» »

Augen gesund laut Arzt, doch nicht?! Angst vor grünem Star.

C?rakxy hat die Diskussion gestartet


Hallo

ich bin 15 Jahre und habe Mouches Volantes und sehe manchmal so Flecken, die wie Blendungen aussehen für ein paar Sekunden. Die Flecken haben komischerweise erst angefangen, als ich nach einem Schlag aufs Auge gegooglet habe, was das alles sein kann. Habe mich deswegen verrückt gemacht, wegen Netzhautablösung und Hirntumor (ja, hirntumor)...

Naja, der erste AA Besuch ist 4 Jahre her, denn da hatte ich den ersten grauen Schleier im Sichtfeld, den ich nur sehe wenns hell ist, weiße Wände im Raum sind, oder ich in den blauen Himmel gucke. Laut AA habe ich nichts an den Augen, alles okay.

Der zweite war vor ca. einem Jahr, wegen diesen Flecken, die ich manchmal sehe (bis heute) nach dem ich gegooglet habe. Ich war fester Überzeugung, dass da ne Netzhautablösung raus kommt (was ja auch nicht unmöglich wäre). Der AA hat mich verwundert angeguckt wie ich nur darauf komme. Und tatsächlich. Es wurde meine Sehschärfe gemessen (damals 120% oder so), dann ein Gesichtsfeldtest an einem Auge gemacht, auch okay und dann hat sie mir noch Tropfen ins Auge gegeben und die Netzhaut und den Augenhintergrund genau angesehen. Ergebnis: Meine Augen sind noch immer gesund.

Der 3. Besuch war bei einem Augen Notdienst (vor ca. 5 Monaten), da bin ich wegen einem "Gesichtsfeldausfall" hin. Warum in " geschrieben? Na, weil das die ganze Zeit mein blinder Fleck war. Ich dachte erst ich hätte diesen Ausfall nur auf einem Auge aber dann habe ich festgestellt, dass ich den auf dem anderen auch auf der gleichen Seite habe. Naja, der Arzt hat nichts gefunden (Augen sind wieder okey) und ich habe mich wieder in diese Hirntumor Angst hineinversetzt. Zum Glück habe ich meinen Kumpel gefragt, der auch jeweils einen Fleck hat, der blind ist. Diesem AA bin ich immer noch sauer...^^ (das ist übrigens sicher der blinde Fleck, habe das mit mehreren Personen getestet und auch diese Selbsttests gemacht)

So, jetzt habe ich nur auf dem anderen Auge auch so einen Schleier bekommen also auch so ein Mouches Volantes Teil. Dann habe ich auf gutefrage.net mal gefragt, wie ich das besser ignorieren kann (weil ich mich da immer sau drauf konzentriere) und dann kamen einige sinnvolle Tipps. Aber diese Antwort hat mich etwas beunruhigt:

User: "Mögliche Ursache wäre noch eine Linsentrübung. Frag mal Deinen Augenarzt gezielt danach. Das wäre zwar in Deinem Alter ungewöhnlich, aber sicher nicht völlig unmöglich. Lass bitte zur Sicherheit auch mal den Augeninnendruck messen, damit nichts übersehen wird!"

Ich: "meinst du also, dass ich nen grünen star haben könnte?..."

User: "Bei Sehstörungen sollte das auf jeden Fall mal mit abgeklärt werden. LG"

Ich: "ich war doch nicht umsonst schon ein paar mal beim AA. Wäre die da nicht selbst draufgekommen das zu messen? muss ja einen grund haben, warum sie das nicht gemacht hat aber dafür 3 andere tests."

Naja, das hat mich extrem verunsichert... habe jetzt voll Schiss vor einem grauen Star. Wäre der AA da nicht drauf gekommen, das zu testen, wenn er nen Verdacht hätte? Der Notdienst-Arzt hat mal auf den Augen herumgedrückt und gesagt: "Einen Druck kann ich auch nicht feststellen.". Konnte der andere AA (der, bei dem ich 2x mal) nicht schon mit diesen Tropfen usw. feststellen, ob da iwas nicht stimmt? Hoffe einer kann helfen.

Antworten
jTuhuk#o*ala


Nichts schlimmes

Wenn der Augenarzt sich das angesehen hat dann passt alles mit deinen Augen

Und einen Hirntumor wirste wohl nicht haben

Mouches Volantes sind normal

Normal sind auch Blaue oder Weiße leuchtende Punkte die sich bewegen und die man eigl häufig sieht wenn man in den Himmel schaut

Normal sind auch viele kleine Punkte die Ständig da sind, und so flackern, das heißt Visual Snow, ist zwar eine Krankheit bzw Syndrom aber nicht gefährlich

Viele Sehstörrungen kommen auch von Migräne

Du könntest mal zu einem Neurologen gehen, und ihm das sagen

Der kann dir dann sagen ob du an aura migräne leidest oder anderes

Es kann auch Psychischer Natur sein

Wird aber nichts schlimmes sein

C@ra<ky


hey, das mit der migräne könnte stimmen! hatte vor ein paar monaten mal eine migräneaura, ganz typisch, nach 20min wieder weg. und das es kein hirntumor ist, ist klar. dann hätte ich jetzt schon seit 2 jahren einen :D

fTive/r


Hallo,

also ich habe Grünen Star und ich hatte unbehandelt eher so milchig-weiße Flecken, vor allem morgens, die aber nach relativ kurzer Zeit weggingen (also im Laufe des Tages). Eine Augenärztin hat mir erklärt, dass dies Kammerwasser ist (also Wasser des Auges), aber sich durch den erhöhten Augendruck bzw. durch das Nicht-Abfließen-Können in der Hornhaut einlagert. Das ist nicht schlimm, geht durch Mechanik (leichtes Reiben, zwinkern) wieder weg.

Den Augendruck beim Arzt messen zu lassen, ist gar nicht schlimm: Da wird mit einem Gerät ein kleiner Luftstrahl auf das Auge geschossen. Tut null weh, man zuckt nur aus Reflex weg. Wenn der Druck tatsächlich erhöht ist, kann man den mit Augentropfen problemlos richtig einstellen. Die brennen auch nicht oder so, man muss da nur täglich oder 2x täglich einen kleinen Tropfen ins Auge machen.

In deinem Alter ist Grüner Star relativ ungewöhnlich. Es sei denn, du bist erblich vorbelastet. In meiner Familie haben das fast alle :-) und wir sind alle noch sehend.

Frag doch mal deinen Arzt, ob er den Druck misst. Ist wirklich keine große Untersuchung, aber ich weiß nicht, ob das die KK in deinem Alter schon übernimmt. Eigentlich ist die Vorsorge erst ab 40 oder so. Bei mir wurde es wegen der Vorbelastung schon relativ früh gemessen (Mitte 20). Also keine Angst, selbst wenn es Grüner Star ist, kann man bei richtiger Behandlung damit problemlos leben.

fHivesr


Ähm, noch mal ganz kurz: Hast du Angst vor Grünem oder Grauen Star? Irgendwie scheint das ein bisschen durcheinander zu gehen...

aCfrxi


Der Notdienst-Arzt hat mal auf den Augen herumgedrückt und gesagt: "Einen Druck kann ich auch nicht feststellen."

Das ist die übliche Untersuchung bei grünem Star (Glaukom): es wird dir mit einem s.g. Stempel aufs Auge gedrückt und damit der Innendruck festgestellt. Ist er erhöht, bist du Glaukompatient, ich bin es ebenfalls. Dagegen nehme ich Augentropfen und gut ist. Wenn es allerdings zu weit fortgeschritten ist, gibt es Gesichtsfeldausfälle. Bei mir war es rechtzeitig erkannt worden und ich bin beschwerdefrei.

Cdraxky


also bei mir hat das niemand in der familie.

C?rak0y


habe angst vor dem grünen star^^

CNr^akxy


@ all

wenn ich das jetzt hätte und ich die tropfen bekomme, wirken die dann sicher?

f{iovexr


wenn ich das jetzt hätte und ich die tropfen bekomme, wirken die dann sicher?

Also bei mir ja. Es gibt verschiedene Wirkstoffe, komischer Weise funktionieren bei mir die älteren besser. Aber der Druck ist zuverlässig gesunken. Ich will die Krankheit nicht verharmlosen, aber das ist, wenn es behandelt wird, wirklich nicht schlimm.

Cprakxy


okay, aber mein risiko ist nicht hoch, dass ich das habe oder? 15 jahre, keiner in der familie hats

f-ivexr


okay, aber mein risiko ist nicht hoch, dass ich das habe oder? 15 jahre, keiner in der familie hats

Das zu beantworten steht mir seriöser Weise nicht zu. Wenn es dir so viel Angst macht (wie gesagt, braucht es nicht, es ist WIRKLICH gut behandelbar), dann geht zum Augenarzt und lass den Druck messen. Notfalls musst du das selbst zahlen in deinem Alter, weil du noch nicht zum Vorsorgebereich gehörst.

a/frxi


Wenn du es hast, so what? Du bekommst die Tropfen bezahlt und wendest sie an, damit ist die Krankheit eingedämmt und bleibt es. Du musst keine Angst haben, dass dir das Gesichtsfelt entschwindet, alles gut. Aber untersuchen lassen musst du das schon, selbst wenn es Geld kostet. In meinem Umfeld hat das auch niemand, ich bin der erste. Ist so, kann ich nicht ändern, nur behandeln.

srchne,cke19x85


@ Craky

Da dies nicht deine erste Krankheitsangst ist, frage ich mich gleich: Was hast du bisher gegen deine übersteigerte Selbstbeobachtung unternommen? Therapie? Neurologe? :)*

Falls nein: Engagiere dich mal in die Richtung! ;-)

CYrakxy


nein ich war noch nicht beim psychologen. momentan gehts ja

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH