» »

Probleme mit pc und brille

HJatvieTlefraLgxen hat die Diskussion gestartet


Hi,

Hab neuerdings ein Problem mit dem PC Bildschirm.

Kriege da immer einen starren Blick und nicht mehr den Blick fürs ganze. Beim Augenarzt war ich schon der hat gesagt das einzige was ist, ist das meine Augen sehr schnell trocken werden deswegen nehme ich jetzt auch Augen Tropfen. Die Werte sind laut Ärztin gleich geblieben.

Muss dazu sagen das alles angefangen hat 2 Tage nachdem ich mal Hornhautregenerativum nehmen hab müssen weil ich beim schweißen meine Augen leuchten leicht verblitzt habe.

Ohne Brille kommt es mir aber so vor als ob es besser ist. Aber dann sehe ich halt leider unscharf, was deswegen auch keine Option ist.

Bin kurzsichtig und habe Werte so zwischen 1,25 und 1,50 so genau weiß ich das jetzt nicht. Auf jedenfalls komme ich mit meinen Werten immer noch auf 120% - oder war das Maximum 130%?-.

Vll weiß da jemand was da los sein könnte.

MfG :)^

Antworten
rk a )lH f


:)= öfters mal den Blick vom Bildschirm nehmen - und in die Ferne schauen.

H.atvielAefraxgen


Werde ich mal probieren.

Aber ich denke das wird auch nichts bringen. :-)

S`unflrower|_x73


Probiere es doch einfach mal. Bei mir funktioniert es prima.

ra a# l xf


8-) Problem gelöst ?

Hsatvielpefrahgexn


Nein nicht wirklich.

Hab jetzt eine neue Brille aber mit der gleichen Sehstärke wie vorher.

Wenn ich aber die Brille weiter weg von meinen Augen habe. Dann wird die Brille viel schärfer so kommt es mir vor

MjammuNtD86


Ich würde nochmal zum Optiker gehen und die Stärker der Gläser messen lassen.

Mir wurde einmal versehentlich auf einem Auge ein Glas mit wesentlich niedriger Dioptrie anstatt höherer Dioptrie eingesetzt. Wobei bei mir war der Unterschied so stark, dass ich gleich nach einer Stunde nochmals zum Optiker zurück bin. Da ich auf einem Auge gestochen scharf und auf dem anderen komplett unscharf gesehen habe wurde mich auch schwindlig.

HSa$tviele1fraEgexn


Wird eine Brille stärker oder schwächer wenn man sie weiter weg von den Augen hat ?

Kann man das so pauschal beantworten ?

MZeroon?ymxy


Das Problem besteht auf allen Distanzen oder besonders in der Bildschirmentfernung?

Wie ist das mit Lesen in normaler Buchleseentfernung, also so ca. 30-40cm? Wenn es da Probleme gibt und die besser werden, wenn du die Brille etwas mehr von den Augen entfernst (z.B. in dem du sie Richtung Nasenspitze verschiebst), dann bist du entweder für die Ferne zu stark korrigiert oder - wenn du Ü40 bist - beginnend alterssichtig.

H7atvZiel4efraxgen


Also wenn ich war heute bei einen anderen Optiker der mit der 3d Methode misst und zusätzlich alle herkömmlichen Arten genutzt hatte.

Dieser hat auch auf Winkelfehlsichtigkeit getestet, Aber da stimmt alles.

Das Problem was er gefunden hat ist das am rechten Auge zwei Winkel von meiner Hornhaut verkrummung um 25 grad nicht passen. Einmal zu wenig und einmal zu viel.

Am linken Auge habe ich -1,5 und am rechten -1,0.

25° Sind eigentlich schon eine ganze Menge.... Dem Optiker kann ich vertrauen den kenne ich persönlich. Denke nicht das er sich vertan hat. Die Messungen haben zusammen 1 1/4 Stunden gedauert.

Was meint ihr? Kann das das anstrengende lesen am PC verursacht haben?

M^ammuet8x6


Was meint ihr? Kann das das anstrengende lesen am PC verursacht haben?

Was hat den der Optiker dazu gesagt? Ich denke dies müsste er dir beantworten können.

r+ a Pl f


und Problem gelöst ??? 8-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Augen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Hals, Nase und Ohren


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH