» »

Trägt ihr in der Schule Brille oder Kontaktlinsen?

C^laudyi~a Amina hat die Diskussion gestartet


an die Fehlsichitgen Mädchen aber auch Jungen, wie macht ihr das?

Trägt ihr in der Schule die Brille oder Kontaktlinsen, weil ihr nicht mit Brille in die Schule kommen wollt?

In welcher Reihe sitzt ihr in der Klasse?

Gibt es Leute die wegen ihrer Augen vorne sitzen?

Seht ihr gut auf die Tafel oder Beamer?

würde mich über ein paar Antworten freuen

Antworten
Myari'eCurie


Bin zwar nicht in der Schule, aber ich gehörte dort auch zu den Brillenträgerinnen.

Anfangs trug ich diese, danach stieg ich auf Kontaktlinsen um.

Brille in der Schule war aber sonst kein Problem. Beim Sport störte sie ein wenig, aber sonst.

Hast du Angst davor, mit Brille in die Schule zu gehen?!

H_oneyH91_m]it_Mijni13


Ich hatte von der 2.-6. Klasse eine Brille, mit 12 bekam ich dann Kontaktlinsen. Ich saß immer recht weit vorne, also 2. oder 3. Reihe. Lesen konnte ich alles.

Uns aussehen ging es mir nicht primär sondern eher darum dass Kontaktlinsen praktischer sind (beschlagen nicht, werden nicht dreckig, rund um Blick etc..)

M}adame "C{harentxon


Geh nicht mehr zur Schule, aber ivh trage Brille und KL seit ich 10 bin.

In der Pubertät war mir wichtig auch in der Schule Linsen zu tragen.

Später trug ich in der Schule hauptsächlich Brille und beim fortgehn Linsen - ist gesünder f7rs Auge wenn man nicht durchgehend Linsen trägt.

LFott{e04x07


Ich hab in der Schule immer eine Brille getragen.

Hioney291_mitR_rMini1x3


ist gesünder f7rs Auge wenn man nicht durchgehend Linsen trägt.

kommt auf die Linsenart an.

Außerdem hat man ja nachts eine Pause ;-)

dzumms<chmnarrxer74


Du solltest aber doch eine von den beiden Sehhilfen tragen, dann siehst du die Buchstaben auf der Tastatur besser....

"Trägt Ihr?" -- ist das schwäbisch? oder schweizerdeutsch? Auf jeden Fall zum Zehennägelaufrollen ]:D

M:adname C[har*entxon


Mit Brille sieht man auch von hinten gut auf die Tafel - man darf sich aber nach vor setzen wenn man schlecht sieht.

M{adCame C?harentxon


Mein Optiker hat mir gesagt dass man mind. 2Stunden ohne Linsen verbringen soll damit das Auge Sauerstoff bekommt - ansonsten breiten sich kleine Adern im Auge aus und bei mir ist das leider schon der Fall. Diese können im Extremfall das Sichtfeld einschränken.

Natürlich ist das bei harten Linsen besser aber die vertrag ich nicht.

M4ari^eCuxrie


Die heutigen Linsen sind schon sehr gut. Ich stehe auf, geb meine rein und bevor ich schlafen gehe, wieder raus.

Hnoneyh91_mit_Mbinix13


Madame charenton

Ist doch gegeben wenn man abends, sagen wir mal 21 Uhr, die Linsen raus macht und dann morgens um 6 Uhr wieder rein. 9 Stunden Pause :)^

M[adame+ ChCarenxton


Nö weil man die Augen zu hat, das zählt nicht ;-D

Hvone~y91_mitw_IMini1x3


Klar zählt das ":/ laut meinem Augenarzt zumindest.

MEada me Cohar%enton


Laut meinem nicht ":/

Hmmm....super wenn sich Ärzte widersprechen, mich würde jetzt stark interessieren was wirklich stimmt

w5eihknach\tss6ter9nchenx3


Ich saß schon immer ganz hinten, sowohl in der Schule als auch in der Uni ;-) Habe mit 13/14 Jahren aus Eitelkeit von Brille auf Linsen in der Schule gewechselt, letztlich wars aber für die Brille auch im Sportunterricht gesünder, nicht getragen zu werden. ;-D

Wenn die Fehlsichtigkeit richtig korrigiert wird, dann hat man da auch kein Problem mit Tafel oder Beamer. Hatte ich zumindest nie. Derzeit sind die Linsen nicht korrekt angepasst, daher ists in der Uni nicht immer ganz einfach... %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH