» »

Neuer Visual-Snow Thread

Cthris7_#2x6


Hallo,

gibt es hier noch Leute mit VS oder sind alle schon wieder weg. War hier vor einiger Zeit schonmal unterwegs, weiß leider nicht mehr unter welchem Namen.

Mittlerweile hatte ich zu sehr vielen Leuten Kontakt, die -wie ich auch- VS haben. Fast alle diese Leute waren laut den Ärzten gesund, ABER so gut wie jeder, der seinen Vitmamin D Spiegel hat messen lassen, hatte einen VITAMIN D MANGEL.

Ein Vitamin D Mangel scheint eine Gemeinsamkeit zu sein, die fast alle haben. Dies wird auch in einem anderen Forum beschrieben.

Ob ich einen Vitamin D Mangel habe, weiß ich nicht, aber ich bilde mir ein, dass sich der VS und der Tinitus etwas (20-30%) seitdem ich Vitamin D nehme. Allerdings haben sich die anderen Symptome wie Nachbilder nicht gebessert, nehme das Vitamin D erst seit 1 Woche. Viele die ich kennen gelernt habe konnten durch Vitamin D die Symptome abmildern, eine Heilung ist mir aber nicht bekannt.

Mich würde mal interessieren ob es hier auch positive Berichte gibt, von Besserungen und Heilungen.

ZEerPo2kx4


Mit positivem kann ich (noch!! ^^) nicht dienen, aber auch bei mir wurde vor 1,5 JAhren ein Vitamin D-Mangel festgestellt, den ich in wenigen Monaten mit Dekristol 10.000 behoben hatte, leider bewirkte es null Besserung. Mein Wert war dann glaube ich so bei 80, beim Feststellen des MAngels war er bei 10....es ist aber naheliegend, dass den viele VS-Betroffene haben. Fast alle scheinen ja viel am PC zu sitzen, richtig? Dass man dann wenig an der Sonne ist, ist klar ^^ Bei mir kommt beides zusammen, ich verbringe viel Zeit daheim vor TV und PC und habe dazu noch einen Bürojob 40h die Woche...bin so gut wie nie draußen.

Ich bin auch sehr schmächtig und habe schon immer recht wenig gewogen und wenig Muskelmasse...ich hatte aber noch nie Rückenschmerzen oder HWS Probleme. Wenn es daran liegen sollte, müsste das so weit tief drinnen sein, dass es iwi gar keine Schmerzen macht.....ich bin aber auch bei einer Naturheilpraktikerin die mich jetzt zur Osteopathin geschickt hat, weil sie meint, ich wirke beim Sitzen generell verkrampft bei Schultern und neige den Kopf unbewusst auch leicht schief.....ich halte das für nicht so abwegig mit dem verspannt und Nervenbahnen abgedrückt......aber es muss doch einen Weg geben, um das festzustellen oder? Sieht man das nichtmal im MRT oder bei irgendwelchen Nervenmessungen? Würde mich SEHR interessieren!

Könnte das dann auch in Richtung Atlaswirbel verrückt gehen?

ZBerox2k4


Mich würde auch interessieren ob irgendjemand hier Schwankungen seines Zustands logisch erklären konnte. Z.b. wird es besser/schlechter mit den Augenstörungen bei zu wenig/zu viel falsch, wenn man sich viel bewegt hat, wenn man sehr viel gegessen hat, irgendwas??

C\hrdis_x26


Ich bin auch sehr schlank, Muskelaufbau nehme ich jetzt mal in Angriff. Habe starke Rücken- und Nackenschmerzen. Die einseitige Nackenschmerzen habe ich seit der Kindheit. War schon bei einem Experten, habe mir den Atlaswirbel zweimal einrenken lassen, hat keine Verbesserung gebracht. Die Schmerzen und der VS sind geblieben. Ich persönlich glaube nicht, dass der VS was mit dem Rücken und dem Nacken zu tun hat.

Das fast jeder mit VS einen Vitamin D Mangel hat ist merkwürdig.

Meiner Meinung nach ist VS ein biochecmisches und kein physikalisches Problem.

Z=ero2tk4


Bei mir lag zusätzlich ein B12-Mangel vor (wenn man Holo-TC messen lässt, also den Langzeit-Speicher von B12!).

Das mit dem Atlaswirbel will ich jetzt auch bei einer Osteopathin machen lassen, ist das ungefährlich / schmerzfrei oder erwartet mich da beim Einrenken ein Schock und Schmerzen danach?

C[hrisx_26


Ungefährlich weiß ich nicht, aber das traut sich nicht jeder. Habe es bei einem Arzt machen lassen, der eine Ausbildung dafür hat.

Schmerzen hatte ich keine, ist innerhalb von ein paar Sekunden vorbei ;-)

Willst du mir mal per PN deine Email-Adresse schicken? Würde mal gerne wissen, was du schon alles gemacht hast.

Zxero2xk4


Heute ists bei mir wieder ganz schlimm mit dem Visual snow, Leute.

ist das bei euch auch, wenn VS gerade wieder intensiv ist, dass ihr gleichzeitig auch Nachbilder habt und Blendempfindlichkeit'? Die AUgen tun auch etwas weh, sind trocken und kp...rot sind sie bei mir nicht. Aber bei mir führt die Sehanstrengung schnell zu Kopfweh...

Z@er~o2xk4


Meine Blendempfindlichkeit und die Nachtbilder/Das nachleuchten der Umgebung ist jetzt total verstärkt, fuck :( Keine Ahnung, wie ich das wieder normal hinkriegen soll ...

CAhxr8is_x405


Hat schonmal jemand Erfahrungen mit Xanax gemacht? Einigen Leuten die VS haben, hat Xanax ja geholfen, leider macht es ja sehr schnell abhängig und hat Nebenwirkungen.

Überlege aktuell, ob ich meinen Hausarzt um einen Versuch bitte, zu testen, ob es mit Xanax besser wird. Nur muss man mit dem Zeug ja sehr vorsichtig sein, es macht schnell abhängig.

Habe mittlerweile interessante Ansätze von einigen Leuten erhalten, bei denen es besser wurde. Leider haben das alle mit Medikamenten geschafft, die nicht harmlos sind (außer ein Medikament). Manchen haben diese Medis auch nicht geholfen.

R.atlosx/28


Ich habe diesen mist auch

Wenn ich euch sage dass es mal zu 100% weg war als ich mir meinen atlaswirbel korrigieren hab lassen

Am nächsten Tag habe ich mich rin mal.bückrn müssen und zack war es wieder da. Seid diesen Zeitpunkt vor ca 6 Jahren habe ich es nie wieder weg bekommen trotzdem zahlreichen einrenken osteopathie usw.

Ich habe bestimmt locker 10.000 EUR investiert

Zum kotzen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH