» »

Brillengläser zu dick?

RAatezQefaxtz


Hallo allerseits!

Ich muß schon sagen, dieser Thread von Tami hier ist hochinteressant und spannend – muß einfach jeden Tag mitlesen!

In meiner eigenen widerwilligen Brillen-Anfängerzeit, so mit 14, wurde ich oft damit getröstet, jetzt viel klüger auszusehen ... :=o bei ca. -2,5.

In den späteren Jahren bei -8 galt ich als Exot im Dorfe und war dann schließlich noch stolz auf die Brille :-p

Noch später bin ich zum passionierten Linsenträger geworden, dem es jetzt inzwischen wieder sehr schwer fällt, mit einer Brille gesichtet zu werden ... obwohl es den Anderen 'Wurst sein kann'.

Ratzefatz

L!eniKnr uegxer


Ich trete mittlerweile so auf, dass sich bei mir keiner mehr traut, was zu sagen. :-D

Und wie muss man da auftreten? ;-)

Besonders interessant fand ich mal eine Frau von der "zu meiner Zeit gabs das nicht"-Fraktion, die meinte das käme alles von den Computern.

Ekhema*lig#er NutzeSr (#54*3915)


Oder von Büchern...

Ich finde es immer zu geil, wenn Leute bei mir wissen, dass ich diese -10 Dioptrien habe und dann so ankommen: "Wie kannst du damit am Handy und Tablet überhaupt was sehen?"

Öhm... nun mal ganz laaaaangsam.

Man ist ja nicht blind oder so, nech? :-o :-X

Die meisten Kurzsichtigen haben im Nahbereich ne bessere Sehleistung als Normalsichtige. Ich habe im Nahbereich 150. ]:D Habe ich beim Augenarzt mal mit messen lassen. Von dem her kann ich es mir schon sehr gut vorstellen, wie beim Normalsichtigen die Sehkraft ist. Die ist halt immer so, wie ich das im Nahbereich habe...

Fernbereich habe ich ca. 80-90... :=o

Snteevexn01


@ Hilaria

Habe auch gemerkt, dass viele die gar nicht kurzsichtig sind zu wenig Wissen haben und es nicht verstehen warum man in der Nähe gut sehen kann. ;-D

BgambAiene


@ hallo Tami *:) @:)

hab deinen Faden egelrecht verschlungen :-q

erst wollt ich dich noch trösten, dir für die neue Brille Mut machen, dich auf die ersten Tage als Brillenträgerin hinweisen (Treppen und so... ]:D ). Je mehr ich von dir und deinen vielen Ratgebern gelesen habe, umso sinnloser schien mir jeglicher Kommentar. In der Zwischenzeit bist du selber zur Expertin geworden und hast sogar ne Zweitbrille. :)^

Ich selber verfüge über eine ganze Brillensammlung ;-D Mein teuerstes Stück ist ne Sonnenbrille. Fast 400 €. An sonnigen Tagen oder im Schnee einfach unentbehrlich! :)z

Ich finde Brillen coole Accessoires 8-) Ohne bin ich nicht komplett angezogen :)z

....es ist erschreckend, daß manche Menschen sogar die Risiken einer Lasik-Operation in Kauf nehmen würden, ...

hier

[[http://www.operationauge.de/lasik-behandlung/augenklinik-bellevue-prof-dr-med-detlef-uthoff.html]]

und hier

[[http://www.augenlaserzentrum-neu-ulm.de/augenlaserzentrum-neu-ulm]]

haben zwei meiner Familienmitglieder Augenkorrekturen vornehmen lassen und sind sehr zufrieden.

Allerdings fand ich sie mit Brille vom Aussehen viel interessanter ;-D

E/hemaMliger Nutyzer (#|5439x15)


Ich finde ne Brille nicht schlimm – ist modellabhängig.

Tmami2x014


Ratzefatz und Bambiene

Ich muß schon sagen, dieser Thread von Tami hier ist hochinteressant und spannend – muß einfach jeden Tag mitlesen!

hallo Tami *:) @:)

hab deinen Faden regelrecht verschlungen :-q

Das freut mich – ich hätte nicht gedacht, dass dieses Thema so interessant ist und finde toll, dass so viele an der Diskussion teilnehmen :)^

Ratzefatz

Noch später bin ich zum passionierten Linsenträger geworden, dem es jetzt inzwischen wieder sehr schwer fällt, mit einer Brille gesichtet zu werden ...

Ja, als Nicht-Brillenträger (oder Kontaktlinsen-Fan) plötzlich mit Brille Leuten zu begegnen, ist erstmal seltsam – wenn man aufhört, sich Gedanken darüber zu machen, was die Mitmenschen wohl denken oder wie sie eventuell reagieren, funktioniert das aber ganz gut wenn man sich einmal dazu überwunden hat 8-)

Bambiene

Je mehr ich von dir und deinen vielen Ratgebern gelesen habe, umso sinnloser schien mir jeglicher Kommentar.

Schade – hättest dich ruhig schon früher hier zu Wort melden können :)D

CEalifoxrnia94


Ich finde es immer zu geil, wenn Leute bei mir wissen, dass ich diese -10 Dioptrien habe und dann so ankommen: "Wie kannst du damit am Handy und Tablet überhaupt was sehen?"

Für manche (ältere?) Menschen scheint eine Brille einfach nur ein Zeichen dafür zu sein, daß jemand nicht gut sieht - egal ob mit oder ohne Brille und egal ob auf große oder kurze Distanz: Brille = der oder die sieht immer schlecht - Punkt %-|

TOami2O0x14


Für manche (ältere?) Menschen scheint eine Brille einfach nur ein Zeichen dafür zu sein, daß jemand nicht gut sieht - egal ob mit oder ohne Brille und egal ob auf große oder kurze Distanz: Brille = der oder die sieht immer schlecht - Punkt %-|

;-D

E#hemali7gedr Nut'zer 6(#54G391x5)


Ja, ist auch so. :-/

Ich kann vielleicht keinen Führerschein damit machen, sehe aber meine Augen sonst nicht wirklich als Problem an.

Habe'n Studienabschluss, gehe arbeiten, habe Hobbies, Freunde, Familie usw. Ich stehe damit Normalsichtigen in nichts nach... und Ballsportarten kann ich nach Gefühl auf nem ähnlichen Level. ]:D – hat zwar länger gedauert, aber geht.

E#hemaligeEr Nultzer P(#543915x)


??nd wie muss man da auftreten? ;-)

Besonders interessant fand ich mal eine Frau von der "zu meiner Zeit gabs das nicht"-Fraktion, die meinte das käme alles von den Computern.??

Den Leuten nicht viel Gelegenheit zum Dummschwätzen geben. ]:D ]:D ]:D

Nee mal im Ernst.

Wenn man zu sich steht, dann wirkt man anders. :-) :)z Die merken bei mir, dass ich keiner bin, der bei einem dummen Kommentar gleich umkippt. Bzw. die meisten merken schnell, dass sie was zurückkriegen :p>

CtalifoFrnia9x4


Die merken bei mir, dass ich keiner bin, der bei einem dummen Kommentar gleich umkippt. Bzw. die meisten merken schnell, dass sie was zurückkriegen

Das ist doch ganz normal :=o

E0hemaltiger Nutzeer (#543x915)


Jupp. Ist es an sich auch. :)_

LOeni1Kruemgexr


Hab jetzt eigentlich schon gedacht, dass ich ausreichend zu mir stehe. ":/

Aber die Geschichte mit der Frau, die alles auf die Computer geschoben hat, war eh etwas skurril.

Ist schon ein paar Jahre her, da war ich mit meinem Bruder und meinem jetzigen Freund in der Straßenbahn (oder in der U-Bahn oder im Bus) unterwegs. Wir waren in so einer Vierersitzgruppe mit besagter Frau (mal geschätzt zwischen 70 und 80 Jahre alt) und mein Freund meint irgendwann er hat so Rückenschmerzen, dass er nicht mehr stehen und nicht mehr sitzen kann und sich am liebsten da hinlegen würde.

Irgendwie mischte sich dann die Frau ein, so im Sinne von "Da sind nur die Computer schuld. Zu meiner Zeit gabs das noch nicht, so junge Leute mit Rückenschmerzen, alle noch draußen unterwegs und körperlich gearbeitet und auch keiner mit so schlechten Augen." Das letzte eindeutig bezogen auf mich.

Das lustigste war dann noch, dass sie zu meinem Bruder noch meinte er wär irgendwie noch so ein gesunder Bursch, wie es sie damals gab, woraufhin er dann sowas antwortete wie "Wissen Sie was, ich bin noch kurzsichtiger als die, ich trag nur Kontaktlinsen, aber die gabs wohl zu Ihrer Zeit auch noch nicht."

Danach war es dann eine zeitlang eine Art Running Gag bei jeder Misere den Computern die Schuld zu geben. Als mein anderer Bruder z.B. Zahnschmerzen hatte, kamen wir zu der festen Überzeugung die Computer wären Schuld, weil früher gabs das ja noch nicht.

Hattet ihr auch schon so interessante Begegnungen mit Fremden?.

E=hewmaligCer NuZtzer ('#54W3915x)


*loooool*

Genau, der PC ist an Zahnschmerzen schuld, weil man vor Ärger über den PC, Bruxismus (Zähneknirschen) entwickelt hat... ]:D ]:D ]:D

Na ja, bei mir laberten die Leute auch zur Genüge herum, wie man so viele Probleme als Jüngerer haben kann.

Mit meiner Akne kamen auch schon ähnliche Kommentare, sprich dass es so was früher nicht gab. Können meine Eltern so nicht bestätigen... also in den 60ern liefen auch genug Leute mit Pickeln rum. Heute gibt es ja wenigstens das Isotretinoin dagegen. ]:D

Mit Rücken, Knie usw. kann sich das auch kaum jemand vorstellen, dass jemand Jüngeres damit Probleme hat. Dabei fangen diese Verschleißerscheinungen ja schon mit Ende 20 an. Einerlei ob man viel macht oder nicht. :-/ Ich habe mal in einem Ärztemagazin gelesen, dass Bandi mit Ende 20 normal sei. Zunächst merkt man das bloß nicht. Es degeneriert eben alles im Laufe der Zeit.

Dann kommen eben bei mir auch mal so Kommentare wie, wie willst du das beruflich mal machen. Also das kam in der Vergangenheit mal, als Leute in Praktika bei mir merkten, dass ich häufiger grippale Infekte hatte.

Wieso – was wollten die. Ich gehe damit trotzdem arbeiten.

Zu Hause bleibe ich nur, wenn ich ab 39°c Fieber habe. Also wo man nicht mehr aus dem Bett kommt.

Ich fehle weitaus weniger als Leute, die keine Vorgeschichten haben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH