» »

Brillengläser zu dick?

Tvami23014


Hi Ihr Brillenträger 8-)

Einige von Euch wollten ja gerne weitere Berichte über das Sehen mit der Brille und da ich heute schon einen kleinen Fortschritt erreicht habe, und es wieder was zu erzählen gibt, schreib' ich gern wieder was dazu :)D

Wie ich ja in der Mittagspause kurz gepostet hatte, lief es bis dahin schon recht gut – zwar immer noch sehr ungewohnt und anstrengend, aber bis dahin war es zu ertragen 8-)

Gestern war ich ja ohne, heute mit Brille in der Kantine – direkter Vergleich also: heute war die Auswahl an Speisen und Getränken wesentlich größer als gestern, weil ich heute mit Brille alle der Menue-Tafeln an der Wand hinter der Verkaufstheke lesen konnte – gestern hatte ich Mühe, wenigstens die mir direkt gegenüber zu entziffern, bei denen etwas weiter rechts oder links hatte ich ohne Brille keine Chance :|N . Zum Essen möchte ich an dieser Stelle anmerken, dass durch die Brille betrachtet auch die Portionen kleiner wirken – man wird aber trotzdem genau so satt davon, wie ohne Brille ;-)

Für 15.00 Uhr war die Abschluss-Prüfung des Seminars angesagt. Das war der Zeitpunkt, als mein Gehirn von der ganzen Brilletragerei so fertig war, dass ich sie dazu abgenommen habe – die Prüfungsfragen waren eh auf Papier gedruckt, ich musste also nichts, was weiter weg war erkennen, das passte dann schon %:|

Wie ich die zwei Tage ohne Brille zurecht gekommen wäre, darf ich mir gar nicht vorstellen – es gab zwar zu den Vorträgen auch Material in gedruckter Form, aber das, was an die Leinwand projiziert wurde, war in den Unterlagen nicht enthalten...das wäre für mich zum Problem geworden – ich hätte ja schlecht die ganzen zwei Tage alles bei meiner Kollegin abschreiben können :-/

Auf dem Heimweg dann wieder Brille – ich wollte nämlich gerne sehen, was auf der Autobahn so vor sich geht 8-)

Meistens gehe ich erst spät schlafen, daher denke ich, dass ich auch heute Abend einige weitere Stunden mit Brille verbringen werde ;-D

Oh, das hätte ich beinahe vergessen: Zu Beginn der Mittagspause hat mich noch ein Seminarteilnehmer (den ich nicht kannte) auf die Brille angesprochen :-D

T;amif201x4


Antigone

Es kann relativ schnell gehen und ausserdem gewöhnt man sich daran, weil es nicht über Nacht kommt. Irgendwann ist der Punkt erreicht, wo es dann nicht mehr ohne geht.

Genau – ich war auch an das schlechtere Sehen gewöhnt...bis vor zwei Tagen habe ich das zwar als störend, aber nicht sooo schlimm empfunden, jetzt wo ich den Vergleich habe, ist es echt erschreckend was mir alles entgangen ist.

Nachtrag zu den (Myopie-)Ringen:

Die hatte ich damals nicht. ???

Keine Ahnung, wieso man die bei mir sieht – vielleicht liegt das an meinen preisgünstigen Gläsern oder an der Glas-Form/-Größe ???

Tqami2x014


Meine Vermutung war nur, das meine tante gestern mit ihrem blöden Spruch diese Dinger meinte – weiter nichts. Dass mich nicht stört, dass man die sieht, hatte ich ja schon mal geschrieben 8-)

bxeet6lejui3ce21


Na dann erklär deiner tante das Brillengläser nicht wie fensterglas sind.. ;-D

AWn2tigonxe


Je größer das Glas (je größer die Fassung), desto mehr sieht man den dicken Rand bei Minusgläsern – nichts Besonderes.

T]a;mi2401x4


Na dann erklär deiner tante das Brillengläser nicht wie fensterglas sind.. ;-D

Gute Idee ;-D oder ich besuche sie morgen, dann muss sie sich bei Kaffeetrinken die ganze Zeit das, was sie offenbar stört ansehen ]:D

Je größer das Glas (je größer die Fassung), desto mehr sieht man den dicken Rand bei Minusgläsern – nichts Besonderes.

Das meinte ich :)^

bve-etlej+uLice21


Ich könnte aber auch wiederholen, warum gibst du was auf die Worte wenn du genau weißt sie hat keine Ahnung? lach

Und ehrlich gesagt man muss schon ganz schön hinstarren bis einem sowas auffällt... hat deine Tante keine Hobbies? ;-)

Tvami2x014


Ich könnte aber auch wiederholen, warum gibst du was auf die Worte wenn du genau weißt sie hat keine Ahnung? lach

Darauf geb' ich doch nichts – hab ich glaub' ich gestern schon mal geschrieben.

Und ehrlich gesagt man muss schon ganz schön hinstarren bis einem sowas auffällt... hat deine Tante keine Hobbies? ;-)

Es gehört zu ihren Hobbies Dinge, von denen sie null Ahnung hat zu kommentieren und zu bewerten ]:D

T(ampi20x14


Ich könnte aber auch wiederholen, warum gibst du was auf die Worte wenn du genau weißt sie hat keine Ahnung? lach

Darauf geb' ich doch nichts – hab ich glaub' ich gestern schon mal geschrieben.

Eigentlich ist es mir egal, was sie denkt, weil ich meine Brille so wie sie ist, gut finde – ob sie meiner Tante gefällt, ist mir im Prinzip egal.

In Ordnung finde ich das Geschwätz meiner Tante aber trotzdem nicht. Hätte ich es mir aussuchen können, wäre ich sicher nicht kurzsichtig geworden – das kann sie sich wohl denken. Aber was soll's :=o

A]ntig{oxne


Ich war gestern und heute bei einer Freundin in einer fremden Stadt und bin dort die meiste Zeit ohne (optische Sonnen-)Brille rumgelaufen.

Krass, wie deutlich ich vieles sehen und lesen konnte.

Als ich damals noch täglich Kontaktlinsen trug war das nicht möglich – da war nur verschommene Suppe ohne Sehhilfe. ":/

Ttamsi20l14


Ich war gestern und heute bei einer Freundin in einer fremden Stadt und bin dort die meiste Zeit ohne (optische Sonnen-)Brille rumgelaufen.

Krass, wie deutlich ich vieles sehen und lesen konnte.

Also ich bin seit längerer Zeit ohne Brille rumgelaufen und finde es krass, wie vieles ich schlecht oder gar nicht gesehen habe :-o

Bist du kurzsichtig? Verstehe ich richtig, dass du jetzt besser siehst als früher? Bei Kurzsichtigkeit ist das doch von der Anatomie her eigentlich so gut wie unmöglich – ich meine ein zu langes Auge wird doch nicht schrumpfen und dadurch wieder kürzer oder bin ich da falsch informiert ???

Amntixgone


Ja, ich sehe heute deutlich besser als damals, als ich meine erste Brille (-2,75 dpt) bekam. :)^

Meine Höchstwerte bei einer Brille waren -3,0 und -3,5 Dioptrien plus eine leichte Hornhautverkrümmung – und da war ich kurz davor, meine Augen lasern zu lassen.

Heute habe ich nur noch -1,25 Dioptrien plus eine leichte Hornhautverkrümmung. :)^

Diese leichte Kurzsichtigkeit "behindert" mich im normalen Alltag kaum noch.

TEam9i20x14


Ja, ich sehe heute deutlich besser als damals, als ich meine erste Brille (-2,75 dpt) bekam. :)^

Da hattest du wohl Glück :)^ Kurzsichtigkeit scheint sich dann ja nicht bei jedem Menschen gleich zu entwickeln.

A[nti+goxne


Nö, kein Glück sondern zufällig auf das Thema Augen-/Sehtraining gestossen. ;-)

TIamiU2014


Nö, kein Glück sondern zufällig auf das Thema Augen-/Sehtraining gestossen. ;-)

Ach so :-/ ehrlich gesagt habe ich, als ich gemerkt habe, dass ich nicht gut sehe, natürlich nach Möglichkeiten was dagegen zu tun gesucht und auch über Sehtraining was gelesen, das aber nach dem ich mich informiert hatte, für mich ausgeschlossen, da ich nicht daran glaube, dass man mit Übungen die Ursache der Kurzsichtigkeit beseitigen kann.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH