» »

Optiker darf keine Brille ohne Augenarzt anfertigen?!

Cxleo ETdwardsI xv. Davonpoxort


Ja, aber ich hab beim Optiker keine offizielle Angabe darüber kommen bzgl Alter. Hat mich stutzig gemacht. Wenn sie sagen, sie -dürfen- nicht, ist es doch nur logisch dass sie mir sagen können welche Altersregelungen gelten. Konnten oder wollten sie aber nicht. ":/

Wofür fragen sie nach dem Alter meiner Tochter wenn sie dann nicht rausrücken wie die Regelung dafür aussieht.

Hätte ja gereicht wenn sie sagen dass bis 14 oder 18 allgemein nichts unternehmen können.

s#tarry_nvigxht


Cleo, ich muss mal sagen, dass ich es ganz toll finde, wie Du Dich dafür einsetzt, dass Deine Tochter so schnell wie möglich eine Brille bekommt und wieder gut sieht! :)^ Viel zu oft liest man leider genau das Gegenteil, nämlich Gejammere, dass die verordnete Brille für den Nachwuchs doch eigentlich viel zu teuer und sowieso unnötig sei. Mit verschlägt es da jedesmal die Sprache, wie man beim eigenen Kind bei so etwas Essentiellem wie gutem Sehen so knausrig sein kann :-X

d jfrxanzi


Find ich schade das der Optiker das nicht genau gesagt warum wie und was...

CHleo Edwa>rds v.T Davwonpoxort


Ehrlich gesagt, starry_night weiß ich nicht ob Sehhilfen nicht vielleicht doch die Sehkraft fauler machen können, aber die Alternative ist Kurzsichtigkeit. Und da hab ich zu viel Angst, dass was passiert.

Essentiell ist gut ausgedrückt, wenn man bedenkt wie gefährlich der Straßenverkehr ist oder auch schon im Haushalt. Bricht sie sich das Genick weil sie was übersah... :-(

sVtarryd_niight


Kurzsichtigkeit ist keine Faulheit des Auges, sondern ein etwas zu langer Augapfel. Da wird eine Brille sicherlich keinen negativen Einfluss drauf haben :-)

D}ie8Füc*h#sixn80


Ich finde es auch sch :-X e das man solange auf einen Termin warten muß.

Am Telefon hab ich auch gesagt dass das Kind zur Schule muß usw., die Lehrerin hat es nach vorn gesetzt, zur Tafel.

Mein Mann muß ja auch täglich mit dem Auto zur Arbeit und die Wartezeit für eine Augenarzttermin sind einfach katastrophal.

Cleo

Meinst du deine Tochter sieht direkt so schlecht? Wenn dann würde ich echt da zur Notsprechstunde am morgen (haben die ja meist) aufkreuzen. Bei meinem Kind ist es so das es die Straßenschilder nicht lesen kann von einer gewissen entfernung.

Aber der Schulweg ist ungefährlich hier.

Ich trag auch ne Brille, meine Augen sind ja nicht fauler geworden. Seid dem ich aus dem Wachstum bin stagniert fast die Sehstärke, hat sich nur minimal verändert.

Oder wenn vielleicht der Kinderarzt/Hausarzt dort anrufen könnte?

Mein Hausarzt hat das mal gemacht um mir die Wartezeit zum Facharzt zu ersparen und schneller ein Ergebnis in die Hand zu bekommen.

CQleo JEdwardss v. FDav5onpoosrt


Hab das mit der Faulheit so gesagt, weil bis zu einem gewissen Grad manchmal der Blick klar wird und die Augen auch etwas besser werden. Wieso weiß ich nicht.

Und sie sieht wirklich schlecht, steh ich nicht mal einen Meter vor ihr, kneift sie die Augen zusammen um meine Mimik zu erkennen. Und die Uhr über der Tür sieht sie auch nicht mehr, das ist aber keine Armbanduhr sondern so eine Standgrößenuhr für die Wand. So eine 30?! cm Uhr, wenn sie die mit ihren 1.45 nicht lesen kann...

Und vorm TV... puh, so eine Diagonale von 1.20 sollte man eigentlich auch sehen können ohne die Augen zusammen zu kneifen wenn man 1.5 entfernt ist. Also insgesamt nicht straßentauglich, in der Dunkelheit erst recht nicht. Staffiere sie zwar wie einen Leuchtkäfer aus (schon vorher), aber das ist ein Glücksspiel...

C%leo Edwayrds v. Da1vonpoorxt


Stand=Standardgröße

Dgi'eFücEhsin8x0


Cleo

Ich würde ehrlich einfach zum Augenarzt hin, das ist ja echt heftig.

Mach ein bißchen Panik in der Praxis, weil stell dir mal vor es wäre nicht "nur" kurzsichtigkeit, kannst du ja nicht wissen, muß man einen Arzt konsultieren.

Würd ich indem Fall echt machen.

Mehr wie "Nein" können die ja nicht sagen.

CNleo Edwaryds vi. Davo@npoorxt


Genau das mach ich auch morgen. Hin und Panik schieben.

Im letzten Schuljahr, ende, war jedenfalls noch sehen möglich, die Augen gekniffen wurden noch nicht, die Tafel konnte noch erblickt werden...

Die Schulferien war sie nicht hier (Oma) und seitdem Schule ist, fällt ihre Kurzsichtigkeit stark auf.

Na ja, meine Erstbrille war 3,75 und 4,25. Minus. Das ging bei mir auch schlagartig dass ich schlecht sah, nur dass ich mich ne zeitlang nicht getraut habe dies zu sagen. Weil... na ja, genau meine Mutter das sagte, sie wurde mit zwölf kurzsichtig (damals noch dicke Brille und da wurde noch gehänselt) und hoffte ich würde das nicht werden. %-|

C4leo EdwBards sv. Davo"npxoort


Heutzutage (und bei mirschon) allerdings sind Brillen kein Gegenstand mehr von "Mobbing/Hänselein", ebenso wie Zahnspangen oder sowas.

Und mein Kind ist erfreut wenn sie wieder was sieht.

SFunflo1wer_73


@ Fe:

Praxen ohne Kassenzulassung. Scheint hier in HH gut zu funktionieren...

Augenarzt habe ich hier noch nicht gesucht; das steht mir bevor. Aufgrund meiner Vorgeschichte muss es lieder ein bisschen mehr Kompetenz sein.

In NRW habe ich nie lange gewartet; meine Eltern in einer nordwestdeutschen Kleinstadt mit 2 Augenärzten warten 6-8 Monate. DAS ist unhaltbar. 8-12 Wochen für einfache Kontrollen sind akzeptabel. Andernfalls ggf. Haus-/Kinderarzt einschalten. Wenn DER "dringlich" bescheinigt, ist es das für einen Arztkollegen auch. Aber eben nicht zwangsläufig, nur weil der Patient es selber so sieht und nicht warten möchte.

@ Cleo:

Ui, Ostfriesland ist aber auch speziell. Holland an der einen Seite, Meer an der anderen. Wenig Ausweichoptionen. Bei meinen Eltern (etwas südlicher) ist es genauso übel. Wäre Oldenburg eine Option oder Bremen? Hast Du mal bei der KK angefragt?

Und ja, Dein Töchterchen scheint deutlich kurzsichtig zu sein. Gab es in der letzten Zeit einen Wachstumsschub? Das kann dann durchaus damit zusammenhängen.

Ich bin selber deutlich kurzsichtig, seit dem 8. Lebensjahr. Damals gar nicht sooo heftig, aber ich bin empfindlich und damals mit rd. -1 Dioptrien fiel es auf, weil ich neben dem Augenkneifen mit dem Rad gegen einen Pfosten gefahren bin...

Und da mein Landaugenarzt geschlampt und nie die Netzhaut untersucht hat, habe ich einen Preis gezahlt, der nicht schön ist. Und ich kenne einige Leute, wo Wachstumsschübe und Kurzsichtigkeit Hand in Hand gingen und auch Netzhautprobleme entstanden. Will Dir keine Angst machen, aber man sollte es ärztlich untersuchen lassen.

F`e.


@ sunflower

Praxen ohne Kassenzulassung. Scheint hier in HH gut zu funktionieren...

Weißt du, ob die die Kassenzulassung nicht wollten oder ihnen die Kassenzulassung verweigert wurde?

8-12 Wochen für einfache Kontrollen sind akzeptabel.

Bei einfachen Kontrollen ja.

Aber wenn jemand durch Krankheit ein Problem hat und ihm durch den Arztbesuch geholfen werden könnte, dann finde ich 8-12 Wochen schon zuviel.

Siunflo6wer_7x3


@ Fe:

Kassenzulassungen sind in vielen Regionen Mangelware. Und: Warum Zehntausende Euros für einen Sitz hinblättern, wenn es ohne auch geht? Ich müsste in meinem Bereich, ohne Übernahme von Patientenstamm und Geräten, je nach Region 50.00-150.000€ nur für die Abrechnungsgenehmigung hinblättern... plus z.T. unverschämte weitere Verpflichtungen wie überhöhte Mieten für uralte Räume die dem abgebenden Praxisinhaber gehören... Auf jeden der spärlichen ausgeschriebenen Sitze kommt eine nicht unerhebliche Zahl Bewerber... Warum sich Schulden antun und Gängelei der Kassenärztlichen Vereinigung, wenn es auch ohne Sitz geht und man dann pro Behandlung noch mehr verdient.

In ländlichen Regionen hingegen gibt's immer wieder unbesetzte Sitze... "unattraktive" Gegend...

FZex.


Kassenzulassungen sind in vielen Regionen Mangelware.

Wenn das in einer Region der Fall ist, in der man lange auf einen Termin warten muss, dann ist das ein Unding, das dringend geändert werden müsste.

Klar, dass Ärzte dann auf die Kassenzulassung verzichten. Bei so entsetzlichen Wartezeiten wird man ja genug Privatpatienten finden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH