» »

Sehr viel Scannlicht für das Auge schädlich?

R^edHe=adSilxva hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich wende mich an Euch, da mir JETZT erst in den Sinn kam, dass Scannlicht eventuell sehr schädlich ist. Hierbei finde ich nichts sehr Aussagekräftiges im Internet.

Kurz zusammengefasst:

Ich habe jahrelang relativ konstante Werte gehabt (Kurzsichtig: -3,5 und -3,0, Rest weiß leider nicht auswendig..)

Nun seit einiger Zeit habe ich gemerkt (vl halbes Jahr? Maximal..), dass meine Werte schlechter geworden sind.

Der Augenarzt hat -4,75 und -4,5 diagnostiziert (habe aber das Gefühl, es ist ein wenig mehr, also beides -4,75.). Ist kurz mit so einem hellen Licht drüber und meinte, dass er erstmal nichts sehen könne. Ich sollte aber in einem Jahr mal zum Weittropfen kommen. Er meinte, dass es normal sei, dass so zwischen 22-25 die Augen nochmals einen "Sprung" in der Dioptrie machen. Ich habe es so hingenommen.

Ich habe mir nun letzte Woche meine neue Brille machen lassen und kämpfe mit dieser. Ich habe Sie zwar seit einer Woche, aber außer wirklich in der Ferne ist alles noch ziemlich verzogen und nah geht sowieso schlecht, meine Augen stellen sich irgendwie nicht so richtig scharf..)

Ich arbeite als Rechtsanwaltsfachangestellte und bin somit auch 10-12 Stunden täglich am Rechner.

Nun war ich am Kopieren von Gutachten und habe ziemlich Probleme gerade mit den Augen und das Gefühl, dass es zwickt und unangemehn ist, zudem sehe ich gerade auch noch etwas "verschlechtert" und alles bisschen getrübt.

Dann kam es mir: Ich habe den letzten Monat bzw die letzten zwei Monate über 500-600 Seiten gescannt. MIT OFFENER KLAPPE und FAST IMMER REINGESCHAUT!

Ich habe mir vorher nie darüber Gedanken gemacht, ob es schädlich ist. Keine Ahnung wieso. Es kam mir erst gerade, nachdem ich wieder über 100 Seiten eingescannt habe und meine Augen sich jetzt sehr unangenehm anfühlen und alles etwas seltsam erscheint und leicht blitzt. Kann dies die Ursache für meine Verschlechterung sein? Muss ich mir jetzt ernsthafte Sorgen machen und am besten gleich (!) zum Arzt? Also noch heute? Man ließt so sachen wie Netzhautablösung usw. Ich habe jetzt wirklich Angst, schließlich will ich nicht noch "blinder" werden.

Ich bitte um kurze Hilfe. Vorallem, weil es freitags ist und ich schon etwas verunsichert bin. Ich möchte bloß nichrt zu spät handeln, es handelt ja schließlich um mein Augenlicht.

Danke! :)

Antworten
C#alifo@rnQixa94


Kann dies die Ursache für meine Verschlechterung sein?

Mit Sicherheit nicht. Die Ursachen für Kurzsichtigkeit bzw. Veränderungen dieser, sind nicht mit dem Licht eines Scanners/Kopierers in Zusammenhang zu bringen. Zunahme der Werte in jungen Jahren ist völlig normal.

Der Augenarzt hat -4,75 und -4,5 diagnostiziert (habe aber das Gefühl, es ist ein wenig mehr, 

Vermutlich nicht, denn das:

 Ich habe Sie zwar seit einer Woche, aber außer wirklich in der Ferne alles noch ziemlich verzogen und nah geht sowieso schlecht, meine Augen stellen sich irgendwie nicht so richtig scharf..)

klingt eher nach Überkorrektur, also daß die neuen Werte zu stark bemessen wurden.

RcedHeadYSilvxa


Das beruhigt mich jetzt ungemein.. Ich meine, es war ja schließlich kein Einzelfall, sondern 600 Scannes und er weiß wie viele mehr. Ich denke das komische Gefühl wird dann wohl wieder weggehen. Klaro verändern sich die Werte, aber ich dachte, dass ich darüber weg bin mit meinen 23. Vor allem, weil meine Werte ja seit meinem 15 Lebensjahr ziemlich konstant waren bzw. immer ähnlich (ist ja minimal bei jeder Messung anders wurde mir gesagt), ich hatte schon Brillen mit -3,75 beidseitig und dann wieder -3,5 und -3,0 sehr lange.

Wie gesagt, er hat reingeschaut bzw. mein Auge so komisch belichtet. Rest muss ja noch gemacht werden. Gesund ist es alle Male nicht, ich werde jetzt auch sehr daruaf achten.

Ich hatte sowieso vor, morgen zum Optiker zu gehen und sicherheitshalber nochmals meine Augen ausmessen zu lassen usw., ich war nämlich Freitagabends nach einem 12 Stunden Tag und einer anstregenden Woche im Büro noch beim Augenarzt, also können die Werte durchaus nicht stimmen.. denke ich..

Vielen Dank!

RTedHeapdSxilva


Vor allem auch, weil der starke Zuwachs wohl nur ein halbes Jahr gebraucht hat, plötzlich. Da denkt man schon mal darüber nach.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH