» »

Brillengläser zu dick?

ttemxare


@ Tami 2014

Bei uns wäre ich dann die einzige mit Brille. Deshalb waren auch einige regelrecht schockiert, dass ich nun eine bekomme – fast schon als sei das für sie schwer zu akzeptieren, was es für mich natürlich noch schwieriger macht

Mein Sohn ist im gleichen Alter wie Du und in seinem Freundeskreis haben Einige in letzte Zeit eine Brille bekommen. Das ist jedoch unter Ihnen überhauot kein Thema. Ich hatte ihn nämlich vor einiger Zeit mal daruf angesprochen.

Vielleicht ist dein Freundeskreis doch etwas oberflächlich. Ich möchte nicht wissen, wieviele darunter sind, die vielleicht ebenfalls eine Brille benötigen würden.

Außerdem mangelt es dir an Selbstbewußtsein.

L;uftsXchiYff-Faxn


Bei uns wäre ich dann die einzige mit Brille. Deshalb waren auch einige regelrecht schockiert, dass ich nun eine bekomme – fast schon als sei das für sie schwer zu akzeptieren, was es für mich natürlich noch schwieriger macht

So war es bei mir auch, als ich mit 8 oder 9 Jahren meine erste Brille bekam (ich hatte -1,75 und -2 und konnte nichts mehr an der Tafel lesen) - ich war auch die einzige in der Familie. Und der - wirklich gut gemeinte - Trost meiner Oma sah dann so aus, dass sie mir etliche Leute aufzählte, die als Kind eine Brille getragen hatten und später keine mehr brauchten - dabei hätte ich es viel dringender gebraucht, zu hören, dass ein Mädchen durch eine Brille nicht hässlich wird und dass auch lebenslang Brille kein Beinbruch ist. Ich habe die Brille dann auch tatsächlich nicht getragen (außer natürlich im Schulunterricht), aber daran solltest du dir kein Beispiel nehmen, ich war damals klein und dumm und du bist groß und vernünftig! ;-)

Es ist wohl wirklich weniger kompliziert, wenn man so wie du, sich schon als Kind an eine Brille gewöhnt; du scheinst ja trotz ohne Brille nur 16 cm guter Sicht kein Problem mit deiner Kurzsichtigkeit zu haben – das finde ich gut

Wirklich gewöhnt habe ich mich an die Brille erst mit Anfang 20 - wohl auch, weil mich niemand unterstützt und ermutigt hat, als ich noch ein Kind war. Nun war ich endlich so weit, es aus eigener Kraft zu schaffen, und seitdem genieße ich das Leben mit Brille - sogar mit dicken Gläsern (da wirkt man klüger als man ist)!

LTuftschiQff-WFan


...übrigens: Kurzsichtigkeit verschlechtert sich nicht dadurch, dass du die Brille nicht trägst, und auch nicht dadurch, dass du sie trägst!

zzwets]chgUe 1


Also ich bin seit 20 Jahren Brillenträgerin. Ich habe ungefähr die gleiche Werte wie Du, und ich kann mir überhaupt nicht vorstellen das du sagst, das Du die Brille nicht ständig tragen wirst. Du bist kurzsichtig, und das nicht so ganz wenig. Ich wurde ohne meine Brille nichts machen können, schon gar nicht Auto fahren, ins Kino gehen, oder was weiß ich. Ich bin mir zu 100 Prozent sicher, das Du deine Brille ständig tragen wirst, wenn Du entdeckst wie gut Du damit sehen kannst.

Ich habe persönlich die dünnsten entspiegelten Kunststoffgläser die es auf den Markt gibt. Die Kosten viel, ca 225 Euro Pro Glas bei Fielmann. Gott sei Dank, habe ich eine extra Versicherung wenn es um Brillen geht. Ich habe einmal probiert Gläser in 1,6 Index zu nehmen. Damit kam ich gar nicht klar, weil die viel schwerer sind und weil die einfach " dicker" aussah von der Seite. Man sieht auch tatsächlich klarer durch die ganz dünnen Gläser als durch dickere . Das wirst du aber nur spüren, wenn du ganz die Gläser vergleichst. Bei deiner Fassung, wird es aber nicht so sehr auffallen, nur schwerer als die ganz dünnen werden deine Gläser sein. Da Du aber kein Vergleich hast, wirst Du erst den Nachteil spüren, wenn du irgendwann ganz teure dünne Gläser ausprobiert hast.

1,5 Index wäre mir zu schwer und zu dick.

JMori


Kein Mensch kann vorhersagen, bis wann sich die Fehlsichtigkeit entwickelt. Bei dem einen wird eine Fehlsichtigkeit festgestellt und der Wert ändert sich dann nicht mehr. Bei dem anderen ist mit dem Erwachsenenalter ("ausgewachsen", also so um die 20) Schluss. Und wieder andere haben ihr Leben lang mit sich verändernden Werten zu tun.

Das Gehirn kann eine Fehlsichtigkeit bis zu einem gewissen Grad ausgleichen, aber das bedeutet immer zusätzliche "Rechnerleistung" (sorry, komme aus der IT). Das heißt also, das Auge und das Gehirn müssen sich zusätzlich anstrengen. Das kann sich dann in Kopfschmerzen, tränenden schmerzenden Augen, Verspannungen, Müdigkeit, Konzentrationsschwäche und ähnlichem äußern.

Eine Brille ist dazu da einem das Leben zu erleichtern. Es gibt heute so tolle Brillen und die sich bei den hier genannten Werten (-2,25) auch noch gut bezahlbar. Ich kann ehrlich nicht verstehen, warum heute noch so ein Gewese um so etwas Normales wie eine Brille gemacht wird. :|N

zKwetsc1hge 1


Übrigens, finde ich deine neue Fassung sehr schön. Genau dieser Art von Fassung ist ja total angesagt. Viele tragen sogar solche Fassungen mit Gläser ganz ohne Dioptrie, weil die einfach cool sind.

Ich liebe mein Brillen x:)

Txami\201x4


temare

In deinem vorherigen Post hab ich was übersehen – vielleicht brauch ich die brille doch wirklich ;-) :

Ich verstehe auch deine Vorbehalte gegen Brillenträger nicht

Ich habe ja gar keine Vorbehalte gegen Brillenträger, ich finde Brillen generell auch nich unattraktiv oder so, das Problem kommt eher aus meinem Umfeld...die Leute machen ein riesiges Drama aus der Sache ("ist aber stark...musst du die dann immer tragen?" usw.)

Außerdem mangelt es dir an Selbstbewußtsein.

Sonst eigentlich nicht so – beim Thema Brille habe ich mich verunsichern lassen, das stimmt.

Luftschiff-Fan

Trost meiner Oma sah dann so aus, dass sie mir etliche Leute aufzählte, die als Kind eine Brille getragen hatten und später keine mehr brauchten

Genau sowas habe ich auch schon gehört, so nach dem Motto "vielleicht vergeht's ja wieder" :(v

seitdem genieße ich das Leben mit Brille – sogar mit dicken Gläsern (da wirkt man klüger als man ist)!

;-D klüger aussehen könnte sich als Vorteil erweisen ;-)

...übrigens: Kurzsichtigkeit verschlechtert sich nicht dadurch, dass du die Brille nicht trägst, und auch nicht dadurch, dass du sie trägst!

Gut zu wissen :-)

zwetschge 1

Du bist kurzsichtig, und das nicht so ganz wenig. Ich wurde ohne meine Brille nichts machen können, schon gar nicht Auto fahren, ins Kino gehen, oder was weiß ich. Ich bin mir zu 100 Prozent sicher, das Du deine Brille ständig tragen wirst, wenn Du entdeckst wie gut Du damit sehen kannst.

Das muss ich dann wohl testen, wenn es soweit ist – bin ja mal gespannt :-)

Übrigens, finde ich deine neue Fassung sehr schön. Genau dieser Art von Fassung ist ja total angesagt. Viele tragen sogar solche Fassungen mit Gläser ganz ohne Dioptrie, weil die einfach cool sind.

Ich liebe mein Brillen x:)

Dankeschön – das macht mir Mut :)^

Jori

Ich kann ehrlich nicht verstehen, warum heute noch so ein Gewese um so etwas Normales wie eine Brille gemacht wird. :|N

Anfangs hab ich mir ja noch nichts dabei gedacht und war ich ja noch relativ entspannt – das Gewese ist entstanden, als immer mehr Leute davon, dass ich überhaupt eine Brille bekomme und besonders von den Werten überrascht/schockiert oder was auch immer waren.

SFteeQven0x1


Man sieht auch tatsächlich klarer durch die ganz dünnen Gläser als durch dickere .

Also mit Index 1.5 sehe ich am besten und je höher der Index ist desto schlechter wird die Sicht. Man sieht nur genau in der Mitte klar und an den Seiten nehmen die Verzerrungen und Farbverläufe zu.

Aktuell benutze ich Index 1.6 bei etwas mehr Dioptrien.

T@am/i20x14


Also mit Index 1.5 sehe ich am besten

Sowas kriege ich wahrscheinlich morgen :)^ ich verzichte gerne – kannste haben ;-)

je höher der Index ist desto schlechter wird die Sicht. Man sieht nur genau in der Mitte klar und an den Seiten nehmen die Verzerrungen und Farbverläufe zu. und je höher der Index ist desto schlechter wird die Sicht. Man sieht nur genau in der Mitte klar und an den Seiten nehmen die Verzerrungen und Farbverläufe zu.

Auch das alles war mir neu :-o bin froh sowas zu wissen – falls ich irgendwann mal eine neue Brille kaufe, werde ich das mit Sicherheit berücksichtigen um nicht auf die Idee zu kommen, die möglichst dünnsten Gläser zu bestellen.

D|aWerddenSieG'eholfxen


Hallo Tami :)_

Ich hab das hier bisher nur still mit verfolgt, muss jetzt aber doch noch was loswerden. Zuerst einmal drück ich die Daumen, dass Dir die Brille gut gefallen wird und Du nach der ganzen Panik heute eine positive Überraschung erlebst. Ich bin eigentlich zuversichtlich, dass es so sein wird.

-2,25 Dioptrien sind zwar viel, wenn man sich vorstellt, dass Du bislang ohne Korrektur durch die Gegend rennst (andere sitzen schon bei einer halben Dioptrie beim Augenarzt oder Optiker und jammern, dass sie nichts mehr sehen), aber im Vergleich zu dem, was sehr viele andere Leute auf der Nase haben, ist es eigentlich wenig.

Gerade bei der Fassung, die Du Dir ausgesucht hast, und wie sie ja zur Zeit in sind, werden auch die 1,5er Gläser nicht dick aussehen. Und dass die Abbildungseigenschaften beim 1,5er Kunststoff etwas besser sind, kann ich bestätigen. Optiker neigen halt dazu, einem die teureren höherbrechenden Kunststoffe aufschwatzen zu wollen. Bei höheren Dioptrienzahlen führt aber oft kein Weg an den hochbrechenden Gläsern vorbei, der Dicke und des damit einhergehenden Gewichts wegen. Und das Gute ist, dass sich das Hirn zumindest bei den meisten Leuten auch an die kleinen Abbildungsfehler der Brillengläser gewöhnt und sie dann gar nicht mehr stören.

Wahrscheinlich werden Dich anfangs Freunde ansprechen, dass Du jetzt eine Brille hast. Aber die allermeisten sicher nicht im negativen Sinn, sondern eher aus Interesse. Sicher hat doch auch früher schonmal jemand in Deinem Freundeskreis eine Brille bekommen. Wurde er/sie deswegen runtergemacht? Und falls doch mal ein blöder Kommentar kommt, kann man auf solche "Freunde" eigentlich auch sehr gut verzichten!

Na dann, frohes Brille-Abholen heute und lass uns wissen, wie sie Dir gefállt! @:)

T-ami20F14


Hallo DaWerdenSieGeholfen (netter Name) :-)

Zuerst einmal drück ich die Daumen, dass Dir die Brille gut gefallen wird und Du nach der ganzen Panik heute eine positive Überraschung erlebst.

Dankeschön :-) das hoffe ich auch. Mal sehen, ob sich der Optiker heute meldet und ich die Brille nach Feierabend abholen kann. Aktuell schwanke ich zwischen gespannt sein und Unbehagen :-/

-2,25 Dioptrien sind zwar viel, wenn man sich vorstellt, dass Du bislang ohne Korrektur durch die Gegend rennst (andere sitzen schon bei einer halben Dioptrie beim Augenarzt oder Optiker und jammern, dass sie nichts mehr sehen), aber im Vergleich zu dem, was sehr viele andere Leute auf der Nase haben, ist es eigentlich wenig.

Ja, das ist wohl so. Über die Werte habe ich mir zuerst gar keine Gedanken gemacht – dass ich beim Optiker Kundin werde, war mir vor dem Sehtest schon klar. Problem war, dass ich was Dioptrien, Brillen usw. betrifft, keine Ahnung habe, ergo nicht einschätzen kann, wie 2,25 Dioptrien einzuordnen sind und alle (inklusive der Optikerin) so taten, als sei es ein Wunder, dass ich bisher ohne Brille überlebt habe :-o

Optiker neigen halt dazu, einem die teureren höherbrechenden Kunststoffe aufschwatzen zu wollen.

So ähnlich dachte ich auch – nichts gegen Optiker – allgemein bedeutet im Geschäftsleben mehr Umsatz nunmal mehr Gewinn, da ist es logisch, dass man gerne den hochwertigeren Artikel verkaufen möchte, das ist ja grundsätzlich nichts Verkehrtes. Nur in meinem Fall kam die Luxus-Variante für mich gar nicht in Frage, weil der Plan ja ist, dass ich die Brille nicht ständig tragen werde (obwohl mir nach dem, was ich hier so lese inzwischen Zweifel kommen, dass das so funktionieren wird)

Wahrscheinlich werden Dich anfangs Freunde ansprechen, dass Du jetzt eine Brille hast. Aber die allermeisten sicher nicht im negativen Sinn, sondern eher aus Interesse.

Ich habe ja die meisten schon "vorgewarnt", direkt negatives kam eigentlich von niemandem, verunsichert hat mich, dass sie (nicht nur Freunde, auch Familienmitglieder) quasi geschockt waren und es schien, als täte ich ihnen Leid weil ich nun offiziell kurzsichtig bin. Mit blöden Sprüchen könnte ich leben, aber dieses Bedauern, was von den Leuten übermittelt wurde, fand ich fehl am Platze – das hat mich verunsichert.

Na dann, frohes Brille-Abholen heute und lass uns wissen, wie sie Dir gefállt! @:)

Danke, bin schon ganz nervös :-| mal sehen, ob bzw. was ich später zu berichten habe.

DlaWServdenISieGxeholfen


weil der Plan ja ist, dass ich die Brille nicht ständig tragen werde (obwohl mir nach dem, was ich hier so lese inzwischen Zweifel kommen, dass das so funktionieren wird)

Daran habe ich auch so meine Zweifel. Ich denke, der Plan geht nur auf, wenn Du extrem eitel bist ;-) Und vermutlich nicht mal dann, Deine Brille ist nämlich echt schick, und nach den ersten Komplimenten – zusammen mit der Einsicht, wie schön klar die Welt ist – bleibt die Brille freiwillig auf der Nase.

Tnami20x14


Ich schreib' mal'n Update:

Eben hat die Optikerin angerufen: Sie sagte, dass sie in ihrer Werkstatt momentan wegen der Sonnenbrillen-Saison sehr viel zu hätten und sich dadurch zum Teil längere Lieferzeiten ergeben. Weil sie der Meinung war, dass mein Fall ziemlich dringend ist, haben sie meinen Auftrag schnellstmöglich bearbeitet...bedeutet, dass ich die Brille heute abholen kann/soll/muss :-/

DhaWerd.enSi%eGehol|fnen


Sei doch froh, jetzt hat das Rätselraten, wie die Brille wohl aussieht, ein Ende :)^

L)uftsc-hiffr-Faaxn


haben sie meinen Auftrag schnellstmöglich bearbeitet...bedeutet, dass ich die Brille heute abholen kann/soll/muss

Genau, jetzt musst du!!! Du darfst sie ja nicht enttäuschen, wenn sie sich so für dich ins Zeug gelegt haben... - bin gespannt auf deine Rückmeldung, die Brille ist bestimmt ganz toll!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH