» »

Habe eine lesebrille aber bekomme schlimme kopfschmerzen

GNurRkensa[laxt hat die Diskussion gestartet


Ich bin weitsichtig und habe auhc seid mehreren jahren eine lesebrille weil ich kleine buchstaben nicht lesen kann...

...also kam es in den letztwen monaten so das ich immer kopfschmerzen beim lesen, schreiben oder pc-spielen! aber wenn ich die brille aufsetzte wird es noch schlimmer! liegt es an der brille..und soll ich zum augenarzt gehen??

MFG jenny

Antworten
f[lexur


"Hi"

Also bei mir ist das Problem, dass ich aufgrund meiner Arbeit jeden Tag vor ddem PC sitze und meine Augen jetzt auch schlechter geworden sind... (ich hatte immer gute Augen, bis ich im AUG 2003 an der Bank angefangen bin) Daher hab ich demnächst auch einen Termin beim Augenarzt.

Bei Dir würde ich folg. vermuten:

Da du ja nur eine Lesebrille hast, kann es ja sein, dass diese auf den PC nicht abgestimmt ist, sondern eben nur auf´s lesen kleiner Buchstaben. Es kann ja sein, dass sich deine Augen durch den PC noch mehr verschlechtert haben, und dass die Brille, die du jetzt hast, nicht mehr ausreicht...

ich würde auf jeden Fall zum Augenarzt gehen!!!

LG

AIl`exxeandrxa


weitsichtig

Hi jenny,

ich bin auch weitsichtig. Das mit den Kopfschmerzen kenne ich auch, wenn ich lange ohne Brille lese. Ich kann mir vorstellen, dass Du neue stärkere Gläser brauchst. Welche Dioptren-Werte hast Du zur Zeit?

Liebe Grüsse,

Alexandra

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH