» »

Kann mir jemand meinen Brillenpass erklären?

MUieze*-MirabCilis hat die Diskussion gestartet


Hallihallo ihr lieben,

ich habe vor kurzem meine Augen überprüfen lassen weil mir aufgefallen ist dass ich z.B. abends beim TV schauen die Infos nicht lesen kann (mein Mann kann das aber ;-P) oder die Augen oft zukneife bei der Tabellen Arbeit am PC – also Kleinigkeiten eigentlich. Ich würde selbst sagen dass ich nicht zu schlecht sehe aber es manchmal sehr anstrengend ist. Meistens merke ich sowas am Nachmittag oder Abend….

Naja, dabei kam jedenfalls raus dass meine werte sich die letzten Jahre nicht verändert haben.

Ich kann mich aber nichtmehr erinnern was das Ergebnis von damals bedeutet. Vll. kann mir das hier jemand erklären.

Ich glaube damals hieß es ich kann ne Brille tragen, muss aber nicht und sollte nicht dauerhaft…oder so ähnlich.

Auf jeden Fall steht da das:

Fern R -> Sphäre +0,25, Cylinder -0,50, Achse 160°, PD 29,0

Fern L -> Sphäre -0,25, Cylinder -0,50, Achse 17°, PD 28,0

Vor allem interessiert mich wie die Sehschwäche und die Hornhautverkrümmung zusammen spielen. Also heißt das dass ich durch die Hornhaut Verkrümmung jetzt doch schlechter sehe als diese 0,25?

Klar zum Optiker gehen und nachfragen wäre wahrscheinlich das beste aber momentan hab ich aus beruflichen Gründen leider keine Zeit dafür und um meine Neugier zu befriedigen ist das hier hoffentlich genau das richtige.

google hab ich auch schon gefragt aber da versteh ich nur Bahnhof :-S

Antworten
1100 sw,atcxh


Mit den Werten braucht man eigentlich gar keine Brille. Die sind so gering, dass tagesform abhängige Schwankungen bei vielen bereits größer sind als das was in deinem Brillenpass steht.

k)mey


Fern R -> Sphäre +0,25, Cylinder -0,50, Achse 160°, PD 29,0

Fern L -> Sphäre -0,25, Cylinder -0,50, Achse 17°, PD 28,0

Eigentlich müsstest du auf beiden Augen kurzsichtig sein, aber beim rechten Auge steht +0,25, das wäre ja weitsichtig? ^^

Ansonsten... PD steht für die Distanz deiner Puppillen von der Nasenmitte in mm. ^^

1P00 Eswatxch


@ kmey

"Fernbrille" bedeutet nicht automatisch das man kurzsichtig ist. Auch bei Weitsichtigkeit werden Fernbrillen verordnet. Trotzdem finde ich bei +/- 0,25 eine Brille ziemlich übertrieben. Und Hornhautverkrümmung bis zu 0,75 gilt als physiologisch bedingt und normal, hat fast jeder Mensch. Also bei der TE sind alle Werte so gut wie nichts, aber so hat der Optiker wenigstens etwas verdient.

MAiezge*M}irzabilixs


also ich weiß noch dass es tatsächlich so war dass ich auf der einen seite kurzsichtig und auf der anderen weitsichtig bin...naja in dem geringen maße halt....

war also kein tippfehler :-D

A4uguystufs


Die Sphärische Korrektur beschreibt die (Kugelsymmetrische) Korrektur deiner Weit- oder Kurzsichtigkeit. Dabei sind positive Werte für Weit- und negative Werte für Kurzsichtigkeit.

Die Zylindrische Korrektur ist eine Korrektur mit Zylindersymmetrie. Diese hat eine Symmetrieachse, die man drehen kann. Daher wird hier zusätzlich der Achswert angegeben. Diese Korrektur ist notwendig bei einer Hornhautverkrümmung.

Generell merkt man die Notwendigkeit einer Brille ab ca. +- 0.5 Dioptrin, d.h. du bist bei der Hornhautverkrümmung an der Grenze, Weit oder Kurzsichtigkeit ist kein Problem.

Das gleiche habe ich auch, nur mit viel stärkeren Werten für die Zylinder Korrektur.

Generell sieht man damit unschärfer, ein Zusammenkneifen der Augen hilft hier. Auch kann ich morgens ohne Brille noch besser sehen, da die Augen nicht ermüdet sind und die Muskeln das besser korrigieren können. Deswegen wird das auch "im Alter" etwas schwieriger, da hier die Muskeln nicht mehr so die Kraft haben. So werden Hornhautverkrümmungen meist auch erst etwas später entdeckt. Das war jedenfalls die Aussage des Augenarztes, weil ich 1,5 Jahre nach einem perfekten Sehtest für den Führerschein eine Brille aus diesem Grund brauchte ...

Von daher passt das eigentlich recht gut auf die Beschreibung deiner Symptome, sprich du brauchst eine kleine Korrektur deiner Hornhautverkrümmung.

asuches3oKein!e


Da du auf einem Auge kurzsichtig und auf dem anderen weitsichtig bist, ist das Tragen einer Brille absolut sinnvoll.

Hat eine Userin sehr schön hier beschrieben:

Es gibt durchaus Fälle, wo derart leichte Fehlsichtigkeiten einer Korrektur bedürfen. Eine Freundin von mir hat auf der einen Seite -0,25, auf der anderen +0,25 und bekommt ohne Brille Kopfschmerzen. Die Augen können nicht unabhängig voneinander akkomodieren, und die ständigen vergeblichen Versuche, ein scharfes Bild zu bekommen, überlasten das Gehirn.

[[http://www.med1.de/Forum/Augen/681379/?p=106#p21959389]]

Die Werte von Sphäre und Zylinder kannst du zusammenrechnen!

1M00 swxatch


Die Werte von Sphäre und Zylinder kannst du zusammenrechnen!

Das ist nicht ganz korrekt. Aber da mir an anderer Stelle von jemandem unterstellt wurde, ich habe keine Ahnung davon, sollte man meine Aussage besser gleich wieder vergessen.

aVuch<so/einxe


Das ist nicht ganz korrekt

Da hast du natürlich recht, da ich die Achslage nicht einbezogen habe.

Aber grob vereinfacht sollte es für den TE reichen.

1w00 sbwatcxh


Bei sph +0,25 und cyl. -0,50 dioptrien zum Beispiel funktioniert die Rechnung aber auch nur dann, wenn man negatives und positives Vorzeichen berücksichtigt. Sonst könnteves schnell zu Missverständnissen führen. Wobei das bei diesen Mini-Werten eh kaum ins Gewicht fällt.

Aber auf die Achse wollte ich eigentlich hinaus, da nur in der Position gilt, was du geschrieben hattest.

aruch!soeixne


Bei sph +0,25 und cyl. -0,50 dioptrien zum Beispiel funktioniert die Rechnung aber auch nur dann, wenn man negatives und positives Vorzeichen berücksichtigt.

Eigentlich war ich davon ausgegangen, dass Vorzeichen automatisch berücksichtigt werden.

Kennt man doch vom Geld. ;-D

sTtarry_nxight


Dass Rechnungen nur dann funktionieren, wenn man alle Vorzeichen berücksichtigt, können wir mal als allgemeingültig festhalten ;-D

Was es mit der Achse zu tun haben soll, ob man Sphäre und Zylinder addieren kann, erschließt sich mir aber nicht. Kann man Äpfel und Birnen nur dann addieren, wenn die Birnen quer liegen?

1g00 s~watxch


Was es mit der Achse zu tun haben soll, ob man Sphäre und Zylinder addieren kann, erschließt sich mir aber nicht.

Habe ich so nicht geschrieben. Einfach nochmal lesen.

Und die Vorzeichen hatte ich angesprochen, weil vielen gar nicht der Unterschied zwischen sphährischen und zylindrischen Werten klar ist, bzw. was diese bewirken - da könnte es u.U. zu Verwirrungen führen, wenn gesagt wird, man könne die Zahlen addieren.

Und damit du auch verszehst, was ich meinte: die zylindrische Korrektur findet nur auf der Position statt, in der sie tatsächlich liegt. Soll heißen, diese cyl. -0,50 dioptrien betreffen nicht die komplette Hornhautoberfläche, sonden eben brei der TE den Abschnitt bei 160 bzw. 17°.

1W0a0 swatxch


brei = bei

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH