» »

Chronische Augenallergie; ständiges Augenjucken

dzel8toxro


Bonjour,

ich habe die Augenallergie seit dem 18ten Lebensjahr, die fing etwa 3 Monate nach dem Kontaktlinsen tragen an.

Mhm...ich litt früher sehr stark unter Asthma und immer verstopter Nase, dann nach der Pubertät besserte sich das asthma und auch danach die Nase, während es langsam mit den Augen anfing.

Ich denke mal die Allergie ist nach oben "gewandert"! Der Körper musste sich also was "neues" suchen und die Kontis haben es wahrscheinlich - wie der berühmte Tropfen das Fass zum überlaufen bringt - den letzten Reiz gegeben.

Ich bin jetzt 23. Wielang musst Du schon mit der Augenallergie leben?

S5ar6ah20t0x0


hallo Deltoro!

Du hast die Augenallergie aber schon schrecklich lange! Bei mir ist es noch nicht ganz solange.

ich hatte auch jahrelang Kontaktlinsen, (kann sie aber schon lange nimmer tragen wegen Augenproblemen) (wenn ich nochmal die Wahl hätte würde ich kein Konktaklinsentragen mehr anfangen) und denke teilweise habe ich die Allergie noch von daher. Ich hatte schon früher hin und wieder allergische Entzündungen im Auge, aber richtig bekommen, d.h. chronisch, habe ich die Augenallergie nach dem KLtragen. Die Augenallergie begann Anfang 2000. Letztes Jahr war es doch plötzlich besser als in den Jahren davor, (was mich sehr freute), aber seit November letzten Jahres ist es schlimmer denn je. Es hat auch mit einem Umzug zu tun; in der Wohnung in die ich zog, bzw. jetzt wohne, habe ich ganz starke Beschwerden. Da muß irgendein Stoff sein, den ich nicht vertrage-leider.

Bei mir liegt es daran, daß ich eh total empfindliche Augen habe. Da ist es wohl nicht erstaunlich, daß sich die Allergie (leider) vor allem aufs Auge setzte.

viele Grüße!

Sarah

m2alone_=21


Also bei mir ist etwa anders.

Vor der Allergie hatte ich kein Augenproblem.keine Kursichtigkeit oder Trockene Augen. Ich hatte schone gesunde Augen.

Vor 10 Jahren(war ich damals 12) begann alles. Am Anfang war es ganz schlimm, ich dachte ich werde bllind. Dann nach 2 jahren hat es sich verbessert. Ich nahm immer Medikamente und die Beschwerden traten eher Abends auf(vielleicht weil ich in einem Land mit warmem Wetter war). Das alles hat sich seit 4 Jahren wieder verschlimmt (also seitdem ich in Deutschland bin). Glücklicherweise ist bei mir die Allergie nur am Auge geblieben. Letzten Sommer habe ich angefangen zu husten. Höffentlich wird diese Desensibilisierung vermeiden dass ich irgendwann mal zu Asthma komme.

Hab nie Kontaklinsen getragen. Die Trockene Augen und Kursichtigkeit sind bei mir NUR Konsequenz von Allergie und Tropfeneinnahme( Antiallergika, Cortison).

@ deltoro:

ick mache subkutan Desensibilisierung.

LG

malone

djelXtorxo


Hi Malone,

axo subcutan, ich mache die sublingual..erzählst mir wie deine Behandlung so von statten geht?

Hast Du schon eine Besserung verspürt?

Hi Sarah,

KL?! Ja, bei mir sind die Symptome auch erst nach dem Kontaktlinsentragen enstanden. Ich denke mal die Konservierungsmitteln und der mechanische Reiz haben dass sehr sehr begünstig! So ein Mist...hätte ich doch nie KL getragen! ;-)

Hast Du weiche Linsen gehabt? Ich hatte die weichen Monatslinsen. In den Räumen könnte das Schimmelpilz sein...wenn es zu schlimm ist, lass es vom Gutachter untersuchen!

Grüsse deltoro

S.arah#200x0


Augenallergie

Hallo Malone!

ich finde das intressant zu hören, daß jemand, die nie Kontaktlinsen hatte und auch keine Brille, auch keine Trockenen Augen hatte, das auch bekommen kann. Ich selber hatte auch mal schöne, gesunde, weiße Augen, genau, bis zu dem Zeitpunkt, als ich Kontaktlinsen reinsetzte...

Ich hatte ja "Risikofaktoren", durch Kontaktlinsentragen und

trockene Augen, aber wie es scheint, kann es jeden treffen.

viele Grüße! Sarah

Saarahk2000


Kontaktlinsen

Hallo Deltoro,

bei mir war's genauso, alles war ok, bis ich (schon) im Alter von ca. 14 Jahren von meinen Eltern Kontaktlinsen "geschenkt" kriegte...(wann hast du mit Linsen angefangen?)

ab da war ich oft beim Augenarzt: Augenentzündungen, (hatte ich vorher nie!). Dann kriegte ich ein Trockenes Auge (hatte ich vorher auch nie), das seitdem nie mehr weggegangen ist. Dann hörte ich (zum Glück!!!) die Kontaktlinsen auf, behielt das Trockene Auge und kriegte die Gigantopapilläre Augenallergie; laut Augenarzt kann man die noch Jahre nach Tragen der KL kriegen...

mit Kontaktlinsen tut man seinen Augen viel an, d.h. man bringt Flüssigkeiten ins Auge, die sie reizen, man bringt Keime ins Auge beim Einsetzen, sie trocknen die Augen aus... ja, ich hatte auch weiche Linsen. Hätte ich ein 2. Leben, ich würde niemals eine KL anfassen.

ja, ich dachte auch an Schimmelpilz, da ich eine Allergie gegen Schimmelpilze auch habe. Aber ich habe alles abgesucht, ich finde keine Flecke etc. Wenn, dann muß es "verstecker Schimmel" sei, falls es sowas gibt. Ich hätte gerne einen Gutachter bestellt, aber die sind echt superteuer. Ich hoffe, ich kann mir das in Zukunft leisten, wäre echt nötig!

viele Grüße,

Sarah

mXal;oney_2x1


@ deltoro,

es ist schwierig zu sagen, ob ich Besserung gekriegt habe. Meine Augen sind eigentlich auf viele Stoffe empfindlich (wegen Trockenheit). Nur die Gräser sind das stärkste Gift für meine Augen. ich spure zuzeit schon fremdkörpergefühle und Juckreiz, deswegen nehmen ich auch schon Antialergika. Wenn ich den ganzen Sommer schaffe ohne Blut-rot Augen zu haben, so könnte ich sagen die Desensibilisierung hat was gebracht. also mal schauen.

@ Sarah

Ich bin selber bewunder das ich so empfindliche Augen habe,obwohl ich nie KL getragen habe. Alles ist wegen Medikamenten. Die Medikamente sind auch auf dauer schädlich für den körper. Stell dir vor, ich nehme Augentropfen mehrmals täglich seit ca. 10 Jahre. Das ist normal, das meine Augen so schwach und von Medikamente abhängig geworden sind.

C´est la vie!!! :-(

Ich auch bin seit dem 12. lebensjahr öfter zum Augenarzt. Außer meinen Augen war ich eigentlich bisher selten krank.

bis dann

malone

Sfarah*200y0


Hallo Malone,

was für Antiallergika nimmst Du zur Zeit? Alomide?

Ja, es ist echt schlimm, wenn man so empfindliche Augen hat!

Das mit den Augenmedikamenten ist auch ein Teufelskreis! Aber, wenn man nichts gegen das Trockene Auge tut, spürt man die Allergie stärker etc. Man kann einfach nicht mehr ohne!

Ich tropfe auch sehr viel rein in die Augen jeden Tag..., seit vielen Jahren.

in meiner Wohnung habe ich eine unglaubliche Sammlung an Augentropfen...

aber irgendwas muß man ja tun, um ihnen zu helfen...

Grüße,

Sarah

cthaxrty


Für immer ?

Hallöchen zusammen !

Wenn ich mir das so anhöre, muß man anscheinend bis ans Lebensende mit dem trockenen Auge leben. Ich bin kein KL-träger und bei mir gings vor etwa einem Jahr mit starkem Jucken und extrem roten Augen los. Die Augenärzte schienen mir ziemlich ratlos und bombardierten mich mit sämtlichen Medikamenten. Seitdem kann ich bei leichtem Wind kaum noch rausgehen. Ich kann nicht glauben, dass es keinen anderen Weg gibt, als sich ständig Tropfen in die Augen zu geben. Könnte vielleicht eine alternative Therapie helfen ( Akkupuntur, Reizstrom, ect....) ? Hat da schon jemand was gehört ?

Gruss

charty

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH