» »

Linkes Augenlid hängt plötzlich herunter..

0D0ThoXmas hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Med1-Forum. Ich musste in der letzten Zeit in der Schule feststellen, dass meine Sehschwäche ein wenig nachlässt, allerdings hing das immer mit dem Fehler der Aufmerksamkeit zusammen. Wollte ich etwas abschreiben, so sah ich vieles verschwommen, bis sich ein gewisser Fokus festgestellt hat, ich wieder konzentriert war und dann konnte ich wieder die Schrift an der Tafel (die auch nicht unbedingt ordentlich war...) sehen.

Klar, durch die Nutzung von einem Computer und Smartphone, gerade Nachts, verschlechtert sich die Sehstärke, aber ich machte mir bislang keine Sorgen, da es eben nur mit Schrift passierte, die weit weg ist und wenn ich nicht konzentriert bin.

Jetzt aber habe ich bisschen Angst, weil das Symptom zu plötzlich eingetreten ist. Nämlich vor ein paar Minuten. Ich lag im Bett, schaute einen Film. Als ich aufstand hatte ich das Gefühl, etwas im linken Auge zu haben. Also versuchte ich mit dem Finger das gewisse etwas rauszuziehen. Allerdings ging das Gefühl nicht weg. Ich ging also ins Bad, machte das Licht an und musste feststellen, dass ich das gewisse "etwas" nicht entfernen kann, weil es das Augenlid ist, welches auf einmal total abfällt/runterhängt.

Ich hab mir das Auge genauer angeschaut. Auf einmal ist mein linkes Augenlid um mind 1cm. tiefer als das Rechte, es stört gewaltigt, weil ich ständig das Gefühl habe etwas im Auge zu haben. Es ist dementsprechend schwer. Das Auge ist dazu auch noch super trocken und rötlicher als das Rechte. Vermehrt rot ist es im Bereich des Lidwärzchens und auch das Lidwärzchen an sich ist roter als im rechten Auge. Oder es kommt mir so vor, weil ich gerade leicht panisch bin, dass so etwas überhaupt grundlos und plötzlich eingetreten ist...

Ps. Ich werde in 2 Wochen 19, falls das Alter hier von Bedeutung ist. Rechtes Auge ist vollkommen intakt. Meine Sehstärke ist dadurch nicht beeinträchtigt, nur wie gesagt, es hängt runter. Und das macht mir Sorgen, ich habe das Gefühl das Auge oder die Gegend ums Auge wird wärmer und ich empfinde leichte Schmerzen (wirklich minimale, es schmerzt nicht, aber ich spüre da einen gewissen Druck) im Bereich des Lidwärzchens und der Nase dort.

Hilfe? ^^ Paar Tipps oder so? Ich werde versuchen morgen zu meinem Hausarzt zu gehen, es sei denn ein Augenarzt ist irgendwo in der Nähe und hat geöffnet.

Antworten
p-elztieer86


Also wenn das Lid tatsaechlich hängt (und es nicht nur so aussieht, weil geschwollen etc ), dann nennt man das Ptosis, und das sollte dann schon schnellstmöglich abgeklärt werden, wenn es so akut auftritt.

Ptosis ist normalerweise einer Laehmung/Schwaeche des Muskels, der das Lid hebt. Das an sich kann verschiedene Ursachen haben, sowohl vom Muskel selbst, als auch den zuführenden Nerven vom ZNS. bedenklich finde ich das akute Auftreten (wie gesagt, sollte es tatsaechlich eine Ptosis sein).

0#0TXhozmaxs


Okay, das wäre mal so gar nicht cool. Werde, wenn es sich nicht bessert, morgen zum Augenarzt gehen. Oder zur Not halt Hausarzt. Ich denke nicht, dass es angeschwollen ist, da es ja sonst eigentlich rot und dick sien müsste, oder? Ich kann es aber ganz normal "ziehen" wie beim anderen Auge auch. Es ist also weiterhin sehr dünn.

AJpyroena


Ich würde auch morgen sofort zu einem Neurologen gehen und das abklären lassen. Das hört sich nicht gut an.

ATpyrexna


... Augenarzt geht auch, Hausarzt ist vielleicht nicht so gut, er wird dich wahrscheinlich sowieso weiter schicken.

Ewisheoe^rYnc.hen


Thomas

Kann zwei Dinge sein.Ein mal einüberanstrengendes Auge .Das Auge ist überarbeitet und schächelt,weil du zu viel willst.Das Sehen verschlechtert sich fur ein Moment, für ein Tag für einige Tage. Es verschwimmt alles.Du kannst nicht mehr scharf sehen,geht aber zum Glück wieder weg.

Kann aber auch durch eine Verletzung des Auges auftreten......

Zum hängenden Lied: Nerven, Muskelversagen.

Gehe am besten zur Notaufnahme und schildere beide Sachen. Dort sind verschiedenste Fach-Aerzte mit der entsprechenden Praxisräumen.Dort kann alles abgeklärt werden und am gleichen Tag.( im Klinikum)

Ich rate dir das an, schließlich ist bald Weihnachten. Dort kannst du auch weiterbehandelt werden.

EkishMoernicxhen


Was bringt dir ein Hausarzt oder Hautarzt ???

Du musst zum anderen Fachacharzt und vielleicht zu mehreren Aerzten.

Bitte gehe ins Klinikum zur Notaufnahme.

P:seiYdon


Hi,

möchte keine Panik stiften aber es kann auch ein Schlaganfall sein.

Ist in dem Alter nicht sehr wahrscheinlich aber möglich.

Bitte sofort Notaufnahme.

Lieber einmal zuviel und nix schlimmes gehabt als andersrum!

Da passiert erstmal nix schlimmes, die untersuchen, schauen ob es ein Durchblutungsproblem oder ein muskuläres und checken wahrscheinlich auch noch die Neurologie.

Ambulant würde das bei Neurologischem eh zu lange warten daher bitte gleich Klinik! :)

Viel Erfolg und gute Besserung! :)

0n0TOh{oma#s


Haha, Schlaganfall hatte ich auch kurz im Kopf, bin zwar jung aber dick, aber wie für einen Schlaganfall wäre das doch zu wenig. Und ich denke schon, dass ein Augenarzt da weiterhelfen kann.. Aber es bessert sich, das Auge wurde wieder kälter und das Augenlid ist zumindest nicht mehr schwer, es geht also zurück, hoffe ich.

E&ish\oerUnchxen


Der Augenarzt beschäftigt sich nur mit der Sehfähigkeit und Erkrankungen des Augenapfels,aber nicht die andere Sache mit dem hängenden Lied.

Ich rate dir das nicht an und gehe bitte ins Klinikum, dass beide Sachen geklärt werden können.

Ich merke, dass du das nicht so eng siehst.

w@int'ers,onne+ x01


Also ich fände die Notaufnahem eines KH auch die richtige Anlaufstelle. Auch wenn es dir momentan etwas zu groß erscheint, aber da bist du auf der sicheren Seite, gerade jetzt vor Weihnachten.

Da sitzen Spezialisten, die es einordnen können, denn wenn es etwas neurologisches ist, können sie dich gleich an die richtigen Ärzte im Haus weiterschicken. Oder sie beruhigen dich und du hast ein erholtes Fest.

Pzseidxon


Hi,

das beruht leider auf einer fehlinformation.

Hängens Augenlid oder andere Muskeln im Gesicht sind sogar der KLASSIKER.

es gibt im übrigen auch Babys, die Schlaganfälle haben.

Weitere neurologische nettigkeiten sind Hirnhautentzündung und ähnliches die so etwas auslösen können.

Es ist dein Leben.

Wir haben dich informiert, nun lebst oder stirbst du :)

Cu

EDhemalinger Nutzeor (#4x67193)


Wir haben dich informiert, nun lebst oder stirbst du :)

Gehts noch dramatischer?

Ein Schlaganfall kann eine mögliche Ursache sein, wobei ich das als die unwahrscheinlichste einordnen würde. Oder wieviele Schlaganfallpatienten hast du bereits gesehen, deren einziges Problem ein hängendes Augenlid gewesen ist?

Lass es einfach zeitnah abklären. Eine harmlosere, aber wahrscheinlichere, Ursache wäre z.B. eine Myasthenia gravis.

Pvsesidoxn


Wenn der "Patient" selbst meint, die dramatischen Sachen könnens nicht sein, geht es nicht dramatischer, um ihn wachzurütteln, nein.

Natürlich müssten weitere Symptome hinzukommen- aber du müsstest genauso gut wie ich da offensichtlich auch vom Fach, wissen, dass der Patient diese nicht immer selbst bemerkt.

C1rankx1


Es spielt doch überhaupt garkeine Rolle, ob, wie und wann und wieso, sondern eine Rolle spielt die Tatsache, dass wohl offensichtlich das Augenlied hängt, also plötzlich und das alleine reicht schon aus, um eben nicht unbedingt noch großartig abzuwarten.

Spekulationen bringen niemanden weiter, aber es auf die leichte Schulter zu nehmen, wäre u .Umständen, alles andere al optimal.

Hast Du noch woanders gewisse Gefühlsbeeinträchtigungen oder Lähmungen?

Wenn sich das nicht schnellstens bessert, dann solltest Du natürlich dringend in die Klinik und nicht noch ewig warten.

Je früher bestimmte Diagnosen ausgeschlossen werden können, um so besser für Dich und Deine Gesundheit.

Hier geht es nicht um einen Schnupfen, oder Fieber, oder ...., sondern ein hängendes Augenlied, was alles andere als normal ist!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH