» »

Brillengläser zu dick?

1600= swaxtch


@ Laura

Seid ihr, also du und dein Mann, denn auch Brillenträger?

Bei mir war es damals so, das mein Vater als Brillenträger eine Vorbildfunktion für mich hatte. Ich fand es nicht schlimm eine Brille zu bekommen weil in unserer Familie keine große Sache daraus gemacht wurde. Außerdem fand ich toll, wieder richtig gut zu sehen 8-)

kIla_us1_z


Also zwei Dioptrien Steigerung in einem Jahr reichen mir.

Das glaube ich gern. Allerdings glaube ich nicht, dass du darauf wirklich einen Einfluss hast, ob sich deine Dioptrienwerte weiter steigern werden (auch wenn Antigone natürlich sofort widersprechen wird ;-) ). Und ich müsste mich sehr täuschen, wenn du dir nicht bereits selber über diese Möglichkeit Gedanken gemacht hättest ... und darüber, was du dann tun wirst.

Gibt es eigentlich momentan Anzeichen dafür, dass sich deine Augen weiter verändern?

Wenn du in der Öffentlichkeit nicht gerne mit Brille gesehen wirst, wäre natürlich auch über Kontaktlinsen nachzudenken. Wobei das für mich selber gar keine Option wäre - erstens könnte ich mir gar nicht vorstellen, solche Fremdkörper in den Augen zu haben, und zweitens sehe ich noch allzu deutlich die 'Linsendramen' meiner Frau vor mir ... Dramen in mindestens 3 Akten (1. Akt: Einsetzdrama, 2. Akt: Verrutschungsdrama, 3. Akt Herausnehmdrama ... manchmal auch ein 4. Akt: Herausfall- bzw. Verlier-Drama). Nein, das muss ich mir nun echt nicht geben, noch dazu, wo ich mit Brillentragen kein Problem habe.

A&ntSigonxe


@ klaus_z

Allerdings glaube ich nicht, dass du darauf wirklich einen Einfluss hast, ob sich deine Dioptrienwerte weiter steigern werden (auch wenn Antigone natürlich sofort widersprechen wird ;-) ).

Tami will davon leider nichts wissen.

k*laus_xz


Hat sie das geschrieben, dass sie davon nichts wissen will?

Also, ich gehöre zwar nicht zu denen, die von vornherein sagen: 'Das kann ja gar nicht funktionieren.' Wenn etwas nicht wissenschaftlich erklärbar ist, heißt das nicht unbedingt, dass es das nicht doch geben kann.

Aber: Ich bin kein besonders konsequenter und vor allem überhaupt kein disziplinierter Mensch. Wenn ich keine relativ schnellen Erfolge sehe, dann höre ich mir was auch immer für einer Methode oder einem Training recht schnell wieder auf.

Wenn es hier um Leben und Tod ginge ... ja gut, dann versucht man alles, klammert sich an jeden Strohhalm ... aber es geht ja bloß darum, die Dioptrienzahl zu reduzieren ... und das ist etwas, das mir so wenig bringen würde, dass es sich für mich gar nicht lohnt, dafür disziplinierte Übungen durchzuführen. Ganz ohne Brille auszukommen, tja, das wäre schon was. Aber selbst dafür würde ich nicht töten :-/

Tlam*i20x14


klaus_z

Allerdings glaube ich nicht, dass du darauf wirklich einen Einfluss hast, ob sich deine Dioptrienwerte weiter steigern werden (auch wenn Antigone natürlich sofort widersprechen wird ;-) ). Und ich müsste mich sehr täuschen, wenn du dir nicht bereits selber über diese Möglichkeit Gedanken gemacht hättest ... und darüber, was du dann tun wirst.

Im Prinzip würden steigende Dioptrien am aktuellen Problem nicht viel ändern - ob nun mit -4,00 oder -5,00 ist das Sehen ohne Brille Schrott. Ich gehe ja davon aus, irgendwie noch die Kurve zum normalen Brille tragen zu kriegen, sollte das nicht funktionieren, müssten dann doch Kontaktlinsen her.

Antigone

Dass ich Augentraining kritisch gegenüber stehe, hast du richtig erkannt. Trotzdem würde mich interessieren, was du zu den Fragen, die dir 100 swatch und starry_night dazu gestellt haben, sagst :)D

A!ntAigoxne


Trotzdem würde mich interessieren, was du zu den Fragen, die dir 100 swatch und starry_night dazu gestellt haben, sagst :)D

Fragen? Wo?

Ich habe hier bei inzwischen 86 Seiten den Überblick verloren. ":/

TyamZi120x14


Auf Seite 84 8-)

A$ntiQgonxe


Danke, die Seiten hatte ich nicht gelesen.

Antwort kommt morgen.

T6ami~2014


Okay 8-)

Tuam[im20x14


100 swatch

Zum Thema Partnerwahl noch was: ich selber mache mir ja Gedanken, wie/ob meine Kurzsichtigkeit evtl. weitervererbt wird...vielleicht schreckt die Vorstellung später lauter Kids mit dicken Brillengläsern zu bekommen auch die Frauen ab :-/

Was bringt es denn, dass du dir darüber Gedanken machst? Beeinflusst die Wahrscheinlichkeit der Veerbung deiner Kurzsichtigkeit auf eventuellen Nachwuchs, deine Planung?

Oder allgemein gefragt: sollte man sich dazu Gedanken machen ???

Dürften demnach Steeven und ich mit jeweils über -8 und -4 überhaupt Kinder bekommen ???

1/0-0 Rswatxch


Was bringt es denn, dass du dir darüber Gedanken machst? Beeinflusst die Wahrscheinlichkeit der Veerbung deiner Kurzsichtigkeit auf eventuellen Nachwuchs, deine Planung?

Nun ja, mein Vater ist mit etwa -6 Dioptrien kurzsichtig, ich bereits mit -9....da fragt man sich schon, ob das von Generation zu Generation mit zunehmender Stärke weitervererbt wird. In wie weit das meine Planung bezügl. Nachwuchs beeinflussen wird kann ich noch nicht sagen weil derzeit weder Partnerin noch Kinderwunsch vorhanden.

Oder allgemein gefragt: sollte man sich dazu Gedanken machen ???

Dürften demnach Steeven und ich mit jeweils über -8 und -4 überhaupt Kinder bekommen ???

Jedenfalls wird bei eurer Kombi ein ebenfalls stärker kurzsichtiges Kind wohl ziemlich wahrscheinlich sein....denke ich mal ":/

kilaufs_xz


Tami2014

Im Prinzip würden steigende Dioptrien am aktuellen Problem nicht viel ändern - ob nun mit -4,00 oder -5,00 ist das Sehen ohne Brille Schrott.

Ich kann das nicht beurteilen ... habe ja Pluswerte (ca. +2,5 ... finde die aktuelle Werte aber nicht), und das kann man natürlich gar nicht vergleichen. Ich kann ohne Brille nichts lesen, auf weitere Entfernung geht es auch nur mit Anstrengung. Meine Frau habe ich schon mehrfach gefragt, wie sie ohne Brille sieht, aber irgendwie waren ihre Antworten nie so, dass ich mir das dann gut vorstellen konnte. Sie kommt wegen viel Übung mit diesen Werten ohne Brille wohl gut zurecht.

Ich gehe ja davon aus, irgendwie noch die Kurve zum normalen Brille tragen zu kriegen, sollte das nicht funktionieren, müssten dann doch Kontaktlinsen her.

Was spricht für dich momentan eigentlich gegen Kontaktlinsen? Dass sich deine Werte noch verändern, oder ist es etwas anderes? Du könntest ja in der 'Öffentlichkeit' (bzw. in Gegenwart von Leuten, denen du nicht mit Brille erscheinen möchtest) KL tragen und zu Hause oder an fremden Orten dann Brille.

Wie machst du es eigentlich momentan im Job? ":/

TZami2p014


klaus_z

Meine Frau habe ich schon mehrfach gefragt, wie sie ohne Brille sieht, aber irgendwie waren ihre Antworten nie so, dass ich mir das dann gut vorstellen konnte. 

Bei mir ist es so, dass ich alles was näher als ungefähr 25/30 cm ist, ganz normal scharf sehe - was weiter weg ist, wird unscharf. Also ein Baum, der einige Meter entfernt steht, ist eine unscharfe, grüne Fläche ohne Details - wobei das Grün verwaschen erscheint, die Farben entfernter Objekte sind generell nicht so satt, wie es normal wäre. Mit Brille sehe ich alles scharf, nur eben etwas kleiner 8-)

Sie kommt wegen viel Übung mit diesen Werten ohne Brille wohl gut zurecht.

So ist es auch bei mir. Wobei es "gut zurecht kommen" nicht unbedingt trifft, da man als Kurzsichtige(r) ohne Brille doch relativ schnell an seine Grenzen gerät, weil man auch mit der größten Anstrengung kein besseres Sehen erzielen kann. Wenn ich zum Beispiel mit Steeven bei Mc Donald's verabredet bin, kann ich ihn zwar aus einigen Metern Entfernung an Statur, Körperhaltung usw. erkennen, aber spätestens beim Bestellen stehe ich ganz schön blöd da, weil die Schrift auf den Preisschildern oben hinter dem Tresen, überhaupt nicht lesbar ist.

Man kann sich zwar mit -4 Dioptrien durchmogeln, muss dabei aber Kompromisse in Kauf nehmen.

Was spricht für dich eigentlich momentan gegen Kontaktlinsen?

Für mich ist ein Sehtest schon eine sehr unangenehme Prozedur - regelmäßige Kontaktlinsen-Kontrolltermine wären der Horror. Und ich bin auch nicht sicher, ob ich es gut fände, mir irgendwelches Kunststoffzeug aufs Auge zu quetschen :-/

Wie machst du es eigentlich momentan im Job?

Naja, das geht auch ohne Brille, da ich Schreibtisch-Täterin bin :)D

XRRaignbo`wX


Bei mir ist es so, dass ich alles was näher als ungefähr 25/30 cm ist, ganz normal scharf sehe - was weiter weg ist, wird unscharf.

Naja, das geht auch ohne Brille, da ich Schreibtisch-Täterin bin

Auch am PC ? 30cm ist nicht viel , da muss man doch überall mit dem Kopf direkt davor ohne Brille

Tgami2#014


XRainbowX

Auch am PC ? 30cm ist nicht viel , da muss man doch überall mit dem Kopf direkt davor ohne Brille

Das geht, weil im näheren Bereich nicht alles in völliger Unschärfe verschwindet - solange die Schrift nicht besonders klein ist, bleibt es, trotz etwas weniger Schärfe, lesbar.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH