» »

Probleme mit neuer Brille

MyariBa150x3 hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich hab seit gestern eine neue Brille weil ich in die Ferne nicht mehr so gut sehen konnte. Ich hab nur ein Problem

In die Ferne ist alles wunderbar klar und viel besser als vorher aber im Nahbereich ab ca 40-50 cm habe ich massive Probleme scharf zu sehen. Die Alten Werte sind 1 Jahr alt. Regelt sich das von selbst ober muß ich mich schon nach einer zusätzlichen Lesebrille umschaun. Bin 35 Jahre alt. Mit der Alten Brille habe ich im Nahbereich keine Schwierigkeiten

Werte Alte Brille:

rechts:

Sph: -0,25

Cyl: -2,25

Achse: 4

Add 0.00

links:

Sph: -0,25

Cyl: - 0,75

Achse: 176

Add: 0.00

Neue Brille

rechts:

Sph: -1,50

Cyl: - 2,50

Achse: 4

Add: 0.00

Links:

Sph: 0,00

Cyl: - 1,50

Achse: 176

Add: 0.00

Antworten
L,uf?tschriff-'Faxn


Hallo!

Deine Stärken haben sich nicht unerheblich geändert und deinem Eindruck nach ist die Korrektion für die Ferne ja auch sehr gut. Aber es gibt eben, auch bei Brillen, keine Wirkung ohne Nebenwirkungen, auf die sich Auge und Gehirn zunächst einmal einstellen müssen.

Zum Einen müssen deine Augen durch die höheren Minuswerte beim Nahsehen nun stärker akkommodieren als vorher - wozu sie aber in deinem Alter problemlos in der Lage sein müssten, wenn sie sich erst einmal daran gewöhnt haben.

Die stärkeren Gläser, die womöglich auch noch eine andere Form und Größe haben als deine alten Gläser, vielleicht auch von einem anderen Hersteller sind, ein anderes Glasdesign haben oder was es auch immer an Möglichkeiten gibt, wirken sich natürlich dann, wenn du nicht durch die Mitte schaust (und das ist ja beim Lesen der Fall), anders aus als du es von deinen alten Gläsern gewohnt bist. Das Zusammenspiel Auge-Gehirn muss sich also zunächst neu einpendeln, deshalb solltest du dir für die Eingewöhnung meiner Meinung nach eine Zeit von ca. zwei Wochen geben, in denen du die Brille konsequent trägst und der Versuchung widerstehst, zum Lesen zur alten Brille zu greifen.

Wenn du mal darüber nachdenkst, dass deine Augen auf Grund des Astigmatismus einen Kreis wie eine Ellipse abbilden, du ihn aber ganz selbstverständlich als Kreis "siehst", dann wird dir wenigstens ansatzweise klar, welche Leistungen das Gehirn vollbringen kann. Lass deinem Gehirn also ein wenig Zeit, die nun mit der neuen Brille erforderlichen Einstellungen zu finden. Sollte das nicht klappen, würde ich dir raten, die Brille noch mal beim Optiker überprüfen zu lassen, bevor du in deinem jungen Alter schon zur Lesebrille greifst.

Ich drücke dir die Daumen!

LSufts{chLiff-xFan


Ich würde mich übrigens über eine kleine Rückmeldung freuen - schließlich interessiert es mich, wie du inzwischen klar kommst, ob es besser geworden ist oder ob doch schon eine Lesebrille nötig ist...

M9arcia150x3


Hi

Wollt mich mal wieder melden. Mit dem Sehen im Nahbereich ist es leider nicht besser geworden. Bin jetzt seit einer Woche

Besitzerin meiner ersten Lesebrille. Ein komisches Gefühl muß ich sagen man fühlt sich irgendwie nicht mehr ganz jung. Mein Freund findet es aber sexy wenn er mich mit meiner Lesebrille und im kleinem schwarzen sieht. War schon a bissl schockiert weil es gleich mit +1,5 dpt. angefangen hat. Mich nervt aber schon das ständige wechseln der Brille. Mich würde eine Geleitsichtbrille reizen. Ab wann würdet Ihr euch eine machen lassen? Die sind ja schweine teuer. Nicht das ich dann gleich wieder neue Gläser brauche

L*uftJschiffx-Fan


Sorry, das kapiere ich nicht so ganz:

weil es gleich mit +1,5 dpt. angefangen hat.

Habe ich das so zu verstehen, dass du in der Lesebrille 1,5 dpt mehr "Plus" hast als in der normalen Brille, also

R sph. 0,00 cyl. -2,50 A 4° und L sph +1,50 cyl. -1,50 A 176°

oder hast du dir einfach eine Fertiglesebrille mit beidseitig +1,5 gekauft?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH