» »

VitroCap gegen Mouches Volantes... wann hilft das?

CAraxky hat die Diskussion gestartet


Also ich habe vor ca. 3 Wochen VitroCap verschrieben bekommen, damit sollen sich diese fliegenden Mücken auflösen. Es muss ja was dran sein, wenn mir der AA das verschreibt.. ich denke wegen 15 Euro zockt er keinen Jugendlichen ab. Übrigens ich bin erst 15 und kann in manchen Situtationen kaum schauen, weil dauernd dieser Dreck mit schwirrt. Ich habe auch am Anfang angerufen wie lange das dauert bis es wirkt und sie sagte einen Monat mindestens. Im Internet wurde ja eine Studio mit 21 Leuten oder so durchgeführt und bei fast 90% trat eine erhebliche Besserung ein. Nun... ich stecke da verdammt viel Hoffnung rein aber es sind jetzt schon 3 Wochen um und hab nur noch 8 Tabletten oder so und ich finde jetzt nicht, dass es besser geworden ist. Kann doch echt nicht sein, dass ich von dem Zeug schon so heftig viel habe das regt mich so auf! Sollte ich wenn die letzte Woche vorbei ist nochmal mit meinem AA drüber reden? Sollte ich es evtl. noch 2 Monate testen? Weil wenn dann nix besser wird, dann wirds au nix mehr denke ich. Und ignorieren geht in den meisten Situationen echt ned... kanns doch nicht sein keiner meiner Freunde hat das in dem Ausmaß :/

Antworten
C rmaky


Studie* und diese ging 3 Monate

Tsaqllyw7eijxl90


Du hast doch letztens geschrieben,dass du das Gefühl hast,es sei besser geworden!? ???

CrrakHy


Jop, aber es kann ja auch nicht sein, dass es erst besser wird und dann der zustand bleibt. normal müsste es ja dann immer weiter besser werden. hab heute den AA angerufen, er sagte, dass es mind. 3 monate dauert. sobald man die dinger wieder absetzt, kommen sie auch wieder. ich mache das jz noch 2 monate und wenn es dann nicht deutlich besser wird, geb ichs auf

PHhkilSBell


Hallo,

ich finde interessant, dass der Augenarzt VitroCap verschreibt ... Meiner sagte nur "Schaden wird's nicht, helfen auch nicht". Die einzelnen Bestandteile gibt es jedenfalls billiger. Man sollte auch nicht auf das "neutrale" Forum hereinfallen, sondern mal ins Impressum sehen: zufällig VitroCap.

Aber nun zum Problem: wenn die Floater so extrem störend sind, würde ich über eine OP nachdenken. Aber Vorsicht: die gängige Methode ist, den Glaskörper komplett zu leeren und mit neutraler Flüssigkeit o.a. zu füllen. Das hat in der Regel eine Katarakt-OP zur Folge, also folgt fast zwangsläufig eine Star-OP mit künstlicher Linse.

Liegt wohl daran, dass in der Glaskörper-Flüssigkeit wichtige Nährstoffe für die Linse enthalten sind.

Die meisten Augenärzte sind nicht gut informiert und nehmen das als gegeben.

[...] (Werbende Informationen entfernt)

CNrakxy


ich riskiere keine gesichtsfeldausfälle für ein bisschen gekrakel das vor meinen augen rumschwirrt. und naja, er hat mir von vielen rückmeldungen erzählt, es dauert eben seine zeit aber irgendwann wirkt es. jeder nimmt diese nahrungsmittelergänzung anders auf. ich bin auch schon der meinung, dass die dinger deutlich transparenter geworden sind. aber so eine riskante op für dinge, die mich nur in hellen räumen stören, NÖ

CRraky


sry ist schon bisschen spät hab überlesen, dass du diese neue methode gemacht hast! ist die nebenwirkungsfrei ???

F_eri_1x980


Du wurdest verarscht.

15 Euro ist nicht viel, vll hat einen Partnervertrag.

Da

[[http://www.med1.de/Forum/Augen/698606/]]

Gegen Floaters gibt es den Laser und das Absaugen. Das eine ist neu, das andere gefährlich. Es gibt aber keine Wunderpille.

Csr7aky


Es gibt was ungefährliches dagegen?

C_rakuy


Also ich weiß nicht, früher wollte ich kaum raus weil mich die dinger so genervt haben und jetzt sind sie zwar noch da aber nicht mehr so present wie früher. Und noch ein paar wochen und dann sind 3 monate um. Vll bringts das ja doch^^

d^alvxik


Hi Craky,

ich habe auch diese extrem störende Fuseln sowie zwei dunkle ich nene es mal "Faden Knäuel" im Augen.

Meine Frage an dich wäre nun :

Zu welchen Ergebnis bist du nun gekommen nachdem die beinahe 3 Monate die VitroCap Tabletten genommen hast ?

danke im voraus :)

C1rVakxy


Es hat mir geholfen, dass ich wieder mehr raus möchte und ich wieder Bock auf andere Sachen habe, weil mir der AA gesagt hat, das es helfen wird. Aber mehr auch nicht, das Zeug is immer noch da und nervt. Ich denke mal bis mitte 20 mache ich das mit und bis dahin müssen die auch mal was gegen gefunden haben... ansonsten nehme ich dann die jetzigen Alternativen.

dAal}vixk


Supi Danke dir :-)

Habe mir grad 90 Kapseln bestellt.

Hoffe ebenfalls das in 5 Jahren ein Mittel dafür gibt.

Mir ist aufgefallen das diese Fuseln von Jahr zu Jahr immer mehr werden...

CIraxky


Ich hab da mal in berlin angerufen, da sind die spezialisten für glaskörpertrübungen. Die sagten man kann sie heute auf jeden fall entfernen, mit geringem risiko. Gering ist mir zwar noch zu viel aber falls du vor fusseln nix mehr siehst, schlage ich dir das vor ;-)

d}alvxik


Die Augen sind extrem wichtig!

Deshalb an der Stelle, ich würde gar kein Risiko dafür eingehn.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH