» »

Brillengläser zu dick?

TZami2U01x4


Mich wundert, dass hier noch keiner was gegen die dickeren Brillengläser gesagt hat - real werden die oft kritisiert ":/

nIordQfra nk76


Ständig tragen plane ich eigentlich nicht – Du denkst also auch, dass das nötig ist? ":/ ich gehe davon aus, die Brille eher selten zu tragen. Am PC oder so wie jetzt am Tablet sehe ich ja echt gut; was doof ist, sind Dinge wie weiter entfernte Schrift, Kino oder sowas.

Und danke für die aufmunternden Worte :-)

Tami2014

Naja, ob du das so planen kannst – eigentlich ist es zuviel um die Brille nur zeitweise zu tragen, wenn sie dich so stört solltest du dich an Kontaktlinsen gewöhnen.

Ich hab mit 13/14 mit ähnlichen Werten angefangen, auf einmal konnte ich Zahlen an der Tafel nicht mehr richtig lesen, einmal schrieben wir in Mathe eine Kurzarbeit, ich saß ganz hinten, richtig gerechnet, aber falsche Zahlen abgeschrieben – "5".

Nächste Woche – wieder eine Arbeit – diesmal saß ich erste Reihe – "1".

Spätestens da wußte ich was los war..

Mittlerweile ist das schon fast 25 Jahre her, ich bin jetzt bei -1,5 und -1,25. Wie das passiert ist dass es mit der Zeit besser wurde konnte mir bisher kein Augenarzt erklären, also da kann sich noch was tun.

Lesen kann ich ohne Brille fast besser, das wird bei dir ja auch so sein....

Und im Alter wird man dann eh weitsichtiger, etwas relativieren dürfte sich das noch, auch wenn es die Brille nie ganz überflüssig machen dürfte...

Aber es ist vorteilhaft, im Schwimmbad zum Beispiel ohne Brille umherlaufen zu können und Freunde in der Nähe erkennen zu können, mit 5 oder 6 Dioptrin wird das schwierig...

Also – finde dich mit der Brille ab, die kann einen Menschen auch durchaus verschönern!

Teami2x014


Hallo nordfrank 76 *:)

Naja, ob du das so planen kannst – eigentlich ist es zuviel um die Brille nur zeitweise zu tragen, wenn sie dich so stört solltest du dich an Kontaktlinsen gewöhnen.

Ja, das Thema "Teilzeit-Brille-Tragen" ist seit der Eingewöhnungsphase mit meiner ersten Brille vom Tisch – ich wollte ja die Brille ursprünglich nur bei Bedarf tragen...leider stellte sich ziemlich schnell heraus, dass "bei Bedarf" in meinem Fall "immer" heißt.

Lesen kann ich ohne Brille fast besser, das wird bei dir ja auch so sein....

Das habe ich eigentlich noch nicht so festgestellt, das Lesen funktioniert bei mir mit Brille sehr gut :)^

Also – finde dich mit der Brille ab

Das habe ich inzwischen getan – man kann auch mit Brille gut leben :-) . Was mich anfangs sehr genervt hat, waren diese Kommentare bezüglich der Brillenglas-Stärke/-Dicke – irgendwie scheinen einige Leute aus meinem Umfeld kein Verständnis dafür zu haben, dass nicht jeder 0,50 Dioptrien hat, sondern es auch Menschen gibt, die eben mit -2,25 anfangen – mittlerweile stört mich das nicht mehr, deshalb habe ich mich auch bei meiner zweiten Brille wieder für die einfachen und damit nicht ganz dünnen Brillengläser entschieden 8-) .

die kann einen Menschen auch durchaus verschönern!

:)^

CralHifBorknixa94


irgendwie scheinen einige Leute aus meinem Umfeld kein Verständnis dafür zu haben, dass nicht jeder 0,50 Dioptrien hat, sondern es auch Menschen gibt, die eben mit -2,25 anfangen

Obwohl -2,25 Dioptrien für die erste Brille schon ziemlich viel ist, finde ich nicht schön, daß so viele Leute die Du kennst so entsetzt darauf resgiert haben :|N

Eahem0alige#r N0utzeCr (#5439x15)


Ich habe auch ne neue Brille. :) Gestern abgeholt. x:)

Die ist bei mir braun und halb randlos. Ich habe die 2. Stufe "Verdünnerung" gewählt. Die 3. kann ich mir nicht leisten ]:D Mir ist es auch ehrlich gesagt latte. 'N bisschen dünner ist okay... aber das, was ich jetzt habe, ist absolut akzeptabel. Mich hat da auch so noch keiner drauf angequatscht. Habe wie gesagt 0,6 und 0,4 cm. :)z --- bei -9,5 und -5,75. und Hornhaut -1,25 beidseitig.

Mag Brille. :p> – sehe mit auch definitiv besser aus, als ohne ]:D ;-D

CIalifo`rnia94


Hilaria

Gratulation zur neuen Brille - klingt gut :)z

Mveronxymy


Mich wundert, dass hier noch keiner was gegen die dickeren Brillengläser gesagt hat – real werden die oft kritisiert

Im wirklichen Leben? Ich habe noch nie Leute konkret etwas über Gläserdicke sagen gehört. Ich glaube, wenn sie nicht selbst betroffen sind, nehmen sie das auch gar nicht so wahr und wissen über die Vergleichparameter nicht Bescheid. Also sie sehen, wenn eine Brille stärker ist, an welchen Parametern immer – und die ist dann dick, egal, ob man sich da jetzt bemüht hat durch Index und Durchmesser einen Millimeter zu verdünnen oder nicht. (Manchmal ist sie auch dick, weil sie einen dicken Rahmen hat – also wenn man "dicke Brille" googlen würde, bekäme man sicher auch viele Bilder mit Fensterglasbrillen.) Aber das "dick" beginnt meist deutlich später, als man meinen möchte.

Auf der anderen Seite gibt es Betroffene, die das Gegenteil verkörpern, da ist dann der Anstieg von -1 auf -1,5 schon ein Glasdickendrama. Und "blind" ist man eh ab Minimalstärken, und alles über -3 ist ohnehin "Aschenbecherböden" oder "cokebottle glasses".

TgamEi20o1x4


Meronymy

Ich habe noch nie Leute konkret etwas über Gläserdicke sagen gehört.

Ich schon – und das wochenlang von wirklich vielen aus dem Freundes- und Bekanntenkreis, Nachbarn sowie Arbeitskollegen. Vermutlich lag es einfach daran, dass mich bis dahin alle nur ohne Brille kannten und deshalb irgendwie irritiert waren :-o .

Ich glaube, wenn sie nicht selbst betroffen sind, nehmen sie das auch gar nicht so wahr und wissen über die Vergleichparameter nicht Bescheid

Die Leute, die selber gar keine Brille oder eine mit minimalsten Stärken tragen, waren mit ihren Fragen und Kommentaren ganz weit vorne – teilweise wurde ich von denen für halb-blind erklärt und musste mich rechtfertigen, wie ich, bevor ich endlich beim Optiker war, ohne Brille überleben konnte. Aussagen wie "So viel sind -2,25 Dioptrien nun auch wieder nicht und man sieht damit auch ohne Brille noch was" lassen diese selbsternannten Fachleute nicht gelten.

Meine anfängliche Verunsicherung, was die Glas-Dicke betrifft, wurde übrigens von einer Freundin, die mit Werten irgendwo um -5 Dioptrien Kontaktlinsen trägt verursacht. Von ihr kam, als ich ihr erzählt habe, dass ich beim Optiker war, beim Sehtest versagt habe und nun meine erste Brille mit -2,25 in Arbeit ist (bevor ich diese überhaupt hatte) der Satz "Boah das ist ordentlich was. Wieso hast du denn so billige Gläser genommen? Das sieht doch nicht schön aus wenn die so dick sind". Einordnen konnte ich das überhaupt nicht, da ich null Ahnung hatte, dass 2,25 kein klassischer Anfänger-Wert ist und wie dick oder dünn die Brillengläser damit aussehen.

Auf der anderen Seite gibt es Betroffene, die das Gegenteil verkörpern, da ist dann der Anstieg von -1 auf -1,5 schon ein Glasdickendrama. Und "blind" ist man eh ab Minimalstärken, und alles über -3 ist ohnehin "Aschenbecherböden" oder "cokebottle glasses".

Ja, sowas gibt es. Mit geschätzten -1 bin ich vermutlich seit mehreren Jahren ohne Brille rumgelaufen und fand das nicht wirklich störend; wäre es dabei geblieben, würde ich (außer beim Autofahren) garantiert keine Brille tragen.

Also ich finde weder die die Gläser meiner Kuststoff-Brille, noch die in der Metall-Fassung zu dick, aber sowas ist natürlich eine Frage des individuellen Geschmacks – wenn jemand anderer Meinung ist und das zum Ausdruck bringt, macht mich das nicht irgendwie fertig oder sowas 8-)

TJamsi20x14


Also sie sehen, wenn eine Brille stärker ist, an welchen Parametern immer – und die ist dann dick, egal, ob man sich da jetzt bemüht hat durch Index und Durchmesser einen Millimeter zu verdünnen oder nicht.

":/ ;-D

OOmikxroxn


Hallo!

Jeder empfindet bezüglich der Dicke sicherlich anders. Wichtig ist meiner Meinung nach auch, daß die Gläser fachgerecht und gut in die Fassung eingepaßt sind. Dann ist sicherlich die Dicke nicht mehr so entscheidend. Ohne es gesehen zu haben kann man sich kein Urteil erlauben.

Gruß Omikron ;-)

Akntig1onxe


Mich wundert, dass hier noch keiner was gegen die dickeren Brillengläser gesagt hat – real werden die oft kritisiert ":/

Ich mag keine überstehenden Gläser. :|N

Deine Brille find eich vom Gestell her sehr schön (hatte mir unter "sportlich" auch etwas anderes vorgestellt. ;-) )

Ich wollte dir noch ein Bild hochladen von einer meiner alten Brillen mit -3,0 und -3,5 dpt mit dünneren Gläsern in einer Metallfassung. Aus Zeitgründen (Nachtdienste) bin ich noch nicht dazu gekommen.

Cvalif~ornioa9x4


Mich wundert, dass hier noch keiner was gegen die dickeren Brillengläser gesagt hat – real werden die oft kritisiert ":/

Ich mag keine überstehenden Gläser. :|N

Na endlich ]:D

C9aliZfornmia9x4


...wo bleiben die anderen Fans von Fensterglas-Brillen? ]:D

LAeniK|ruegexr


Tut mir Leid, aber ich mag keine nicht-überstehenden Gläser.

Cialif!orniaa9x4


Tut mir Leid, aber ich mag keine nicht-überstehenden Gläser.

Keine nicht-überstehenden? Also magst du überstehende?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH