontaktlinsen nachdenken. Für den täglichen Gebrauch wären die Linsen aber eher nichts für mich, denk ich.

Okay, dann für solche Zwecke Tageslinsen.

@ In-Kog Nito

Meine erste Brille hatte bereits -2,75 Dioptrien und habe z.B. im Freibad die Leute an ihrem Gang erkannt. ;-D

T3amiC20x14


wie kannst du erkennen, wer zur tür rein kommt etc.. ??? ?

Das sehe ich im Büro ohne Brille erst dann genau, wenn der oder die jenige vor meinem Schreibtisch steht :-o

du solltest ohne nicht mehr autofahren.

Fahre erst ab August – ohne Brille ginge das natürlich nicht 8-)

klar gibt es schlimmere und die gläser werden auch nicht dick sein,

Die Brille habe ich ja mittlerweile und finde die Glasdicke in der Kunststoff-Fassung, die ich habe, eigentlich in Ordnung. Klar gibt es dünnere Gläser, aber ich muss die nicht unbedingt haben. Dabei denke ich auch an die Kosten, weil ich ja nicht weiß, wie lange ich bei meinen Anfangswerten bleibe und ob bzw. wie schnell vielleicht bald neue Brillengläser erforderlich sind.

also ich finde auch, dass die werte ordentlich sind,

aber anfängerwerte sind das eigentlich nicht mehr,

die die liegen meist bei -0,5 – – 1,5.....

Ja, das habe ich inzwischen auch gemerkt und bin deshalb irgendwie immernoch schockiert %:| mein ursprünglich geplantes gelegentliches Brilletragen kann ich wohl vergessen, so wie es aussieht.

T:ami20x14


Meine erste Brille hatte bereits -2,75 Dioptrien und habe z.B. im Freibad die Leute an ihrem Gang erkannt. ;-D

Gute Technik ;-D

AZnt5igoWnxe


Ja, das erinnert mich an Analphabeten. Ich sah mal eine Sendung darüber, mit welchen Tricks die sich durch den Alltag schummeln.

Ich war so gut darin, dass ich die Brille 3 Jahre lang nur in der Schule trug, wenn ich etwas weiter weg lesen musste. ;-D

T^amGik20V14


Man passt sich der Kurzsichtigkeit (zum Teil unbewusst) mit der Zeit an – ging mir auch so. Ich verstehe nicht, wie ich mit diesen unnötigen Schwierigkeiten so leben konnte %:|

7&5&Dui"sb1urg


Auch mir ging es so. Man merkt gar nicht wie schlecht man mit der Kurzsichtigkeit eigentlich gesehen hat. Ich würde Dir raten Deine Brille ständig zu tragen. Ist es nicht schön wieder klar sehen zu können. Ich habe zuerst lange gezögert meine Brille ständig zu tragen. Aber eigentlich war das ein Fehler. Mittlerweile stört mich die Brille gar nicht mehr :-)

TUami2e014


Auch mir ging es so. Man merkt gar nicht wie schlecht man mit der Kurzsichtigkeit eigentlich gesehen hat.

Dann bin ich damit wohl doch nicht die Einzige :-D Wenn man längere Zeit kurzsichtig durch die Gegend gelaufen ist, nimmt man irgendwie nicht mehr so richtig wahr, das da wirklich was nicht in Ordnung ist. War bei mir zumindest so – mir war schon klar, dass ich kurzsichtig bin, aber ich hatte das als minimal eingestuft...dass ich damit falsch lag, habe ich erst kapiert, als ich meine Brille wirklich hatte :-o

Ich würde Dir raten Deine Brille ständig zu tragen. Ist es nicht schön wieder klar sehen zu können. Ich habe zuerst lange gezögert meine Brille ständig zu tragen. Aber eigentlich war das ein Fehler. Mittlerweile stört mich die Brille gar nicht mehr :-)

Ja, da wird mir gar nichts anderes übrig bleiben. Genau heute vor einer Woche hatte ich meinen ersten Tag komplett mit Brille, seitdem habe ich das so beibehalten: ich starte mogens beim Aufstehen schon mit Brille und trage sie den ganzen Tag. Seit ich mich jetzt ans Brilletragen ganz gut gewöhnt habe, fühle ich mich ohne Brille total unsicher %:| Eigentlich wäre es mir lieber, wenn ich es so wie geplant machen und meine Brille nur bei Bedarf tragen könnte, aber leider sieht's jetzt so aus, als wäre "bei Bedarf" ständig :-/

HlolaE12x3


Du scheinst eine Kandidatin für ständiges Brilletragen zu sein. So ist es bei mir auch verlaufen.

Bei Deinen Stärken benötigst Du doch auch eine Ersatzbrille. Dann könntest Du mal wechseln und wärest nicht so von einer konkreten Brille abhängig.

Und wie sieht es mit ner Sonnenbrille mit Stärke aus?

T amiP201x4


Du scheinst eine Kandidatin für ständiges Brilletragen zu sein. So ist es bei mir auch verlaufen.

Ja, es sieht leider so aus, als müsste ich mich mit dem Gedanken anfreunden, obwohl ich es mir anders gewünscht hätte.

Bei Deinen Stärken benötigst Du doch auch eine Ersatzbrille. Dann könntest Du mal wechseln und wärest nicht so von einer konkreten Brille abhängig.

Eine Ersatz-Brille wäre schon sinnvoll, denk ich. An der Arbeit habe ich mal getestet, ob ich denn wenigstens im Büro aufs Brilletragen verzichten könnte, aber auch da ergeben sich schon Schwierigkeiten, weil der Monitor nicht in dem Bereich, in dem ich scharf sehe steht – um vernünftig was zu erkennen, muss ich näher ran – also auch da: Brille tragen erforderlich.

Und wie sieht es mit ner Sonnenbrille mit Stärke aus?

Sowas hätte ich gerne, bin mir aber nicht sicher, ob meine Werte im Moment so stabil sind, dass sich die Anschaffung einer Sonnenbrille und einer Zweit-Brille in aktueller Stärke lohnt. Andererseits kosten (einfache) Brillengläser kein Vermögen, bei Bedarf könnte ich ggf. dann und wann mal aktualisieren. Weiß noch nicht genau wie/was ich da mache – wenn jemand dazu eine Meinung oder einen Rat hat: bitte her damit :)D

L|uft(s chiffQ-Fan


Sonnenbrillen mit Sehstärke gibt es ganz billig bei F. – die sind dann natürlich ohne jeden Schnickschnack, aber selbst wenn dir von den Nulltarif-Fassungen keine zusagt oder du eine Entspiegelung möchtest, hält sich der Preis in Grenzen.

WQarmaTcfhine


Wieviel man ohne Brille sieht, hängt ja nicht nur von der Dioptrinanzahl ab. Sondern auch den Zylinderwerten. Ich habe nur -1,5 und sehe dennoch fast nix. Dank meiner Zylinderwerte hab ich eine Sehkraft ohne Brille von 13 % :=o

Eine Sonnenbrille hab ich mir auch bei F. geholt. Kein Kassengestell und hat mich genausoviel wie meine normale Brille gekostet 130 Eur :)z

A#nt,ig,one


dass sich die Anschaffung einer Sonnenbrille und einer Zweit-Brille in aktueller Stärke lohnt

Wenn du einen Brillenpass hast, in dem auch die PD steht, kannst du sehr günstig bei Onlineoptikern eine Zweit- und Sonnenbrille kaufen. ;-)

CIalifortniaI94


Bei Deinen Stärken benötigst Du doch auch eine Ersatzbrille.

Da stimme ich zu :)^

Dank meiner Zylinderwerte hab ich eine Sehkraft ohne Brille von 13 % :=o

Die Angabe der Sehschärfe in Prozent ist eigentlich nicht richtig habe ich mir von einem Augenoptiker sagen lassen. Viele gehen davon aus, dass ein Visus von 1,0 100% entspricht, was aber nicht stimmt, denn dieser Wert ist individuell. Angenommen jemand erreicht eine maximale Sehschärfe von 0,8, entspricht diese Zahl für die Person 100%. Mit 13 % Sehschärfe meinst du vermutlich, dass dein Visus ohne Brille 0,13 ist. (sorry, sollte keine Klugschei..erei sein) 8-)

W-ar!maqch5inxe


Hmmm ":/

Möglich. Aber sehe tatsächlich eher schlecht ohne Brille. Zumindest auf die Entfernung, in meiner Wohnung finde ich mich noch zurecht ;-D

Und habe auf Grund dessen auch von der Polizei eine Absage erhalten. :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH