» »

Harte Kontaktlinsen für sporadisches Tragen?

HtolzS"tr1eich hat die Diskussion gestartet


Hallo,

zusätzlich zu meiner Brille will ich Kontaktlinsen als Ausweichmöglichkeit (bin stark Kurzsichtig). Weil Formstabile gesünder sind würde ich gerne solche nehmen aber es soll lange dauern bis man sich Eingewöhnt und man soll die danach jeden Tag tragen müssen damit das Auge es nicht wieder verlernt.

Ich hätte aber immer mal wieder ne ganze Woche wo ich gar keine Linse trage, sind dann Formstabile Linsen ungeeignet für mich? Müsste ich danach immer bei 0 anfangen und mich neu gewöhnen?

Bei den weichen Linsen habe ich Angst dass sich irgendwann neue Gefäße bilden, auch wenn ich mich an die Tragedauer halte.

Antworten
Aunt igonxe


Das kann dir niemand sagen, wie es bei dir sein wird.

Ich hatte keine Probleme damit, nach ein paar Tagen ohne wieder formstabile Linsen zu tragen.

Wie lange am Tag würdest du denn Linsen tragen?

R.atzefxatz


Das kann Dir niemand sagen, jeder Mensch ist verschieden ...

Nach meinen eigenen Erfahrungen mit formstabilen Linsen, 25 Jahre, macht es nichts aus, zu pausieren.

Aber nur wenn die Augen bereits eingewöhnt sind mit formstabilen Linsen. Während einer Eingewöhnungsphase ist es sicher nicht ratsam, das Auge durch Umstellungen zu belasten.

Die Eingewöhnung sollte geduldig und gestaffelt durchgeführt werden - lohnt sich aber unbedingt. Bei der heutigen Linsengeneration mit besten Materialien, geht es einfacher - und schneller.

Ich hatte oder machte mal eine 'Linsenpause' von über einem Jahr, nach einer Augen-OP, darnach ging es sofort anstandslos wieder ganztägig mit den 'harten' Linsen weiter. Anscheinend haben die Augen diese Linsen nicht 'verlernt'!

Voraussetzung ist noch eine einwandfreie Anpassung mit einwandfreiem Sitz und sehr gutem Tragekomfort.

zQuTen?dstofxf


Die Frage ist, ob sich die Anschaffung harter Linsen finanziell lohnt, wenn du sie nur selten trägst.

Ich selbst (Linsenträgerin seit fast 30 Jahren) habe mit weichen begonnen, bin zwischendurch für einige Jahre auf harte umgestiegen und benutze jetzt wieder Weichlinsen. Die Gewöhnung an die harten (was deine Situation sein würde) war echt hart und dauerte lang und würde wahrscheinlich nur gelingen, wenn du während dieser Zeit die Linsen täglich trägst, was ja nicht dein Plan ist.

In deinem Fall würde ich zu weichen Tageslinsen raten, da brauchst du kein Pflegemittel, hast immer eine frische Linse im Auge und kannst problemlos zwischen Linse und Brille switchen. Auch das geht bei Weichlinsen besser, da meiner Info nach Hartlinsen den Effekt haben, dass sie die Hornhaut ein wenig verformen - ein Effekt, der zwar einige Stunden nach dem Rausnehmen der Linse wieder verschwunden ist, aber dazu führen kann, dass du unmittelbar nach dem Wechsel von Linse zu Brille erst mal nicht so gut siehst, weil die Brille an die unverformte Hornhaut angepasst ist.

Die inzwischen handelsüblichen Silikon-Hydrogel-Weichlinsen sind übrigens so sauerstoffdurchlässig, dass bei vernünftiger Begrenzung der Tragedauer und regelmäßiger augenärztlicher Kontrolle die Gefahr von Ader-Einsprossungen als äußerst gering eingeschätzt werden kann. Meint jedenfalls "mein" AA sowie der Optiker, die ich beide als sehr verantwortungsbewusst gegenüber dem Kunden/Patienten einschätze.

HColzStrleich


Vielen Dank für eure Antworten und Erfahrungen.

Unterm Strich lässt sich wohl festhalten dass ich erstmal mit weichen anfangen sollte um raus zu finden wie oft ich die Linsen verwenden werde. Kann deine Frage deshalb auch nicht wirklich beantworten Antigone.

Aber so viel kann ich sagen, ich arbeite in 3 Schichten und weiß auf jeden Fall dass ich in Wochen mit Nachtschicht keine Linsen tragen will. Meine Augen sind da eh schon etwas gereizt und trockener durch den Schlafmangel glaube ich, will meine Augen da nicht auch noch mit Linsen belasten. Also fallen schon mal 1-2 Wochen im Monat aus.

Bei Früh und Spätschicht würde ich die Linsen am liebsten durchgehend tragen denke ich aber da macht mir halt die Tragedauer bei weichen Linsen sorgen. Oder ich müsste die Linsen dann halt in der Frühschicht am Nachmittag ausziehen und bei der Spätschicht erst gegen Mittag anziehen...weiß echt nicht wieviel ich da meinen Augen über Jahre und Jahrzehnte zumuten darf, lieber trage ich die Linsen weniger aber dafür ein Leben lang statt einige Jahre den ganzen Tag über um dann vom Augenarzt gesagt zu bekommen dass ich mir meine Augen ruiniert habe.

Kann man eigentlich Staub und Dreck der unter eine harte Linse kommt immer rausblinzeln/tränen oder führt manchmal kein Weg daran vorbei die Linse abzunehmen und zu reinigen? Bei meiner Arbeit entsteht relativ viel (Papier)Feinstaub, falls ich die Linse auch mal abnehmen müsste fände ich das zu unpraktisch.

Mit Brille hab ich auf jeden Fall nur selten dass ich mal was ins Auge bekomme, dürfte das dann mit harten Linsen genau so selten passieren oder dürfte ich da dann anfälliger für werden?

Gerade die harten kosten ja um die 300€ für Jahreslinsen, fände es schade wenn ich mir welche anpassen lasse und dann merke dass ich die auf der Arbeit eh nicht tragen kann wegen dem Staub. Dann hätte ich auch gleich weiche nehmen können.

A'nt(igwone


Kann man eigentlich Staub und Dreck der unter eine harte Linse kommt immer rausblinzeln/tränen oder führt manchmal kein Weg daran vorbei die Linse abzunehmen und zu reinigen? Bei meiner Arbeit entsteht relativ viel (Papier)Feinstaub, falls ich die Linse auch mal abnehmen müsste fände ich das zu unpraktisch.

Dann vergiss harte Linsen ganz schnell und trage weiche nur während der Tagsschicht.

HYolz StreiQch


Vielen Dank, das macht die ganze Sache nun viel einfacher wenn mir die Entscheidung schon mal abgenommen wird.

Also einfach weiche Linsen und die Tragedauer einschränken um möglichst lange Spaß daran zu haben.

Ist eigentlich ein kurzer Mittagsschlaf in Ordnung mit den weichen Linsen (15-60min)? Hab kurz gegoogled und anscheinend soll das absolut kein Problem sein.

Ich werde mir mal am Montag einen Termin vereinbaren. Vielen Dank dass Ihr mir aber schon so viele Fragen beantwortet habt :)^

H>olzStNreich


Entschuldigt den Doppel-Post aber ich hab noch eine Frage an Zuendstoff vergessen; Was würdest Du mir als Tragedauer empfehlen damit ich auch so viele Jahre weiche Linsen tragen kann? Die meisten Linsen sind laut Packung wohl für 12-14h freigegeben, hast Du dich immer an die Empfehlung auf der Packung gehalten oder bist Du eher deutlich drunter geblieben?

Und Danke für den Hinweis dass harte Linsen die Hornhaut kurzfristig verformen, das macht die für mich noch ungeeigneter da ich immer direkt von Linse auf Brille (oder umgekehrt) wechseln werde.

A1nti3gon{e


Ist eigentlich ein kurzer Mittagsschlaf in Ordnung mit den weichen Linsen (15-60min)?

Ja. Aber warum nicht vorher rausnehmen?

H$o5lzSHtreixch


Am Wochenende vor dem Fernseher oder draußen auf der Hollywoodschaukel nick ich manchmal kurz weg..^^

Passiert nicht oft, vielleicht 3-5 mal im Monat. Oder ist das schon so oft dass Du mir empfehlen würdest besser aufzupassen und die Linsen rauszunehmen?

AunAt8igIonxe


Passiert nicht oft, vielleicht 3-5 mal im Monat.

Dann ist es kein Problem.

A^ntigaone


Trozdem die Überlegung, ob du sie zu Hause rausnimmst und auf Brille umsteigst, wenn du Angst vor Gefäßbildungen hast. ;-)

H$olzS treixch


Danke :-)

CdaliforCnia9x4


Hallo HolzStreich,

eine professionelle Kontaktlinsenanpassung enthält u.A. auch ein Gespräch, in dem der Optiker/Kontaktlinsenanpasser ermittelt, welchen Anforderungen die zukünftigen Kontaktlinsen entsprechen sollen. Dazu gehören auch Fragen zu den "Einsatz-Zwecken" für die Du die Linsen nutzen möchtest und auch die Verwendungshäufigkeit spielt eine Rolle. Für gelegentliches tragen an nur wenigen Tagen je Monat zum Beispiel machen Jahreslinsen ja logischerweise wenig Sinn. Auch die Bedingungen an Deinem Arbeitsplatz, wo Du die Kontaktlinsen ja zu tragen planst, wird der Anpasser bei der Auswahl der für Dich optimalen Linse berücksichtigen. Zur Anpassung gehören auch das Probetragen und Kontrollen. Ebenso wird Dir bei der Anpassung alles Wichtige zur Tragedauer und zum Umgang (einsetzen und herausnehmen), sowie zur Pflege der Kontaktlinsen erklärt und gezeigt. Wenn Du Dich exakt an diese Anweisung des Kontaktlinsenanpassers hältst und regelmäßige Kontroll-Termine wahrnimmst, sollten eigentlich keine durch die Linsen verursachten Probleme auftreten.

zcuKendJstofgf


Was würdest Du mir als Tragedauer empfehlen damit ich auch so viele Jahre weiche Linsen tragen kann? Die meisten Linsen sind laut Packung wohl für 12-14h freigegeben, hast Du dich immer an die Empfehlung auf der Packung gehalten oder bist Du eher deutlich drunter geblieben?

Ich habe diese Maximalzeit meistens voll ausgenutzt. Es gibt übrigens inzwischen diverse Linsen, deren Material so durchlässig ist, dass sie als Dauertragelinsen genutzt werden können, was zwar (meint der Optiker) nicht wirklich empfehlenswert ist, aber aus anderen Gründen als der Gefahr von Adereinsprossungen.

Geh mal davon aus, dass dein Auge es klar und deutlich mitteilt, wenn es genug hat von den Linsen: Dann juckt und brennt es, das Auge rötet sich und tränt, die Sehschärfe lässt nach. Bei solchen Symptomen müssen die Linsen raus (was wohl viele Linsenträger trotzdem nicht machen, es gibt anscheinend tatsächlich unter ihnen nicht wenige, die fahrlässig mit ihrer Augengesundheit umgehen).

Es ist nach meiner Erfahrung gar kein Problem, mit Weichlinsen im Auge ein Nickerchen zu machen. Das ist bei Hartlinsen anders, da kann es passieren, dass die Linse durch unwillkürliche Augenbewegungen im Schlaf/beim Träumen ihren Platz verlässt und unters Oberlid rutscht und dort festhängt, was kein Drama ist, aber gerade den Linsenneuling verständlicherweise zunächst mal in Panik versetzt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH